Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

4. Streichquartett

4. Streichquartett


  • Besetzung: Streichquartett
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Bestell-Nr.: ED 9295 Q3175
37,99 €  *
Inkl. 19% MwSt.

Download Ausgabe

- +
 
Beschreibung
Der lettische Komponist Peteris Vasks, bekannt für seine stimmungsvollen Stücke für Streichorchester „Cantabile“, „Musica dolorosa“, und „Stimmen“ konzentriert sich immer mehr auf die Kammermusik; seine neuesten Werke sind „Partita“ für Violoncello und Klavier, das „5. Streichquartett“ und ein Klavierquartett.
Vasks hat archaisch-folkloristische Elemente der lettischen Musik in seine Kompositionen eingebracht. Seine Werke tragen meist programmatische Titel, die sich auf naturhafte Vorgänge beziehen, doch geht es Vasks nicht um eine poetische Lobpreisung der Natur oder eine Landschaftsschilderung als ästhetisches Ideal. Die wechselseitige Beziehung zwischen der Natur und dem Menschen, die Schönheit des Lebens und die drohende ökologische und moralische Zerstörung dieser Werte sind vielmehr die Themen, die Vasks vornehmlich in seinen jüngsten Werken aufgreift und musikalisch gestaltet.
Details
Auftragswerk : Commissioned for the Kronos Quartet by Mrs. Ralph I. Dorfman
Inhaltstext: I Elegy
II Toccata I
III Choral
IV Toccata II
V Meditation
Kompositionsjahr: 1999
Schwierigkeit: 5
Seitenzahl: 92
Spieldauer: 32'0"
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)
Der lettische Komponist Peteris Vasks, bekannt für seine stimmungsvollen Stücke für Streichorchester „Cantabile“, „Musica dolorosa“, und „Stimmen“ konzentriert sich immer mehr auf die Kammermusik; seine neuesten Werke sind „Partita“ für Violoncello und Klavier, das „5. Streichquartett“ und ein Klavierquartett.
Vasks hat archaisch-folkloristische Elemente der lettischen Musik in seine Kompositionen eingebracht. Seine Werke tragen meist programmatische Titel, die sich auf naturhafte Vorgänge beziehen, doch geht es Vasks nicht um eine poetische Lobpreisung der Natur oder eine Landschaftsschilderung als ästhetisches Ideal. Die wechselseitige Beziehung zwischen der Natur und dem Menschen, die Schönheit des Lebens und die drohende ökologische und moralische Zerstörung dieser Werte sind vielmehr die Themen, die Vasks vornehmlich in seinen jüngsten Werken aufgreift und musikalisch gestaltet.
Auftragswerk : Commissioned for the Kronos Quartet by Mrs. Ralph I. Dorfman
Inhaltstext: I Elegy
II Toccata I
III Choral
IV Toccata II
V Meditation
Kompositionsjahr: 1999
Schwierigkeit: 5
Seitenzahl: 92
Spieldauer: 32'0"
Verlag: SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG, Mainz (001)