Schott Music

Skip to Main Content »

29. Oktober 2015

schott aktuell – the journal 6/2015: Film Music in Concert

Pflichttermine für mich und die anderen Cineasten im schott aktuell-Team: Zum Ende eines jeden Jahres starten die großen Blockbuster im Kino, 2015 allen voran James Bond und Star Wars. Unsere besondere Leidenschaft gilt seit vielen Jahren der Filmmusik – und damit jenen Komponisten, die ganz entscheidend zum Erfolg eines Films beitragen.

In letzter Zeit haben wir unser Repertoire an Filmmusik, die sich hervorragend für den Konzertsaal eignet, noch einmal stark ausgebaut. Im Mittelteil unseres Magazins stellen wir Ihnen Filmmusikklassiker aus der italienischen, amerikanischen und japanischen Kinoszene vor. Die unsterblichen Melodien von Komponisten wie Ennio Morricone (Spiel mir das Lied vom Tod) und Luis Enríquez Bacalov (Der Postmann) werden Ihr Publikum ebenso begeistern wie der farbenreiche Orchestersatz Erich Wolfgang Korngolds (Robin Hood, König der Vagabunden) und Joe Hisaishis verspielter Breitbandsound (Chihiros Reise ins Zauberland). Entdecken Sie viele weitere neue Stücke in unserem druckfrischen Katalog „Filmmusik im Konzert“. Übrigens haben die Filme zur Musik insgesamt nicht weniger als 47 Oscars in allen Kategorien abgeräumt.

– aus dem Editorial von Christiane Krautscheid, Schott Music Mainz

Inhalt: 

  • Uraufführungen, u.a.: Julian Anderson: Van Gogh Blue · Chaya Czernowin: Knights of the Strange · Atsuhiko Gondai: Falling Time to the End · Toshio Hosokawa: Nach dem Sturm · Fazıl Say: Preludes · Rodion Shchedrin: A Christmas Tale · Pēteris Vasks: Musica serena · Akiko Yamane: Illuminated Baby
  • Musiktheaterpremieren: Hans Werner Henze: The Bassarids – Die Bassariden in Rom · Engelbert Humperdinck: Hänsel und Gretel in Wien, Oldenburg und Nantes · Christian Jost: Death Knocks in Gießen · Jacques Offenbach: Les contes d’Hoffmann in Lübeck und Augsburg · Richard Strauss: Salome in Stuttgart
  • Tipps für Ihre Programmplanung: Film Music in Concert
  • Geburtstage: Paul Hindemith 120, Alvin Singleton 75, Peter Michael Braun 80, Bertold Hummel 90, Bohuslav Martinů 125
  • In memoriam Gerd Natschinski
  • News: Auszeichnungen für Peter Eötvös, Enjott Schneider, Heinz Holliger, Krzysztof Penderecki
  • Neue CDs bei WERGO und internationalen Labels
  • Neue Publikationen: Sololiteratur, Kammermusik, Vokalwerke, Klavierauszüge, Studienpartituren, Gesamtausgaben
  • Repertoire: Paul Dessau: The Starevich Scores