Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Schott Music

Skip to Main Content »

17. November 2017

Neue Einzelausgaben: Kreisler-Lieder für Männerchor

Kreisler/Hofmann: Lieder und Chansons

– Chorpartituren (TTBB) –

Georg Kreisler – das ist scharfer, tiefsinnig schwarzer Humor!

Die Singphoniker haben Georg Kreislers bekannteste Lieder für Männerensemble arrangiert und auf CD aufgenommen. Die zugehörige Notenausgabe für Männerchor TTBB mit Klavierbegleitung (ED 22735) ist bei Schott Music kürzlich erschienen.

Ab sofort sind alle darin enthaltenen Stücke auch als Einzelausgaben erhältlich – gedruckt oder als Download.

6. November 2017

Singen leicht gemacht!

Crashkurs Singen Crashkurs Singen
14,50 €

Ziegler: Crashkurs Singen

Atmung – Tonbildung – Stimmklang – Artikulation

– Buch mit DVD –

Mit dem Crashkurs Singen bringen Sie Ihre Stimme zum Klingen. Viele Übungen zu Atemführung, Tonbildung und Stimmklang ergänzen die fundierten Informationen über Haltung sowie Anatomie und Funktionsweise der menschlichen Stimme. In den Video-Tutorials werden die Übungen anschaulich vorgemacht und ermöglichen einen direkten Einstieg in das eigene Tönen und Singen.

30. Oktober 2017

Das 4-stimmige Männerchorbuch für Unterwegs

Meister: Chor to go – Das Männerchor-Buch für die Westentasche (TTBB a cappella)

– Chorbuch –

Chor to go für Männerchor (TTBB a cappella) ist der Retter in vielen Situationen. Ein Prosit der Gemütlichkeit macht im Biergarten beim fröhlichen Zusammensein die Stimmung noch besser. Silchers Loreley bringt die Herzen zum Wallen und mit Abendliedern wie Der Mond ist aufgegangen kann der Abend anschließend ausklingen. Auch für Geburtstage perfekt geeignet.
Das Chorheft ist so zugeschnitten, dass es genau in die Jackentasche passt und nach der Probe oder auf Ausflügen greifbar ist. Die Arrangements sind schnell einstudiert und für Männerchor a cappella gesetzt, sodass man spontan ohne Begleitinstrument singen kann.


Das Chorbuch enthält folgende Titel:

  • Die Loreley
  • Untreu
  • Ännchen von Tharau
  • Ei, du Mädchen vom Lande
  • Das Lieben bringt groß’ Freud’
  • Tanz mir nicht mit meiner Jungfer Käthen
  • Zum Tanze, da geht ein Mädel
  • Geheimnis
  • Heimat
  • Singt ein Vogel
  • Nun will der Lenz uns grüßen
  • Der Jäger längs dem Weiher ging
  • Trinkspruch (Ein Prosit bringet euch der Bass)
  • Ein Prosit der Gemütlichkeit
  • Aus der Traube in die Tonne
  • Ich weiß ein Fass in einem tiefen Keller
  • Entschuldigung
  • Grad aus dem Wirtshaus
  • Es steht ein Wirtshaus an der Lahn
  • Down by the Salley Gardens
  • Gånglåt från Äppelbo
  • Molly Malone (Cockles and Mussels)
  • Schöne Nacht
  • Der Mond ist aufgegangen
  • Happy Birthday
25. Oktober 2017

Nino Rota – Neue Messe für gemischten Chor

Messa a quattro voci (senza Gloria) Messa a quattro voci (senza Gloria)
9,50 €

Rota: Messa a quattro voci (senza Gloria) per coro misto (SATB) a cappella

– Partitur –

Nino Rotas Messe wurde 1962 in Rom komponiert: Im selben Jahr fand die feierliche Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils statt, dessen fundamentale Änderungen hinsichtlich des Gebrauchs liturgischer Musik direkt in Rotas Werk Niederschlag fanden. So sollten in der Adventszeit reine A-cappella-Werke ohne Prunk weihnachtliche Vorfreude und Erwartung zum Ausdruck bringen.


  • Kyrie
  • Andante ben moderato – Credo
  • Allegro giusto – Sanctus
  • Moderatamente mosso – Benedictus
  • Molto sostenuto – Agnus Dei
  • Appena mosso, espressivo
13. Oktober 2017

Neues für Chor von Alwin Michael Schronen

C 59070 - Reh im Park

Schronen: Reh-im-Park-Blues, gemischter Chor (SATB) und Männerchor (TTBB) a cappella

– Chorpartitur –

Seine enorme (chor-)kompositorische Vielseitigkeit stellt Alwin Michael Schronen mit dem Reh-im-Park-Blues für gemischten Chor a cappella ein weiteres Mal unter Beweis. Mit Elementen aus Swing und Blues, „babbabbadada“-, „daduahuhah“- und anderen Jazzdrive erzeugenden Vokalisen, dem Einsatz von „swingenden Shake Eggs“ ad libitum und sogar einem Weinglas (alternativ Triangel) sowie Regieanweisungen wie Fingerschnipsen, Flüstern, Ausatmen, Einsaugen, Küssen und „mit Zeigefinger um Ruhe bitten“ hat er ein kurzweiliges und höchst amüsantes Chorstück geschaffen. Es spiegelt mit viel Witz und Charme den humoristischen Gehalt des Ringelnatzschen Gedichts über ein kleines Reh, welches sich am Ende als Gipsfigur erweist. Ein ideales Stück Musik, das bestens für Aufführungen im geselligen Rahmen geeignet ist und von vielen kleinen, aber feinen Showeinlagen lebt.

Der Reh-im-Park-Blues ist auch in einer Bearbeitung für Männerchor erhältlich (C 59069).

23. August 2017

Barocke Kantaten und Motetten zu Weihnachten

Machet die Tore weit Machet die Tore weit
18,50 €

Fischer: Machet die Tore weit. Barocke Kantatensätze und Motetten zur Weihnachtszeit

– Chorbuch –

Neues aus der Reihe Chor zu dritt: Mit Band 6 setzt Wilfried Fischer seine Erfolgsreihe mit Weihnachtsliteratur fort. Barocke Kantatensätze und Motetten zur Weihnachtszeit von namhaften Komponisten, wie Bach und Telemann, wurden für dreistimmigen Chor, teilweise mit Begleitung, arrangiert. So können auch umfangreichere Werke mit schmaler Männerbesetzung in Weihnachtskonzerten gesungen werden.

16. August 2017

Volkslieder, Folksongs und Evergreens für Frauenchor

Heizmann: Heiter bis wolkig

Volkslieder, Folksongs und Evergreens für Frauenchor (SSA) und Klavier in einfachen Sätzen

– Chorleiterband und Chorpartitur einzeln erhältlich –

Der Erfolgsautor Klaus Heizmann stellt mit dieser Sammlung für Frauenchor populäre Hits und Evergreens traditionellen Volksliedern und Folksongs gegenüber. Die Arrangements sind bewusst einfach gehalten und mit unterstützender Klavierbegleitung versehen. So ist ein unterhaltsames, gemischtes Konzertprogramm schnell einstudiert und auch die Zugabe wird zum Ohrwurm.

Aus dem Inhalt: Bunt sind schon die Wälder – Der Mond ist aufgegangen – What a Wonderful World – Über den Wolken – Die Gedanken sind frei – Für mich soll’s rote Rosen regnen – Thank You for the Music – Winter ade – uvm.

19. Juli 2017

Neues für gemischten Chor von Enjott Schneider

Ubi caritas Ubi caritas
4,50 €

Schneider: Ubi caritas

– Chorpartitur –

Die außerordentliche kompositorische Vielseitigkeit Enjott Schneiders findet auch in der klein(st)en chormusikalischen Form ihren Niederschlag. So vereint der mehrfach preisgekrönte Komponist in seinem rund viereinhalbminütigen geistlichen Chorwerk Ubi caritas für sechsstimmigen gemischten Chor (SSAATB) a cappella unterschiedliche musikalische Elemente wie frei gestaltete gregorianische Beinahezitate, Unisono-Passagen, Quintklänge und farbenreiche Harmonien, häufige Taktwechsel sowie eine minutiös abgestufte Dynamik zu einem stimmigen Ganzen. Der von Ruhe und Sinnlichkeit durchströmten kirchenmusikalischen Komposition liegt der Text eines lateinischsprachigen Antiphons aus der Liturgie für Gründonnerstag zugrunde. Diese anonym überlieferten Verse repräsentieren für den Tondichter nach eigener Aussage die zentrale Aussage des christlichen Glaubens: Ubi Caritas – Wo die Liebe wohnt, da ist Gott!

5. Juli 2017

Romantische Lieder für Frauenchor und Klavier

Von Liebe und Sehnsucht Von Liebe und Sehnsucht
16,00 €

Mendelssohn Bartholdy/Martiné: Von Liebe und Sehnsucht

– Chorbuch –

Für die vorliegende Sammlung hat sich Pascal Martiné des Kunstgriffs der Bearbeitung bedient. Als Vorlage dienten Mendelssohns Gesänge für zwei Frauenstimmen und Klavier, die er auf drei Frauenstimmen erweitert hat. Dabei ist die hinzugefügte Stimme so konzipiert, dass die romantische Stimmführung berücksichtigt und Mendelssohns jeweilige Satztechnik logisch erweitert wurde. Die originale Klavierbegleitung wurde beibehalten und trägt so zum liedhaften Charakter dieser Chorbearbeitungen bei.

17. April 2017

Neues für Frauenchor von Bertold Hummel

Spruchmotette Spruchmotette
2,80 €

Hummel: Spruchmottete nach Vincent van Gogh

– Chorpartitur – 

„Was macht mich am meisten zum Menschen?“ Diese existenzielle Frage beschäftigte Vincent van Gogh in einem Brief an seinen Bruder, in dem er gleich selbst die Antwort lieferte: „Ein Mensch, der sich nicht klein fühlt, der nicht erfasst, dass er ein Stäubchen ist, wie irrt er sich im Grunde!“ Diese zeitlose Aussage diente Bertold Hummel im Jahr 1984 als textliche Grundlage seiner kompakten, dreistimmigen Motette, wobei der klassische Stil des a cappella-Werkes die Kraft des Textes in den Vordergrund stellt.