Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Arianna

Arianna

(lost opera by Claudio Monteverdi)

in eight scenes

composed again by Alexander Goehr

libretto by Ottavio Rinuccini (1608)

English translation by Patrick Boyde


  • Ausgabe: Aufführungsmaterial
  • Sprache: italienisch - englisch

 
Beschreibung
Alexander Goehr über seine Neudeutung des klassischen Ariadne-Stoffes: „Es war sicherlich ein Akt von Selbstvertrauen – wenn nicht gar von Tollkühnheit –, Rinuccinis altehrwürdiges Libretto der Arianna auszuwählen [...]. Dennoch wusste ich, dass es für mich eine richtige Entscheidung war, genauso wie ich umgekehrt gewusst hätte, dass der Orfeo oder Die Krönung der Poppea oder selbstverständlich La Traviata oder Lohengrin (falls deren Musik unglücklicherweise verloren gegangen wäre) nicht richtig gewesen wären. Ich wusste zudem [...], dass es um Arianna zu gehen hatte und nicht um Ariadne, um einen italienischen Text also. Den Eindruck, den ich hervorzurufen beabsichtigte, ist der von Transparenz: Der Zuhörer sollte [...] das Alte neben dem Neuen und das Hervorgehen des Neuen aus dem Alten wahrnehmen. Wir können eine in der Mythologie [...] angesiedelte Handlung beobachten, interpretiert durch einen Dichter des 17.Jahrhunderts, aber aufgeführt mit den Mitteln des modernen Theaters. Meine Hoffnung ist – wie dies Rinuccinis Apollo im (nicht vertonten) Prolog ausgedrückt –, dass es dazu kommen könnte, ‚dass Ihr in diesen neuen Gesängen den vergangenen Glanz des griechischen Theaters bewundern werdet‘.”

(Quelle: Royal Opera House Covent Garden 1995)
Details
Auftragswerk : commissioned by the BBC
Kompositionsjahr: 1994-1995
Opus: op. 58
Orchesterbesetzung: fl(sopranino rec).afl(sopranino rec).2ssax(1.Bbcl,bcl,Ebcl,2.Bbcl,bcl).bcl(cbcl).bsn(cbsn)-2ttbn(1.atbn)-2perc(2baroque timp, glsp, xyl, vib [3 octaves], small jingle stick, tub bells, tri, ant cym, small cym, h.h, small gong, small tam-t, small tamb, tamb, ten d, 3tabors, cast, wdbl, rainstick)-solo gtr(amp).hp(doubling medieval hp)-sampler(AKAI S3200 or AKAI S1000)*-vn1.vn2.va *samples, programmed by Paul Arditti, available on hire
Personenbesetzung: Arianna · mezzo-soprano - Dorilla, Venere · alto - Amore · soprano - Bacco, Coro · male alto - Teseo, Coro · tenor - Nunzio 2, 1st Soldier, 1st Soldier of Bacco, Coro · tenor - 2nd Soldier, 2nd Soldier of Bacco, Messagiero, Coro · tenor (or baritone) - Consigliero, Coro · baritone - Nunzio 1, Giove, Coro · bass
Spieldauer: 130'0"
Uraufführung : 15. September 1995 London, Royal Opera House Covent Garden (UK) · Anna Maria Panzarella, Amore; Susan Graham, Arianna; Sheila Nadler, Venere/Dorilla; Axel Köhler, Bacco; J. Patrick Raftery, Teseo; Timothy Robinson, Soldato Primo/Pescatore; Christopher Ventris, Soldato Secondo/Pescatore; David Wilson-Johnson, Consigliero/Pescatore; Gidon Saks, Soldato/Percatore/Giove; Dan Long, Soldato/Pescatore · Dirigent: Ivor Bolton · Inszenierung: Francesca Zambello · Kostüme: Alison Chitty · Bühnenbild: Alison Chitty (szenische Aufführung)
Verlag: Schott Music Ltd., London
Aufführungen
Dirigent: Grant Llewellyn
1998-06-25 | St. Louis (Vereinigte Staaten von Amerika), Opera Theater of St. Louis
Dirigent: Grant Llewellyn
1998-06-19 | St. Louis (Vereinigte Staaten von Amerika), Opera Theater of St. Louis
Dirigent: Grant Llewellyn
1998-06-16 | St. Louis (Vereinigte Staaten von Amerika), Opera Theater of St. Louis
Dirigent: Grant Llewellyn
1998-06-13 | St. Louis (Vereinigte Staaten von Amerika), Opera Theater of St. Louis
Dirigent: Grant Llewellyn
1998-06-10 | St. Louis (Vereinigte Staaten von Amerika), Opera Theater of St. Louis
Dirigent: Grant Llewellyn
1998-06-07 | St. Louis (Vereinigte Staaten von Amerika), Opera Theater of St. Louis | nationale Erstaufführung
Dirigent: William Lacey
1996-10-05 | Cambridge (United Kingdom), Concert Hall, West Road
Dirigent: William Lacey
1996-10-04 | Cambridge (United Kingdom), Concert Hall, West Road
Dirigent: William Lacey
1996-10-02 | Cambridge (United Kingdom), Senate House, University of Cambridge
Dirigent: Peter Bauer
Orchester: Kammeroper im Rathaushof
1996-08-19 | Konstanz (Deutschland), Rathaushof
Dirigent: Peter Bauer
Orchester: Kammeroper im Rathaushof
1996-08-17 | Konstanz (Deutschland), Rathaushof
Dirigent: Peter Bauer
Orchester: Kammeroper im Rathaushof
1996-08-16 | Konstanz (Deutschland), Rathaushof
Dirigent: Peter Bauer
Orchester: Kammeroper im Rathaushof
1996-08-14 | Konstanz (Deutschland), Rathaushof
Dirigent: Peter Bauer
Orchester: Kammeroper im Rathaushof
1996-07-21 | Konstanz (Deutschland), Rathaushof | nationale Erstaufführung
Dirigent: Ivor Bolton
1995-10-04 | London (United Kingdom), Royal Opera House Covent Garden
Dirigent: Ivor Bolton
1995-09-28 | London (United Kingdom), Royal Opera House Covent Garden
Dirigent: Ivor Bolton
1995-09-23 | London (United Kingdom), Royal Opera House Covent Garden
Dirigent: Ivor Bolton
1995-09-18 | London (United Kingdom), Royal Opera House Covent Garden
Dirigent: Ivor Bolton
1995-09-15 | London (United Kingdom), Royal Opera House Covent Garden | Uraufführung
Hörbeispiele
Goehr · Arianna (lost opera by Monteverdi in eight scenes), Scene 6, Ahi, che non pur risponde! · Hörbeispiele
Alexander Goehr über seine Neudeutung des klassischen Ariadne-Stoffes: „Es war sicherlich ein Akt von Selbstvertrauen – wenn nicht gar von Tollkühnheit –, Rinuccinis altehrwürdiges Libretto der Arianna auszuwählen [...]. Dennoch wusste ich, dass es für mich eine richtige Entscheidung war, genauso wie ich umgekehrt gewusst hätte, dass der Orfeo oder Die Krönung der Poppea oder selbstverständlich La Traviata oder Lohengrin (falls deren Musik unglücklicherweise verloren gegangen wäre) nicht richtig gewesen wären. Ich wusste zudem [...], dass es um Arianna zu gehen hatte und nicht um Ariadne, um einen italienischen Text also. Den Eindruck, den ich hervorzurufen beabsichtigte, ist der von Transparenz: Der Zuhörer sollte [...] das Alte neben dem Neuen und das Hervorgehen des Neuen aus dem Alten wahrnehmen. Wir können eine in der Mythologie [...] angesiedelte Handlung beobachten, interpretiert durch einen Dichter des 17.Jahrhunderts, aber aufgeführt mit den Mitteln des modernen Theaters. Meine Hoffnung ist – wie dies Rinuccinis Apollo im (nicht vertonten) Prolog ausgedrückt –, dass es dazu kommen könnte, ‚dass Ihr in diesen neuen Gesängen den vergangenen Glanz des griechischen Theaters bewundern werdet‘.”

(Quelle: Royal Opera House Covent Garden 1995)
Auftragswerk : commissioned by the BBC
Kompositionsjahr: 1994-1995
Opus: op. 58
Orchesterbesetzung: fl(sopranino rec).afl(sopranino rec).2ssax(1.Bbcl,bcl,Ebcl,2.Bbcl,bcl).bcl(cbcl).bsn(cbsn)-2ttbn(1.atbn)-2perc(2baroque timp, glsp, xyl, vib [3 octaves], small jingle stick, tub bells, tri, ant cym, small cym, h.h, small gong, small tam-t, small tamb, tamb, ten d, 3tabors, cast, wdbl, rainstick)-solo gtr(amp).hp(doubling medieval hp)-sampler(AKAI S3200 or AKAI S1000)*-vn1.vn2.va *samples, programmed by Paul Arditti, available on hire
Personenbesetzung: Arianna · mezzo-soprano - Dorilla, Venere · alto - Amore · soprano - Bacco, Coro · male alto - Teseo, Coro · tenor - Nunzio 2, 1st Soldier, 1st Soldier of Bacco, Coro · tenor - 2nd Soldier, 2nd Soldier of Bacco, Messagiero, Coro · tenor (or baritone) - Consigliero, Coro · baritone - Nunzio 1, Giove, Coro · bass
Spieldauer: 130'0"
Uraufführung : 15. September 1995 London, Royal Opera House Covent Garden (UK) · Anna Maria Panzarella, Amore; Susan Graham, Arianna; Sheila Nadler, Venere/Dorilla; Axel Köhler, Bacco; J. Patrick Raftery, Teseo; Timothy Robinson, Soldato Primo/Pescatore; Christopher Ventris, Soldato Secondo/Pescatore; David Wilson-Johnson, Consigliero/Pescatore; Gidon Saks, Soldato/Percatore/Giove; Dan Long, Soldato/Pescatore · Dirigent: Ivor Bolton · Inszenierung: Francesca Zambello · Kostüme: Alison Chitty · Bühnenbild: Alison Chitty (szenische Aufführung)
Verlag: Schott Music Ltd., London
Dirigent: Grant Llewellyn
1998-06-25 | St. Louis (Vereinigte Staaten von Amerika), Opera Theater of St. Louis
Dirigent: Grant Llewellyn
1998-06-19 | St. Louis (Vereinigte Staaten von Amerika), Opera Theater of St. Louis
Dirigent: Grant Llewellyn
1998-06-16 | St. Louis (Vereinigte Staaten von Amerika), Opera Theater of St. Louis
Dirigent: Grant Llewellyn
1998-06-13 | St. Louis (Vereinigte Staaten von Amerika), Opera Theater of St. Louis
Dirigent: Grant Llewellyn
1998-06-10 | St. Louis (Vereinigte Staaten von Amerika), Opera Theater of St. Louis
Dirigent: Grant Llewellyn
1998-06-07 | St. Louis (Vereinigte Staaten von Amerika), Opera Theater of St. Louis | nationale Erstaufführung
Dirigent: William Lacey
1996-10-05 | Cambridge (United Kingdom), Concert Hall, West Road
Dirigent: William Lacey
1996-10-04 | Cambridge (United Kingdom), Concert Hall, West Road
Dirigent: William Lacey
1996-10-02 | Cambridge (United Kingdom), Senate House, University of Cambridge
Dirigent: Peter Bauer
Orchester: Kammeroper im Rathaushof
1996-08-19 | Konstanz (Deutschland), Rathaushof
Dirigent: Peter Bauer
Orchester: Kammeroper im Rathaushof
1996-08-17 | Konstanz (Deutschland), Rathaushof
Dirigent: Peter Bauer
Orchester: Kammeroper im Rathaushof
1996-08-16 | Konstanz (Deutschland), Rathaushof
Dirigent: Peter Bauer
Orchester: Kammeroper im Rathaushof
1996-08-14 | Konstanz (Deutschland), Rathaushof
Dirigent: Peter Bauer
Orchester: Kammeroper im Rathaushof
1996-07-21 | Konstanz (Deutschland), Rathaushof | nationale Erstaufführung
Dirigent: Ivor Bolton
1995-10-04 | London (United Kingdom), Royal Opera House Covent Garden
Dirigent: Ivor Bolton
1995-09-28 | London (United Kingdom), Royal Opera House Covent Garden
Dirigent: Ivor Bolton
1995-09-23 | London (United Kingdom), Royal Opera House Covent Garden
Dirigent: Ivor Bolton
1995-09-18 | London (United Kingdom), Royal Opera House Covent Garden
Dirigent: Ivor Bolton
1995-09-15 | London (United Kingdom), Royal Opera House Covent Garden | Uraufführung
Goehr · Arianna (lost opera by Monteverdi in eight scenes), Scene 6, Ahi, che non pur risponde! · Hörbeispiele
Sonstige Ausgaben