Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

An Zimmern

An Zimmern


  • Besetzung: Bariton, Flöte und Klavier
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Sprache: deutsch
  • Bestell-Nr.: ED 20499
13,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.07 kg

- +
 
Beschreibung
An Zimmern war ursprünglich als Teil eines Zyklus von Hölderlin-Vertonungen angelegt. Die Gespaltenheit von Hölderlins später Lyrik zwischen Ebenmaß, irren Ausbrüchen und distanzierter Glätte findet sich in einer konzentrierten Vertonung wieder, in der fragile Farben von Flöte und Klavier, eruptive Steigerungen und genau ausgearbeitete Linien- und Motivführungen eine Verbindung eingehen. Bei der eingehenden Revision der Partitur, 17 Jahre nach der Entstehung des Stückes, habe ich versucht, den expressionistischen, an Alban Berg geschulten Charakter dieses „Frühwerks“ zu erhalten, aber die musikalische Idee des Stückes feiner und genauer zur Geltung zu bringen. 

Benjamin Schweitzer
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-15435-2
Kompositionsjahr: 1990, rev. 2007
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 16
Spieldauer: 3'30"
Uraufführung : 17. November 2007 Lübeck · Dieter Müller-Jacobsen, Bariton; Anne Beer, Flöte; Matthias Lassen, Klavier
Verlag: Schott Music
Aufführungen
2012-05-17 | London (United Kingdom), Vestry Hall, Ealing | nationale Erstaufführung
2010-06-18 | Kiel (Deutschland), Landesbibliothek
2008-05-25 | Hamburg (Deutschland), Christianskirche, Ottensen — 19.00 Uhr - Forum Neue Musik
An Zimmern war ursprünglich als Teil eines Zyklus von Hölderlin-Vertonungen angelegt. Die Gespaltenheit von Hölderlins später Lyrik zwischen Ebenmaß, irren Ausbrüchen und distanzierter Glätte findet sich in einer konzentrierten Vertonung wieder, in der fragile Farben von Flöte und Klavier, eruptive Steigerungen und genau ausgearbeitete Linien- und Motivführungen eine Verbindung eingehen. Bei der eingehenden Revision der Partitur, 17 Jahre nach der Entstehung des Stückes, habe ich versucht, den expressionistischen, an Alban Berg geschulten Charakter dieses „Frühwerks“ zu erhalten, aber die musikalische Idee des Stückes feiner und genauer zur Geltung zu bringen. 

Benjamin Schweitzer
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-15435-2
Kompositionsjahr: 1990, rev. 2007
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 16
Spieldauer: 3'30"
Uraufführung : 17. November 2007 Lübeck · Dieter Müller-Jacobsen, Bariton; Anne Beer, Flöte; Matthias Lassen, Klavier
Verlag: Schott Music
2012-05-17 | London (United Kingdom), Vestry Hall, Ealing | nationale Erstaufführung
2010-06-18 | Kiel (Deutschland), Landesbibliothek
2008-05-25 | Hamburg (Deutschland), Christianskirche, Ottensen — 19.00 Uhr - Forum Neue Musik