Schott Music

Skip to Main Content »

20. April 2015

Die Erfindung des Sirtaki

Zorba's Dance Zorba's Dance
24,50 €

Theodorakis: Zorba’s Dance

– Für Streichquartett –

Er gilt außerhalb Griechenlands als der griechische Tanz schlechthin. Dabei wurde der Sirtaki erst 1964 für den Film Alexis Sorbas „erfunden“ – angeblich, um dem Hauptdarsteller Anthony Quinn die Tanzszene zu erleichtern. Die berühmte Melodie von Mikis Theodorakis, der in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag feiert, wurde hier von Wolfgang Birtel für Streichquartett (Kontrabass ad lib.) oder Streichorchester bearbeitet.

(20.04.2015)

17. April 2015

Vom-Blatt-Spiel

Double Bass Sight-Reading Double Bass Sight-Reading
17,50 €

Double Bass Sight-Reading

Dieser Band bietet hervorragende Hilfe für den Selbstunterricht. Dabei liegt der Schwerpunkt auf authentischen Melodien und Strukturen statt auf sterilen Vom-Blatt-Leseübungen. Duette haben in diesem Band einen hohen Stellenwert. Das Ziel ist es Taktart und Noten korrekt zu spielen, Phrasierung und Dynamik schnell zu erfassen – wesentliche Fähigkeiten, wenn man mit anderen zusammen spielt!

(17.04.2015)

16. April 2015

Jetzt bei WERGO

Suite 9 & 10 per pianoforte Suite 9 & 10 per pianoforte
18,50 €

Giacinto Scelsi: Suite 9 & 10

– per pianoforte –

Auch, wenn Giacinto Scelsi sich intensiv mit westlichen Philosophien auseinandersetzte und sich au­ßerdem in der römisch-katholischen Kirche beheimatet fühlte, so ist die Grundlage seiner Weltsicht doch in östlichen Anschauungen wie dem Hinduismus, Buddhismus, Taoismus und Zen zu suchen. Diese geistige Orientierung kommt auch in den Untertiteln von drei seiner Klaviersuiten zum Ausdruck: „Ttai“, so der der „Suite n. 9“, bezieht sich auf das elfte Bildzei­chen „Tai“ des „I Ging“, des chinesischen „Buchs der Wandlungen“. „Tai“ bedeutet „Der Friede“. Dem Notentext der gedruckten Ausgabe schickt Scelsi die folgende Bemerkung vo­raus: „Diese Suite muss mit der größten inneren Ruhe gehört und gespielt werden: nichts für nervöse Leute.“

Scelsis „Suite n. 10“ trägt den Titel „Ka”. In der gedruckten Partitur wird dazu angemerkt: „Das Wort ‚Ka’ hat verschiedene Bedeutungen; seine Hauptbedeutung meint ‚Wesen’, ‚Essenz’.“ Im Sanskrit bedeutet „Ka“ „wer“ oder „was“. Es verweist auf das Unnennbare, Un­aussprechliche, das sich hinter aller Erscheinung verbirgt.

Giacinto Scelsi (1905–1988)
Suite 9 & 10 per pianoforte
WER 6794 2 (CD)

Suite n. 9 – Ttai per pianoforte (1953)
Suite n. 10 – Ka per pianoforte (1954)

Sabine Liebner: Klavier

(16.04.2015)

15. April 2015

Zusammen musizieren

Tastentiger & Co. Tastentiger & Co.
19,50 €

Tastentiger & Co.

– Die Klavierschule für den Gruppenunterricht –

Diese Klavierschule wird den Besonderheiten des Gruppenunterrichts durch binnendifferenzierte Angebote gerecht und führt Kinder mit unterschiedlichen instrumentalen Fertigkeiten „spielend“ zusammen. Vielseitige Kombinationen von Liedern und Begleitmodellen, Stücke für zwei, vier und mehr Hände sowie Workshops zu Improvisation und Komposition machen dieses Heft zum idealen Begleiter für den Unterricht an Musikschulen und Grundschulen. Die beiliegende CD enthält Lieder und Playbacks zum Mitspielen und Mitsingen.

(15.04.2015)

13. April 2015

Messtext verständlich gemacht

Social Mass Work Social Mass Work
19,50 €

Gabriel: Social Mass Work

– Chorbuch –

Thomas Gabriel schrieb diese Messe für Soli, gemischten Chor und Klavier mit einer zeitgemäßen Form des Messtextes und stellt diesen somit in einen neuen sozialen Kontext. In Zusammenarbeit mit Jugendlichen des Theresien Kinder- und Jugendhilfezentrums entstand eine moderne, ausdrucksstarke Messe, die in ihrer Wortwahl direkt bei der Gemeinde ankommt. In deutscher Sprache und schnörkelloser Grammatik ist dieses Werk sowohl für den liturgischen als auch für den konzertanten Gebrauch geeignet.

 

Ebenfalls erhältlich: „Social Mass Work“ als CD (erschienen bei engelsklang)

(13.04.2015)

10. April 2015

Lernen vom Meister

Mein erster Bach Mein erster Bach
13,50 €

Mein erster Bach

– Die leichtesten Klavierwerke von J. S. Bach –

Johann Sebastian Bach verfasste unzählige Stücke speziell für seine zahlreichen Schüler. Ein Erbe dieser Praxis ist das berühmte Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach. Die Ausgabe Mein erster Bach enthält viele dieser Unterrichtsstücke, die weitgehend nach steigendem Schwierigkeitsgrad angeordnet sind. Auf leichte zweistimmige Choräle und Tänze folgen anspruchsvollere kleine Präludien, zweistimmige Inventionen und das erste Präludium aus dem Wohltemperierten Klavier.

(10.04.2015)

8. April 2015

Acht aktuelle Chart-Hits

Top 100 Hit Collection 72 Top 100 Hit Collection 72
10,00 €

Top 100 Hit Collection 72

– Noten für Klavier und Keyboard –

Mit der Top 100 Hit Collection gibt es immer die besten Noten der heißesten Chartstürmer! In dieser Ausgabe dabei: Blank Page von Taylor Swift, das gefühlvolle Duett Love Me Harder von Ariana Grande und The Weeknd, die Power-Pop-Nummer Cool Kids von Echosmith und weitere Top-Titel. Die leichten bis mittelschweren Arrangements sind auf Klavier oder Keyboard abgestimmt. Das herausnehmbare Leadsheet hält die Hauptstimme für Gesang, Melodieinstrument oder Gitarre bereit und ist so flexibel einsetzbar.

(08.04.2015)

6. April 2015

Andere Ästhetik

Lichtstudie III Lichtstudie III
14,50 €

Widmann: Lichtstudie III

– Für Klavier –

Inspiriert von den Raum- und Licht-Installationen von James Turrell ist Widmann auf der Suche nach einer anderen Ästhetik. Entstanden ist ein extremes Stück, das in beklemmende Räume führt und zugleich ein neues, kristallines Hören ermöglicht.

(06.04.2015)

4. April 2015

Geheimtipp für den Cellounterricht

Hot Cello 1 Hot Cello 1
17,50 €

Koeppen: Hot Cello 1

– 16 leichte Pop-Stücke in der 1. Lage –

Ein absoluter Geheimtipp für den modernen Cellounterricht: Hot Cello ist eine bunte Mischung von Stücken aus Pop, Rock, Blues und Jazz. Band 1 ist sehr leicht und beschränkt sich auf die 1. Lage. Es führt den Schüler behutsam an spieltechnische und musikalische Probleme heran. Die 2. Stimme ist für den Lehrer oder für fortgeschrittene Schüler konzipiert. Die Stücke im 2. Band sind musikalisch und technisch etwas anspruchsvoller und setzen das Spiel in der 1.-4. Lage voraus. Alle Stücke sind auf der beigefügten CD enthalten.

(04.04.2015)

2. April 2015

Charmantes für Klavier

"Schellack-Hits & Evergreens"
22,50 €

Gerlitz: Schellack-Hits & Evergreens

– Songbook mit CD –

Das gab’s nur einmal! Im wild-verruchten Geist der 1920er-Jahre und den augenzwinkernd der Realität entfliehenden Tonfilmromanzen der 30er- und 40er-Jahre entstanden einzigartige Songs und Melodien, die uns bis heute mit Ihrem Charme bezaubern.
Ausnahme-Arrangeur Carsten Gerlitz präsentiert nun in diesem ersten ausschließlich deutschsprachigen Sonderband der Schott Piano Lounge-Reihe die berühmtesten Stücke aus dieser schillernden Ära zwischen Frieden und Krieg, Schellack-Platte und Tanzcafé in gekonnt loungigen Arrangements für den Barpianisten von Heute.

(02.04.2015)