Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Schott Music

Skip to Main Content »

Gitarre als Soloinstrument

Ob in der alpenländischen Volksmusik, beim Irish Folk, bei der amerikanischen Country-Musik, ob in Rock, Pop, Blues, Beat, Jazz, bei der Begleitung von Liedern, Songs und Chansons oder in Werken aus der Renaissancezeit bis hin zur Neuen Musik: Die Gitarre ist omnipräsent und gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Instrumenten überhaupt.

 

Der Grund hierfür liegt sicherlich in ihrer unendlichen Vielseitigkeit, die sich aber eben nicht nur in ihrer Offenheit für verschiedenartige Musikstile und -sprachen widerspiegelt, sondern auch in ihrer Fähigkeit, ganz unterschiedliche Generationen und gesellschaftliche Schichten anzusprechen und diese durch ihren intimen Klang emotional zu erreichen.

 

Die Gitarre kann überall hin mitgenommen werden, ist zu den verschiedensten Gelegenheiten öffentlich, aber auch im ganz persönlichen Kämmerlein einsetzbar und preislich für jedermann erschwinglich. Spielerische Erfolge stellen sich rasch ein. Schon deshalb eignet sich die Gitarre hervorragend als Soloinstrument. Sie schlägt in der Regel eher leisere, intimere Töne an. Durch die verschiedenen Unterarten aber, die es allein im Bereich der akustischen Gitarrentypen und natürlich auch der E-Gitarre gibt, gelingt es, auch klanglich ein breites Spektrum abzudecken.

 

Die Ausbildung auf einer Klassischen Gitarre beginnt in der Regel mit dem einstimmigen Melodiespiel und führt hin bis zu anspruchsvoller Mehrstimmigkeit. Neben zahllosen reizvollen Bearbeitungen für Gitarre solo in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden liegen auch diverse berühmte Originalkompositionen für Gitarre solo von z.T. namhaften Komponisten vor. Diese sollten für jeden Gitarristen Anreiz genug sein, sich intensiv dem Solospiel zu widmen und darin ein wenig jenen Stars der Szene nachzueifern, die es mithilfe dieses Instruments zu Weltruhm gebracht haben.