Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Schott Music

Skip to Main Content »

Klarinette – Ein Instrument für Kinder und Erwachsene

wieundwo_Die_Klarinette_S56_150pxDie Klarinette ist bei Kindern und Jugendlichen ein sehr beliebtes Instrument und auch viele Eltern freuen sich über die Entscheidung ihrer Kinder für die Klarinette. Ihr Klang ist (auch oft bereits bei Anfängern) sehr angenehm und nicht schrill. Das Erlernen ist verglichen mit manch anderen Instrumenten recht einfach und es können schnell erste komplette Melodien gespielt werden. Die geringe Größe und Gewicht der Klarinette sind beim Spielen und Transportieren sehr angenehm und auch die Preise für gute Schülerinstrumente sind verhältnismäßig günstig.

 

Die Klarinette ist eines der flexibelsten unter den Blasinstrumenten: Ein ausgebildeter Klarinettist kann problemlos auf andere Instrumente der Klarinettenfamilie umsteigen, wie der Bassklarinette oder der hohen Es-Klarinette. Die Griffe sind jeweils die gleichen. Auch das Spielen auf einem Saxophon fällt einem Klarinettisten sehr leicht, da sich Klarinetten- und Saxophonmundstücke sehr ähneln, lediglich die Griffe unterscheiden sich ein wenig.

 

Wann kann man beginnen?

Das Einstiegsalter für den Klarinettenunterricht lag lange Zeit zwischen dem 10. und 14. Lebensjahr. Heute sind die meisten Anfänger deutlich jünger und spielen manchmal bereits mit sieben oder acht Jahren ihre ersten Töne.
Der frühestmögliche Beginn richtet sich bei Kindern nach dem Zahnwechsel der Schneidezähne, da diese direkt auf dem Mundstück der Klarinette aufliegen und Druck darauf ausüben müssen. Auch die Größe der Hände spielt eine Rolle, jedoch gibt es spezielle Kinder-Klarinetten, die bei besonders kleinen Kindern in den ersten Jahren verwendet werden können. Diese sind ein wenig kürzer als herkömmliche Klarinetten, etwas leichter im Gewicht, haben enger stehende Tonlöcher. Zudem werden bei solchen Anfängerinstrumenten einige (der zahlreichen) Klappen ausgespart, die erst beim fortgeschritteneren Spiel benötigt werden und zu Beginn eher stören. Der Umstieg auf das „Erwachsenen“-Instrument ist später ohne Probleme möglich. Die Entscheidung, welches Instrument zu Beginn gespielt wird, sollte der Klarinettenlehrer treffen, da dieser über die nötige Erfahrung verfügt, ob ein zu großes Instrument bei einem Kind mit zu kleinen Händen eventuell zu Haltungsfehlern führen könnte.

 

Nicht nur für Kinder…

Natürlich ist es nie zu spät mit dem Klarinette spielen anzufangen! Es gibt immer mehr Menschen, die sich im Erwachsenenalter dafür entscheiden, ein Musikinstrument zu erlernen.