Schott Music

Skip to Main Content »

15. April 2019

Werk der Woche – Sir Michael Tippett: The Rose Lake

Das letzte Orchesterwerk, das Sir Michael Tippett vor seinem Tod fertigstellen konnte, ist The Rose Lake aus den Jahren 1991 bis 1993. Am 17. April 2019 bringt es das BBC Symphony Orchestra im Barbican Center in London zur Aufführung. Die Leitung übernimmt Dirigent Sir Andrew Davis. „Werk der Woche – Sir Michael Tippett: The Rose Lake“ weiterlesen

8. April 2019

Werk der Woche – Franz Liszt: Sardanapalo

Franz Liszt ist berühmt für seine virtuosen Klavierwerke und seine Sinfonischen Dichtungen. Weniger bekannt ist hingegen sein musikdramatisches Schaffen. Viele Aufzeichnungen zeugen von Liszts Beschäftigung mit der Gattung der Oper, die aber meist nicht über Fragmente hinausging. Am weitesten ausgearbeitet sind die Skizzen zur Oper Sardanapalo. Diese wurden in den vergangenen Jahren von dem Musikwissenschaftler David Trippett rekonstruiert. Am 9. April 2019 wird das Opernfragment im serbischen Novi Sad konzertant aufgeführt. „Werk der Woche – Franz Liszt: Sardanapalo“ weiterlesen

25. März 2019

Werk der Woche – Fazıl Say: Concerto for percussion and orchestra

Reiche Schlagzeugklänge und bunte Orchesterfarben lässt Fazıl Say in seinem Concerto for percussion and orchestra op. 77 verschmelzen. Mit dem Schlagzeuger Martin Grubinger als Solist wird das Werk am 29. März 2019 in Dresden uraufgeführt. Im Konzertsaal des Kulturpalasts spielt die Dresdner Philharmonie unter der Leitung von Andris Poga. „Werk der Woche – Fazıl Say: Concerto for percussion and orchestra“ weiterlesen

18. März 2019

Werk der Woche – Charles Ives: Central Park in the Dark

In fußläufiger Entfernung zum weltberühmten Central Park in New York liegt die Spielstätte der New York Philharmonic, die David Geffen Hall im Lincoln Center. So ist das berühmte Orchester der ideale Klangkörper, um Central Park in the Dark von Charles Ives aufzuführen. Dirigent des Konzertes am 21. März 2019 ist Chefdirigent Jaap van Zweden. „Werk der Woche – Charles Ives: Central Park in the Dark“ weiterlesen

11. März 2019

Werk der Woche – Hans Werner Henze: Der Prinz von Homburg

Mehr als 20 Opern hat der Komponist Hans Werner Henze geschrieben, darunter solche Meisterwerke wie Elegie für junge Liebende, Die Bassariden und Der junge Lord. Etwas weniger bekannt ist die 1960 uraufgeführte Oper Der Prinz von Homburg. Sie feiert in einer neuen Inszenierung von Stephan Kimmig am 17. März 2019 an der Staatsoper Stuttgart Premiere. Die musikalische Leitung liegt beim Stuttgarter Generalmusikdirektor Cornelius Meister. „Werk der Woche – Hans Werner Henze: Der Prinz von Homburg“ weiterlesen

25. Februar 2019

Werk der Woche – John Casken: Madonna of Silence

John Caskens Madonna of Silence für Posaune und Orchester wird am 28. Februar 2019 in der Bridgewater Hall in Manchester uraufgeführt. Das Werk wurde vom Hallé Orchestra für seine Solo-Posaunistin Katy Jones in Auftrag gegeben. Die Uraufführung dirigiert Jamie Philips. „Werk der Woche – John Casken: Madonna of Silence“ weiterlesen

18. Februar 2019

Werk der Woche – Aribert Reimann: Fragments de Rilke

Auf die Suche nach dem „secret de la vie“, dem Geheimnis des Lebens begibt sich das neue Werk Fragments de Rilke von Aribert Reimann, das am 23. Februar 2019 in der Berliner Philharmonie uraufgeführt wird. Der Zyklus für Sopran und Orchester entstand als Auftragskomposition des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin, das das Werk im Rahmen seines Festivals „Brahms-Perspektiven“ auch zum ersten Mal aufführen wird. Die Sopranpartie singt Rachel Harnisch, am Pult steht Chefdirigent Robin Ticciati. „Werk der Woche – Aribert Reimann: Fragments de Rilke“ weiterlesen

11. Februar 2019

Werk der Woche – Jörg Widmann: Babylon

Im Rahmen des Festival Présences wird am 16. Februar 2019 die Babylon-Suite von Jörg Widmann im Grand Auditorium de Radio France in Paris aufgeführt. Das Orchestre National de France spielt unter der Leitung von Nicholas Collon. Die Aufführung wird begleitet von Videoinstallationen von Studierenden der École Estienne. „Werk der Woche – Jörg Widmann: Babylon“ weiterlesen

4. Februar 2019

Werk der Woche – Gavin Bryars: Requiem

Am 9. Februar 2019 wird in Amsterdam das neue Requiem von Gavin Bryars uraufgeführt – als Ballett. Choreograph David Dawson verarbeitet das aus zehn Sätzen bestehende und auf liturgischen Texten beruhende Werk als Teil seiner aktuellen Produktion mit den Tänzerinnen und Tänzern des Niederländischen Nationalballetts. Es musizieren Orchester, Chor und Vokalsolisten der Nationale Opera & Ballet unter der Leitung von Matthew Rowe. „Werk der Woche – Gavin Bryars: Requiem“ weiterlesen

28. Januar 2019

Werk der Woche – Pēteris Vasks: 2. Symphonie

Monumentale Klanggewalt und zarte, lyrische Melodien – zwischen diesen beiden Extremen pendelt die 2. Symphonie für großes Orchester von Pēteris Vasks. Am 1. Februar 2019 wird die Symphonie im Rahmen des Winnipeg New Music Festival in Kanada erstmals auf dem nordamerikanischen Kontinent aufgeführt. Unter dem Motto „Cosmic Time“ spielt das Winnipeg Symphony Orchestra unter der Leitung ihres Chefdirigenten Daniel Raiskin. „Werk der Woche – Pēteris Vasks: 2. Symphonie“ weiterlesen