News - Schott Music

Schott Music

Skip to Main Content »

News

6. Dezember 2019

Klassik für Kinder

Klassik für Kinder Klassik für Kinder
29,50 €

12 beliebte klassische Stücke für 3-4 Violinen

– als gedruckte Ausgabe oder Download-PDF –

Bekannte Melodien in leichten Arrangements sind die beste Voraussetzung für freudvolles Musizieren in der Gruppe. Die Bearbeitungen sind so angelegt, dass SchülerInnen mit unterschiedlichem Leistungsstand miteinander spielen können. Dabei sind die meisten Stücke und Stimmen in der ersten Lage spielbar. Die dritte und vierte Stimme kann auch mit Viola oder Cello besetzt werden. Nicht nur Kinder werden Freude an diesem Heft haben!

Mehr zur Reihe Klassik für Kinder

5. Dezember 2019

Marco Stroppa 60

Marco Stroppa betreibt Komposition als musikalische Forschung und bedient stets beides: „den Diskurs über den Gedanken und den künstlerischen Gedanken an sich.“ Als Klangphilosoph ist ihm Klanglichkeit ein epistemologisches Instrument; als musikalischer Poet erzählt er sinnlich, haptisch und dynamisch von sich laufend verändernden Klängen, deren Entschlüsselung die Aufgabe des Hörers im Moment ihres Erklingens bleibt.

Stroppa feiert am 8. Dezember seinen 60. Geburtstag.

Bei WERGO erschienen:
Space (WER 73722)

4. Dezember 2019

Beethoven: 9 Sinfonien

9 Sinfonien 9 Sinfonien
99,00 €

zum Vorteilspreis im Schuber

– Partituren und CDs –

Pünktlich zum Beethoven-Jubiläum gibt es in der Serie Eulenburg Audio+Score die 9 Sinfonien zum Vorteilspreis im Schuber. Jeder Band enthält eine Partitur in hervorragendem Druckbild und eine CD mit der vollständigen Einspielung. Zusätzlich enthalten alle Ausgaben ein informatives Vorwort über biographische und künstlerische Hintergründe der Sinfonien.

Mehr zur Reihe Eulenburg Audio+Score

2. Dezember 2019

Lei Liang erhält den Grawemeyer Award 2020

Lei Liang wird mit dem prestigeträchtigen University of Louisville Grawemeyer
Award für sein Orchesterwerk A Thousand Mountains, A Million Streams ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist der wichtigste Musikpreis für ein konkretes Werk und wird von der University of Louisville, Kentucky, ausgelobt.

In diesem Stück beschäftigt sich Liang mit dem Verlust kultureller und spiritueller Landschaften und wie deren Bewahrung gelingen kann. Lei Liangs reiche und ausdrucksstarke kompositorische Stimme spiegelt die Tiefe und Vielfalt menschlicher Erfahrungen wider. Die herausragende Verbindung von narrativen, symbolischen und lyrischen Formen in seiner Musik erweitert unser Bewusstsein für die Umwelt und lädt ein, uns einem universellen Humanismus hinzugeben.

Schott Music gratuliert Lei Liang sehr herzlich!

Werk der Woche – Anno Schreier: Der Zauberer von Oz

Am 8. Dezember wird das Theater Aachen Der Zauberer von Oz von Anno Schreier zur Uraufführung bringen. Die Leitung des Sinfonieorchesters Aachen übernimmt Generalmusikdirektor Christopher Ward. Es inszeniert Ute M. Engelhardt. „Werk der Woche – Anno Schreier: Der Zauberer von Oz“ weiterlesen

Jahrbuch 2016

Jahrbuch 2016 Jahrbuch 2016
49,00 €

des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz

– Buch –

Im Fokus dieses Jahrbuchs steht Musik im Ersten Weltkrieg – nicht nur die der europäischen Avantgarde, sondern auch angewandte Musik im Kriegsgeschehen selbst. Ergänzt werden diese Beiträge durch instrumentenkundliche Studien, Texte zu Notenschrift und -lektüre, zu Wanda Landowskas Traktat Musique Ancienne, zu Problemen der Musikanalyse sowie durch Untersuchungen zum musikalischen Raum in Giovanni Gabrielis Instrumentalmusik und durch methodologische Überlegungen zu audiovisueller Wahrnehmung.

Mehr zur Jahrbuch-Reihe

1. Dezember 2019

Mein Beethoven-Rätselblock

Mein Beethoven-Rätselblock Mein Beethoven-Rätselblock
12,50 €

Zum Rätseln, Knobeln, Gestalten

– Block mit Online-Audiodatei –

Wer war Ludwig van Beethoven? In welcher Zeit lebte er? Welche Musik komponierte er? Mit wem war er befreundet? Mit Suchbildern, Labyrinthen, Wörterschlangen, Schattenknobeleien, Sudokus und Buchstabenspielen bietet dieser Block jede Menge Rätselspaß und spannende Einblicke in Beethovens Leben und seine Musik. Spielerisch lernen Kinder den großen Wiener Klassiker so von unterschiedlichsten Seiten kennen – als genialen Musiker und als besonderen Menschen.

29. November 2019

Kapustin: Sonata

Sonata Sonata
29,50 €

für Violine und Klavier

– als gedruckte Ausgabe oder Download-PDF –

Nikolai Kapustin gilt als Pionier der sowjetischen Jazzszene. Seine Musik verbindet typische Idiome des Jazz mit klassischen Formen. Die dreisätzige Sonate op. 70 für Violine und Klavier entstand 1992. Der Komponist hat sie zusammen mit Alexander Chernov auf CD aufgenommen.

27. November 2019

Deutsche Volkslieder

Deutsche Volkslieder Deutsche Volkslieder
22,50 €

16 Melodien im Bar-Piano-Stil

– als gedruckte Ausgabe oder Download-PDF –

Mit diesem Band in der Reihe Schott Piano Lounge rückt die ganze Schönheit der deutschen Volkslieder in den Mittelpunkt. Top-Arrangeur Carsten Gerlitz schöpft dabei aus der großen Vielfalt unserer traditionellen Melodien: Ob besinnlich oder beschwingt, von Frühlings- bis zu Abendliedern erklingen alle Lieder hier im beliebten Lounge-Stil. Auch Sängern und sangesfreudigen Klavierspielern werden diese schönen Melodien und gut spielbaren Arrangements Freude bereiten. Mit Audio-Aufnahmen zum Download.

Mehr zur Reihe Schott Piano Lounge

26. November 2019

Auszeichnung für eda records-CD

Die EDA-CD „Poland Abroad Vol. 7“ mit Kompositionen von Ignatz Waghalter, Ignace Strasfogel und Karol Rathaus wurde in die Bestenliste 4/2019 des Preises der deutschen Schallplattenkritik, in der Kategorie Kammermusik, aufgenommen.

Diese drei jüdischen Komponisten aus Polen, die Deutschland Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts als ihre künstlerisch-geistige Heimat ansahen, wurden durch die Nationalsozialisten ins Exil getrieben: Ignatz Waghalter, Ignace Strasfogel und Karol Rathaus. Sie überlebten zwar den Holocaust, konnten aber ihren Weg nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen fortsetzen. Während Waghalter dem tonalen, spätromantisch-impressionistischen Idiom verbunden ist – jedoch sehr eigen und fantasievoll –, stehen Strasfogel und Rathaus der zweiten Wiener Schule nahe. Spürbar die Passion des Polish String Quartet Berlin für die exzellent komponierten, mehr als lohnenden Werke der drei. Das Ensemble fasziniert mit einem bestechend homogenen Klang und struktureller Klarheit. Eine Entdeckung! (Für die Jury: Elisabeth Richter)

Poland Abroad Vol. 7 – String Quartets 2
Streichquartette von Ignatz Waghalter, Ignace Strasfogel und Karol Rathaus
Interpreten: Polnisches Streichquartett Berlin
EDA 43