Werk der Woche – Enjott Schneider: “Ein feste Burg”

16. Januar 2017 BJB

Anläss­lich zum 500. Jah­res­tag der Refor­ma­tion prä­sen­tiert das Bun­des­ju­gend­bal­lett sein Pro­jekt “Gip­fel­tref­fen – Refor­ma­tion”. Teil davon ist die Cho­reo­gra­fie von Zhang Disha auf die sym­pho­ni­sche Dich­tung Ein feste Burg von Enjott Schnei­der. Es spielt das Bun­des­ju­gend­or­ches­ter unter der Lei­tung von Alex­an­der Shel­ley.

„Werk der Woche – Enjott Schnei­der: “Ein feste Burg”“ wei­ter­le­sen

Werk der Woche – Jörg Widmann: ARCHE

9. Januar 2017 WDW_Widmann-ARCHE_20170109

Am 13. Januar 2017 fin­det das erste öffent­li­che Kon­zert in der neuen Elb­phil­har­mo­nie in Ham­burg statt. Zu die­sem beson­de­ren Anlass wird das Ora­to­rium ARCHE von Jörg Wid­mann urauf­ge­führt. Die abend­fül­lende Auf­trags­kom­po­si­tion ist für Soli, Chöre, Orgel und Orches­ter geschrie­ben. Es spielt das Phil­har­mo­ni­sche Staats­or­ches­ter Ham­burg unter der Lei­tung von Gene­ral­mu­sik­di­rek­tor Kent Nagano. Solis­ten sind Mar­lis Peter­sen (Sopran) und Tho­mas E. Bauer (Bari­ton), dazu sin­gen der Staats­opern­chor, der Chor der AUDI Jugend­cho­r­aka­de­mie sowie die Ham­bur­ger Als­ter­spat­zen. „Werk der Woche – Jörg Wid­mann: ARCHE“ wei­ter­le­sen

Werk der Woche: Bohuslav Martinů — Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1

17. Dezember 2016 Martinu Blau

Das Kon­zert für Vio­lon­cello und Orches­ter Nr. 1 von Bohus­lav Mar­tinů wird vom 17.-19. Dezem­ber vom Ton­künst­ler-Orches­ter Nie­der­ös­ter­reich unter der Lei­tung von Kry­sztof Urbań­ski gespielt. Solist ist Alban Ger­hardt. Die ers­ten bei­den Auf­füh­run­gen fin­den im Musik­ver­ein Wien statt, die letzte im Fest­spiel­haus St. Pöl­ten. „Werk der Woche: Bohus­lav Mar­tinů — Kon­zert für Vio­lon­cello und Orches­ter Nr. 1“ wei­ter­le­sen

Werk der Woche: Jean Sibelius — Violin-Konzert d-Moll

11. Dezember 2016 BannerSib

Jean Sibe­lius’ Vio­lin-Kon­zert d-moll, op. 47 gehört heute zum Stan­dard­re­per­toire sei­ner Gat­tung und wird vom 11.12. bis zum 18.12. von vier ver­schie­de­nen Orches­tern auf­ge­führt: Am 11. Dezem­ber spielt es das Kodály Phil­har­mo­nic Debre­cen in Buda­pest, am 11. und 12. das Sin­fo­nie­or­ches­ter Wup­per­tal, am 14. das Rot­ter­dam Stu­dent Orkest und am 18. die Badi­sche Phil­har­mo­nie Pforz­heim. „Werk der Woche: Jean Sibe­lius — Vio­lin-Kon­zert d-Moll“ wei­ter­le­sen

Werk der Woche — Krzysztof Penderecki: Quartetto per archi no. 4

5. Dezember 2016 BannerPenderecki

Am 11. Dezem­ber 2016 gelangt in der Lon­do­ner Wig­more Hall das Quar­tetto per archi no. 4 von Kry­sztof Pen­der­ecki zur Urauf­füh­rung. Das Stück wurde für das in Lon­don von der rumä­ni­schen Gei­ge­rin Corina Bel­cea gegrün­dete Bel­cea Quar­tet geschrie­ben. Unter den Auf­trag­ge­bern fin­den sich neben der Wig­more Hall Kon­zert­häu­ser in Brüs­sel, Madrid und War­schau mit Unter­stüt­zung meh­re­rer Stif­tun­gen. „Werk der Woche — Krzy­sztof Pen­der­ecki: Quar­tetto per archi no. 4“ wei­ter­le­sen

Werk der Woche: Gerald Barry – Alice’s Adventures Under Ground

28. November 2016 WDW_Alice_2016-11-28

Am 28. Novem­ber 2016 fin­det in der Lon­do­ner Bar­bi­can Hall die euro­päi­sche Erst­auf­füh­rung von Gerald Bar­rys neuer Oper Alice’s Adven­tures Under Ground statt. Die kon­zer­tante Auf­füh­rung mit der Brit­ten Sin­fo­nia wird von Tho­mas Adès gelei­tet. Die­ser diri­gierte eine Woche zuvor die Urauf­füh­rung in der Walt Dis­ney Con­cert Hall in Los Ange­les. Die Titel­rolle singt Bar­bara Han­ni­gan. „Werk der Woche: Gerald Barry – Alice’s Adven­tures Under Ground“ wei­ter­le­sen

Werk der Woche: Alexander Goehr — Verschwindendes Wort

21. November 2016 GoehrBanner

Alex­an­der Goehrs Ver­schwin­den­des Wort wird am 25. und 26. Novem­ber zur bri­ti­schen bzw. deut­schen Erst­auf­füh­rung gebracht. Das Ensem­ble Modern spielt das Werk in der Lon­do­ner Wig­more Hall, und am Fol­ge­tag in der Alten Oper Frank­furt. Lucy Schau­fer und Chris­to­pher Gil­let lei­hen den “Ver­schwin­den­den Wor­ten” ihre Stimme. „Werk der Woche: Alex­an­der Goehr — Ver­schwin­den­des Wort“ wei­ter­le­sen

Werk der Woche: George Gershwin — Porgy and Bess

14. November 2016 01_gershwin

Am 13. Novem­ber wird am Tea­tro alla Scala in Mai­land die Pre­miere der “folk opera” Porgy and Bess von George Gershwin gefei­ert. Alan Gil­bert, der Chef­di­ri­gent der New York Phil­har­mo­nic, über­nimmt die musi­ka­li­sche Lei­tung von dem im März 2016 ver­stor­be­nen Niko­laus Har­non­court, des­sen Andenken der Pre­mie­ren­abend gewid­met ist. Die Insze­nie­rung stammt von sei­nem Sohn, Phil­ipp Har­non­court. „Werk der Woche: George Gershwin — Porgy and Bess“ wei­ter­le­sen

Werk der Woche: Karl Amadeus Hartmann — Simplicius Simplicissimus

7. November 2016 Simpl2

Am 11. Novem­ber wird in Lon­don Karl Ama­deus Hart­manns Oper Sim­pli­cius Sim­pli­cis­si­mus in einer Insze­nie­rung von Polly Gra­ham zur bri­ti­schen Erst­auf­füh­rung gebracht. Die Brit­ten Sin­fo­nia spielt unter der Lei­tung von Timo­thy Red­mond. Gesun­gen wird in einer neuen eng­li­schen Über­set­zung von David Pount­ney. „Werk der Woche: Karl Ama­deus Hart­mann — Sim­pli­cius Sim­pli­cis­si­mus“ wei­ter­le­sen

Werk der Woche — Heinz Holliger: Konzert “Hommage à Louis Soutter”

31. Oktober 2016 Soutter Rot2gr wdw

Am 5. Novem­ber 2016 wird Heinz Hol­li­gers Vio­lin­kon­zert “Hom­mage à Louis Sout­ter” zum ers­ten Mal in Por­tu­gal auf­ge­führt. Unter der Lei­tung des Kom­po­nis­ten spielt das Sin­fo­nie­or­ches­ter des “Porto Casa da Música”. Den Solo­part über­nimmt Tho­mas Zehet­mair, der das ihm gewid­mete Werk seit der Urauf­füh­rung 1995 regel­mä­ßig spielt.

„Werk der Woche — Heinz Hol­li­ger: Kon­zert “Hom­mage à Louis Sout­ter”“ wei­ter­le­sen

Newsletter

Ort

Adresse: Schott Music GmbH & Co. KG Weihergarten 5 55116 Mainz

Mail to: info@schott-music.com

Telefon: +49 6131 246-0