Schott Music

Skip to Main Content »

2. Dezember 2016

Grand Prix SACEM 2016 für Thierry Pécou

Thierry Pécou - photo: Cyrille Guir

Wir freuen uns, dass unser Komponist Thierry Pécou Preisträger des GRAND PRIX SACEM 2016 ist. Er wird für sein bisheriges Schaffen mit dem „Grand prix de la musique symphonique“ geehrt. Die Preisverleihung erfolgt am 5. Dezember in Paris. Mit dem Grand Prix zeichnet die französische Verwertungsgesellschaft SACEM herausragende Urheber verschiedener musikalischer Genres und Betätigungsfelder in 17 Kategorien aus.

Schott betreut die Werke des Komponisten und Pianisten Pécou seit dem Jahr 2012. Erst vor wenigen Wochen ist eine neue CD mit seinen Orchesterwerken Orquoy, Changó und Marcha de la Humanidad mit dem Orchestre National de France unter der Leitung von Jonathan Stockhammer bei WERGO erschienen. Für den in den Vororten von Paris aufgewachsenen Pécou ist die Kultur seiner karibischen Vorfahren in beinahe unerreichbare Ferne gerückt. In den träumerischen Klanglandschaften der drei symphonischen Kompositionen drückt er die Suche nach den Trümmern einer untergegangenen Kultur aus. Mit rituellen Wiederholungsstrukturen, geheimnisvollen Tiefenwirkungen und stark körperlich empfundenen Klängen lässt Pécou die Vergangenheit aufleben.