Schott Music

Skip to Main Content »

28. Januar 2019

Luigi Nono 95

Von Anfang an versuchte Luigi Nono die Konzentration aufs Wesentliche mit dem dem Anspruch des Kantablen zu verbinden. Insbesondere in den 50er und frühen 60er Jahren bedeutete das Insistieren auf Gesang für Nono so etwas wie ein Gegengewicht zur damals vorherrschenden seriellen Ästhetik. Der Begriff des „Gesangs“ zieht sich so fast durch Nonos gesamtes Werk.
Am 29. Januar jährt sich sein Geburtstag zum 95. Mal.

Bei WERGO erschienen:
La fabbrica illuminata | Ha venido | Ricorda cosa ti hanno fatto in Auschwitz (WER 60382)
Polifonica – Monodia – Ritmica | Canti per 13 | Canciones a Guiomar | Hay que caminar soñando (WER 66312)
Post-prae-ludium per Donau (CD: Da lontano) (WER 67442, Hybrid SACD)
Luigi Nono: Polifonica – Monodia – Ritmica (CD: Earle Brown. A Life in Music Vol. 2, WER 69312, 3 CDs)