Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Schott Music

Skip to Main Content »

Akkordeon – Das Instrument

Auch wenn das Akkordeon im Vergleich zu anderen Instrumenten noch relativ jung ist und anfangs einen sehr schweren Stand in Musikerfachkreisen hatte, zählt es heute aufgrund seiner Klangvielfalt mit zu den populärsten Instrumenten überhaupt. Die enorm große Spannbreite der Einsatzmöglichkeiten des Akkordeons erstreckt sich von Alpenländischer Volksmusik über klassische Bearbeitungen, (zeitgenössische) Originalkompositionen und internationale Folklore bis hin zum Jazz- und Popularbereich.

EstherKimCampinoTotenHosen
Esther Kim & Campino

Dazu haben nicht zuletzt die kontinuierlich fortschreitenden klanglichen und technischen Verbesserungen des Instruments beigetragen, welches im Grunde nie wirklich erfunden wurde, sondern sich im Laufe der Zeit nach und nach entwickelt hat. Untrennbar mit dieser Entwicklung verbunden sind Namen von historischen Instrumentenbauern wie Bernhard Eschenbach, Johann David Buschmann, dessen Sohn Christian Friedrich Ludwig, Cyrill Demian, Franz Walter u.v.m. Weiteres dazu finden Sie unter der Rubrik Geschichte des Akkordeons.

Diese Website widmet sich speziell dem Instrument Akkordeon, das seinerseits in unterschiedliche Instrumentengruppen unterteilt werden kann. Diese lernen Sie, nach einer kurzen allgemeinen Einführung grundlegender fachterminologischer Begriffe, in der Kategorie Typologie des Akkordeons kennen. Unter Bau & Materialien erfahren Sie, aus welchen Teilen sich das komplexe Instrument zusammensetzt, welche Materialvielfalt für den Bau eines Akkordeons erforderlich ist bzw. welche Materialvarianten zum Einsatz kommen.

Concertinas_ED8875
Aus: C. Wagner, Das Akkordeon (Schott, ED 8875), Sammlung Colin + Rosalie Dipper

Um lange Freude an seinem Instrument zu haben und es vor unnötigen Erschütterungen oder unschönen Kratzern zu bewahren, sollte man ebenso großen Wert auf eine sachgemäße Aufbewahrung zu Hause wie auch auf einen sicheren Transport legen. Wir stellen Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor und zeigen Ihnen eine kleine Auswahl dessen auf, was diesbezüglich an Zubehör für das Akkordeon erhältlich ist.

Ob solistisch oder im Ensemble/Orchester: Die Spielliteratur für Akkordeon ist außerordentlich vielfältig und facettenreich und reicht von Transkriptionen über „klassische“ Originalkompositionen und (immer beliebter werdenden) Werke zeitgenössischer Komponisten bis hin zu Volks- und Unterhaltungsmusik, Folklore, Jazz und Pop. Und natürlich hat das Instrument auch seine gefeierten Stars: Eine Auswahl berühmter Akkordeonisten finden Sie hier ebenfalls.

SONY DSC
Andreas Nebl – Mit freundlicher Genehmigung von HOHNER Musikinstrumente GmbH & Co. KG