Schott Music

Skip to Main Content »

7. Januar 2020

Georg Katzer 85

Er war einer der Pioniere elektronischer Musik in der DDR. Neben seiner kompositorischen Arbeit (Kammermusik, Orchesterwerke, Solokonzerte, drei Opern, zwei Ballette, 2 Puppenspiele, Computermusik) beschäftigte er sich mit Multimedia-Projekten und Improvisation. Anfang der 1980er Jahre gründete er das Studio für Elektroakustische Musik der Berliner Akademie der Künste.

Am 10. Januar hätte er seinen 85. Geburtstag gefeiert.

Bei WERGO erschienen:
Offene Landschaft mit obligatem Ton e / kommen und gehen / Dialog imaginär 4 / Streichquartett Nr. 3 / De musica (WER 62742)
Les paysages fleurissants (WER 73382)
Death Not Be Proud (WER 20642)

 

5. Dezember 2019

Marco Stroppa 60

Marco Stroppa betreibt Komposition als musikalische Forschung und bedient stets beides: „den Diskurs über den Gedanken und den künstlerischen Gedanken an sich.“ Als Klangphilosoph ist ihm Klanglichkeit ein epistemologisches Instrument; als musikalischer Poet erzählt er sinnlich, haptisch und dynamisch von sich laufend verändernden Klängen, deren Entschlüsselung die Aufgabe des Hörers im Moment ihres Erklingens bleibt.

Stroppa feiert am 8. Dezember seinen 60. Geburtstag.

Bei WERGO erschienen:
Space (WER 73722)