Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Schott Music

Skip to Main Content »

News

18. September 2017

Einfach besser sprechen – das neue Buch von ZDF-Sprecher Elmar Bartel

Verständlich, selbstbewusst und überzeugend zu sprechen ist in vielen Situationen enorm wichtig. Mehr noch: Es ist der Schlüssel zum Erfolg. ZDF-Nachrichtensprecher Elmar Bartel hat seine langjährigen Erfahrungen in einem Buch zusammengefasst: Einfach besser sprechen. Darin verrät er das Know-How aus der Radio- und Fernsehwelt und zeigt, wie jeder das wertvolle Potenzial der eigenen Stimme optimal nutzen kann.

Zu den praktischen Erfahrungen als Berufssprecher kommen zahlreiche Übungen zu Aussprache, Atmung, Körperhaltung und Betonung. Damit ist das Buch ein wertvoller Einstieg für alle, die einfach gut ankommen wollen.

Bekannte Stimmen aus der Fernsehwelt – u. a. Petra Gerster, Markus Lanz, Maybrit Illner, Oliver Welke, Marietta Slomka, Heinz Wolf und Babette von Kienlin – zeigen wie es geht.


Elmar Bartel ©Kerstin Bänsch
Elmar Bartel ©Kerstin Bänsch

Elmar Bartel ist Profisprecher und Sprechtrainer, seine markante Stimme ist Fernsehzuschauern und Hörbuchfans bestens bekannt.


Pro verkauftem Buch kommt € 1,- der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik e.V.
zugute.


Download-Materialien

Inhalt des Press-Kits:

1. Fotos

2. Audio

  • Auszüge aus der CD
    – Heinz Wolf: Tli-Tlü
    – Barbara Hahlweg: Barbara saß am Abhang
    – Oliver Welke und Petra Gerster: Ottos Mops
    – Babette von Kienlin: Grubengräber graben Gruben
    – Marietta Slomka: Über der Wüste düstere Gründe
    – Nadine Krüger: Mein Meister freit ein reizend Weiß
    – Markus Lanz: Nun nahen neue Wonnen
    – Elmar Bartel: Bald bebt im Purpur die blonde Braut
    – Norbert König: Die Polizei
    – Babette von Kienlin, Oliver Welke, Maybrit Illner, Jürgen Kolb: Max macht Wachsmasken
    – Geraldine Sievers: Der Flugplatzspatz
  • Elmar Bartel im Interview
    – Worum geht es in Ihrem Buch?
    – Wie kam es zu dem Buch?
    – Kann man auch falsch sprechen?

 

3. Texte

  • Electronic Press Kit
  • Elmar Bartel im Interview

 

4. Materialien zum Buch

  • Cover (tiff, 300 dpi)
  • Inhalt des Buchs in Auszügen (PDF)

Werk der Woche – Krzysztof Penderecki: 6. Sinfonie

Die Geschichte der Gattung Sinfonie ist voller kurioser Phänomene, darunter „Unvollendete“, „Nullte“ und neu oder doppelt nummerierte. In diese Reihe gehört auch Krzysztof Pendereckis 6. Sinfonie, denn seine 7. und 8. sind seit vielen Jahren fertiggestellt und wurden jeweils dutzende Male aufgeführt.

„Werk der Woche – Krzysztof Penderecki: 6. Sinfonie“ weiterlesen

13. September 2017

Siegfried Köhler 1923–2017

Siegfried Köhler, der ehemalige Wiesbadener Generalmusikdirektor und Hofkapellmeister der Königlichen Oper Stockholm, ist am 12. September im Alter von 94 Jahren gestorben. „Siegfried Köhler 1923–2017“ weiterlesen

Easy Chart-Hits für verschiedene Instrumente

Easy Charts Play-Along Easy Charts Play-Along
18,50 €

Bye: Easy Charts Play-Along. Die größten Hits spielerisch leicht gesetzt. Band 8

– Spielbuch mit Play-Along-CD für C/Eb/Bb-Instrumente –

Mit Easy Charts Play-Along 8 erscheint die neueste Ausgabe der erfolgreichen Reihe, mit der Nachwuchsmusiker aktuelle Chart-Hits nachspielen können.  Alle Bearbeitungen liegen als C-, B- und Es-Stimmen vor und können somit von verschiedenen Instrumenten gespielt werden wie Flöte, Klarinette, Saxophon oder Trompete.


Diese Ausgabe enthält folgende Chart-Hits

  • Max Giesinger: Wenn sie tanzt
  • Robbie Williams: I Love My Life
  • Rag n Bone Man: Human
  • Imany: Don’t Be So Shy
  • Disturbed: The Sound of Silence
  • Elle King: Ex’s & Oh’s
  • Adele: Water Under The Bridge
  • Welshly Arms: Legendary
  • Lost Frequencies: What is Love 2016
  • Alle Farben: Please Tell Rosie
  • Milow: Howling At The Moon
  • Mark Forster: Chöre
11. September 2017

Victor Ekimovsky: 70. Geburtstag

„In jedem Werk etwas Neues zu schaffen, das ist mein kompositorischer Anspruch.“ (Victor Ekimovsky)

Tatsächlich sind alle Werke Victor Ekimovskys einzigartig, keines gleicht dem anderen. Immer wieder verblüfft der Komponist mit originellen konstruktiven Ideen und neuen instrumentalen Lösungen, die seiner innersten, ungewöhnlichen Phantasie entspringen.
Der Verlag M.P. Belaieff und Schott Music gratulieren dem Schöpfer von Graffiti, Attalea princeps, den 27 Destruktionen und The Scarlet Flower ganz herzlich zum 70. Geburtstag am 12. September.

Victor Ekimovsky – Profil

Werk der Woche – Luigi Nono: Il canto sospeso

„…Dein Sohn geht. Er wird die Glocken der Freiheit nicht hören“, schrieb Konstantinos Sirbos, ein zum Tode verurteilter Grieche in einem Abschiedsbrief vor seiner Ermordung durch das NS-Regime. Dieses und viele weitere Brieffragmente nahm Luigi Nono als Basis für sein Werk Il canto sospeso („schwebender Gesang“), das beim Musikfest Berlin vom SWR Symphonieorchester und dem SWR Vokalensemble am 11. September 2017 unter der Leitung von Peter Rundel zu hören sein wird. Solisten sind die Sopranistin Mojca Erdmann, die Mezzosopranistin Jenny Carlstedt und der Tenor Robin Tritschler.

„Werk der Woche – Luigi Nono: Il canto sospeso“ weiterlesen

8. September 2017

Spende für Musikunterricht an Schulen

Von links nach rechts: Dr. Peter Hanser-Strecker (Verlag Schott Music), Dieter Schacht (Schulleiter), Peter E. Eckes (Kulturfonds Peter E. Eckes)

Von links nach rechts: Dr. Peter Hanser-Strecker (Verlag Schott Music), Dieter Schacht (Schulleiter), Peter E. Eckes (Kulturfonds Peter E. Eckes)
 

Kulturfonds Peter E. Eckes und der Verlag Schott Music spenden 75 Orchester-Partituren an rheinhessische Schulen

Am 5. September kamen am Sebastian-Münster-Gymnasium in Ingelheim Peter E. Eckes und Dr. Peter Hanser-Strecker zusammen, um Herrn Dieter Schacht, Schulleiter des Gymnasiums, stellvertretend für 17 weitere rheinhessische Gymnasien und Gesamtschulen Partituren der bekanntesten klassischen Orchesterwerke zu überreichen.

Die Einführung in das Hören klassischer Musikwerke und ihre Analyse spielen eine wichtige Rolle in der musikalischen Ausbildung von Schülern. Oft reicht der Etat an Schulen jedoch nicht für die Anschaffung von Musikbüchern und Noten aus, um die musikpädagogische Arbeit angemessen zu unterstützen. Aus diesem Grund schlossen sich die Förderer Kulturfonds Peter E. Eckes und der Verlag Schott Music zusammen und spendeten jeder der ausgewählten Schulen 75 Partituren aus der Serie „Eulenburg Audio+Score – Die schönsten Meisterwerke der Orchesterliteratur“. Es handelt sich dabei um eine umfassende Hörbibliothek, die zu allen Notenpartituren auch eine CD bietet, die den Unterricht wesentlich erleichtert und neue Impulse setzt.

In Rheinhessen zu investieren, bedeutet für Peter E. Eckes, auch und gerade die Jugend zu fördern, in deren Händen die Zukunft liegt.

„Dieses Förderprojekt ist ein nachahmenswertes Beispiel, das kulturelle Impulse an die junge Generation sendet, und zudem ein Vorbild für ähnliche Engagements aus dem erweiterten Kreis der Wirtschaft“, so Peter E. Eckes bei der Spendenübergabe.

„Die Partituren aus unserer Serie ‚Eulenburg Audio Score‘ enthalten neben den Noten auch eine CD mit Aufnahmen renommierter Orchester. Daher sind diese „Hörbücher“ ideal für den Musikunterricht und erleichtern die Arbeit der Pädagogen“, so Dr. Hanser-Strecker.

6. September 2017

Herbstliche Lieder für die ganze Musik-Klasse

Zilkens: Jeder lernt Gitarre – Neue Lieder im Herbst. JelGi-Liederbuch für allgemein bildende Schulen.

– Lehrbuch mit CD –
Schülerinnen und Schüler mit instrumentalen Vorkenntnissen auf der Gitarre können die Akkorde oder die Melodie auf traditionelle Weise spielen. Für alle anderen bietet sich die vereinfachte JelGi-Stimmung als Einstieg an. Solisten, Bass, Keyboard, Schlagzeug oder einige Melodieinstrumente ergänzen das Klangbild vielfältig.

In diesem Liederbuch werden die harmonischen Begleitmuster von 93 beliebten Liedern über Herbst, Halloween, Sankt Martin und Nikolaus verständlich gemacht, mit Liedern von Rolf Zuckowski, Detlev Jöcker, Volker Rosin, Fredrik Vahle, Stephen Janetzko und anderen bekannten Liedermachern.

5. September 2017

John Cage 105

Der amerikanische Komponist John Cage wäre am 5. September diesen Jahres 105. Jahre alt geworden. WERGO hat sich früh dem Schaffen des Avantgardisten zugewandt und seine bedeutendsten Werke – darunter die „Etudes Australes“, „Roaratorio“ oder die „Sonatas and Interludes“, sein „Concert for Piano and Orchestra“ oder sein „Diary: How to improve the World (You will only make Matters worse)“ – auf LP bzw. CD veröffentlicht.

Bei WERGO erschienen:
* Cage: James Joyce / Marcel Duchamp / Erik Satie: An Alphabet (WER  63102 / 2 CD / WO)
* Cage: Two4 / Hosokawa: In die Tiefe der Zeit (WER  66172 / CD / WL)
* Cage: Credo in US (WER  66512 / CD / WL)
* Cage: Anarchic Harmonies (WER  66552 / CD / WL)
* Cage: Solo for Cello … (WER  66932 / CD / WL)
* Cage/Otte: Orient – Occident (WER  67062 / CD / WL)
* Cage: Dream (WER  67132 / CD / WL)
* Cage: Etudes Boreales (WER  67182 / CD / WL)
* Cage: Etudes Australes (WER  67402 / 4 CD / WG)
* V.A.: Da Lontano (WER  67442 / Hybrid SACD / WL)
* Cage: Two³ (WER  67582 / 2 CD / WO)
* Cage: Solo for Piano (WER  67682 / CD / WL)
* Cage: Sonatas and Interludes (WER  67822 / CD / WL)
* Cage: One7 / Four6 (WER  67972 / CD / WL)
* Cage: Diary: How to improve the World (WER  69122 / 8 CD / WM)
* Cage: Cage After Cage (WER  73202 / CD / WL)
* Cowell/Cage: Amiable Conversation (WER  73262 / CD / WL)
www.schott-music.com/shop/autoren/john-cage