Schott Music

Skip to Main Content »

14. Februar 2019

Mozart: Andante

Andante Andante
9,50 €

für Flöte und Orchester

– als gedruckte Ausgabe oder Download-PDF –

Auch wenn Wolfgang Amadeus Mozart erklärtermaßen kein Freund der Flöte war, hat er unvergessliche Musik für das Instrument geschrieben. Seine beiden Solokonzerte schrieb Mozart 1777/78 während eines Aufenthaltes in Mannheim im Auftrag des holländischen Arztes und Amateurmusikers Ferdinand Dejean. Da der Mittelsatz des G-Dur-Konzertes KV 313 für den Auftraggeber angeblich zu schwer war, entwarf der Komponist eine Alternative, das „Andante“, KV 315 (285e). Dieser hübsche Einzelsatz wird hier in einer sorgfältig edierten Neuausgabe, mit einer Kadenz des Herausgebers, vorgelegt.

Mehr zur Reihe Schott Student Edition

11. Februar 2019

Vasks: Sommertänze

Sommertänze (Vasaras dejas) Sommertänze (Vasaras dejas)
17,00 €

für 2 Violinen

– als gedruckte Ausgabe oder Download-PDF –

Pēteris Vasks‘ Sommertänze (Vasaras dejas) für zwei Violinen bestehen aus sieben Tänzen verschiedenen Charakters, jedoch alle von leichtem Schwierigkeitsgrad. Die durchweg beschwingt kurzen Stücke eignen sich bestens für Unterricht und Vorspiel.

7. Februar 2019

Chor to go

Das Chorbuch für die Westentasche (SATB)

– als gedruckte Ausgabe oder Einzel-Download-PDFs –

Chor to go für gemischten Chor (SATB a cappella) ist der Retter in vielen Situationen. Ein Prosit der Gemütlichkeit macht im Biergarten beim fröhlichen Zusammensein die Stimmung noch besser. Silchers Loreley bringt die Herzen zum Wallen und mit Abendliedern wie Der Mond ist aufgegangen kann der Abend anschließend ausklingen. Auch für Geburtstage und zur spaßigen Unterhaltung perfekt geeignet. Das Chorheft im kleinen Format passt genau in die Jackentasche und ist nach der Probe oder auf Ausflügen schnell griffbereit.

4. Februar 2019

Barry: Alice’s Adventures Under Ground

Alice's Adventures Under Ground Alice's Adventures Under Ground
60,00 €

Oper

– als gedruckte Ausgabe oder Download-PDF –

Gerald Barrys neue Oper basiert auf zwei Meisterwerken von Lewis Carroll: Alice im Wunderland und Alice hinter den Spiegeln. Wie schon bei The Importance of Being Earnest, seiner viel gelobten letzten Oper, entwickelte der Komponist das Libretto selbst aus den ursprünglichen Texten. Seine charakteristische Hitzigkeit und sein aufrührerischer Sinn für Humor treiben die Handlung in die absurden Tiefen des märchenhaften Wunderlands.

31. Januar 2019

Holliger: À plume éperdue

À plume éperdue À plume éperdue
35,00 €

pour soprano, flûte alto, cor anglais et violoncelle

– als gedruckte Ausgabe oder Download-PDF –

„Zum 75. Geburtstag (2000) hatte ich Pierre Boulez ein feuillet d’album nur für Solostimme auf das Gedicht monde des grossartigen Dichters Philippe Jaccottet geschickt, der mit Pierre Boulez den gleichen Jahrgang teilt. Es war nun für mich reizvoll, 15 Jahre später, aus Anlass des 90. Geburtstags, auf das gleiche Gedicht zurückzugreifen, es erneut als Ausgangspunkt für eine geburtstägliche Sprach- und Klangkomposition zu nehmen, Dichter und Komponist enger aneinander zu binden, zu paraphrasieren.“ Heinz Holliger

28. Januar 2019

Megastarke Mitmach-Lieder

mit dem Bewegungsbiber

– CD –

Megastarke Mitmachlieder – das ist ein abwechslungsreicher Mix an modernen, eingängigen Liedern mit vielfältigen Bewegungsimpulsen. Die Lieder handeln vom Begrüßen und Verabschieden, vom Kinderalltag und vom Wetter, von Jahreszeiten und Tieren. Mit dem „Bewegungsbiber“, der durch die CD führt, kommt keine Langeweile auf: Er motiviert zum gemeinsamen Singen, Klatschen und Hüpfen – und ganz nebenbei werden auf diese Weise Körperwahrnehmung, Spracherwerb, Motorik und Kreativität der Kinder gefördert.

24. Januar 2019

Eötvös: Sentimental

Sentimental Sentimental
9,00 €

für Kornett in Es (auch Flügelhorn in B)

– als gedruckte Ausgabe oder Download-PDF –

„Die Idee, zwei Instrumente abwechselnd zu spielen, stammt von Clark Terry, den ich in einem Video gesehen habe. Für mich war neben seiner Virtuosität in der Abwechslung beider Instrumente auch der Unterschied der Klangfarben eine wichtige, neue Information, als ob ein Geiger auf Violoncello wechseln würde. Das kleine Kornett in Es hat eine weiche, samtige Klangfarbe und es passt besser zum Flügelhorn als die bekannte Trompete, die etwas schärfer klingt. Sentimentale Musik braucht weiche Klänge. Diese Komposition ist meine Huldigung an Miles Davis und Chet Baker, zwei Idole meiner Jugendjahre.“ Peter Eötvös, 2017

21. Januar 2019

Hindemith: Minimax

Minimax Minimax
39,00 €

„Repertorium für Militärorchester“ arrangiert für Saxophonquartett

– als gedruckte Ausgabe oder Download-PDF –

Minimax wurde 1923 in der ursprünglichen Fassung für Streichquartett bei den Donaueschinger Musiktagen uraufgeführt und 2014 von Christoph Enzel für Saxophonquartett bearbeitet. Die 6 Parodien auf Militärmusiken passen perfekt zum Saxophon, der Witz und Esprit der Kompositionen lässt sich uneingeschränkt übertragen.

17. Januar 2019

Liedbegleitung kinderleicht

Liedbegleitung kinderleicht Liedbegleitung kinderleicht
24,50 €

20 Lieder mit spielend einfachen Begleitmustern für die Grundschule

– Zeitschriften-Sonderheft mit CD –

Mit diesem Heft wird Instrumentalbegleitung mit Orff-Instrumenten und Boomwhackers zum Kinderspiel. Viele beliebte (Kinder-)Lieder und Pop-Songs mit anschaulichen Anleitungen und einfachen Bewegungsmustern garantieren ein kinderleichtes Musizieren und Singen mit Erfolgsgarantie und Spaß. Die beiliegende CD enthält hilfreiche Video-Tutorials und Playbacks.

14. Januar 2019

Doppler: Sonate

Sonate Sonate
22,00 €

für zwei Flöten und Klavier

– als gedruckte Ausgabe oder Download-PDF –

Diese Sonate für zwei Flöten und Klavier von Franz Doppler wurde von Prof. András Adorján im ehemaligen Herstellungsarchiv des Schott-Verlags wiederentdeckt. Sie wird hier erstmals vollständig veröffentlicht. Eine undatierte, handschriftliche Notiz auf dem Titelblatt des Manuskripts bringt die Auflösung des Rätsels: „NB. Von dieser Sonate nur Andante u. Rondo stechen zu lassen und das Stück demgemäß zu titulieren“. So wurden bloß die letzten beiden Sätze von Schott gedruckt und diese Komposition als Fragment überliefert. Andante und Rondo sind unter FlötistInnen bereits beliebt. Nun endlich dürfen sie sich über die ganze Sonate mit den ersten beiden Sätzen Moderato und Menuetto freuen!