Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Aufgehobene Erschöpfung

Aufgehobene Erschöpfung

Der Komponist Mauricio Kagel


  • Ausgabe: EPUB
  • Sprache: deutsch
13,99 €  *
Inkl. 19% MwSt.

Download Ausgabe

- +
 
Beschreibung
Der Band versammelt die Beiträge des Symposiums zu Mauricio Kagel (1931-2008) im Rahmen von «Auftakt 2008» der Alten Oper Frankfurt/Main. Ursprünglich war die Teilnahme Kagels am Symposium geplant. Doch zwei Tage davor starb der Komponist am 18. September 2008.

«Dass Mauricio Kagel mit seiner multiästhetischen Begabung, seinen Eskapismen, Grenzüberschreitungen und Tabubrüchen zu den künstlerischen Jahrhundertgestalten rechnet, dürfte nicht zu bestreiten sein», schreibt Hans-Klaus Jungheinrich im Vorwort. Die Beiträge des Bandes bieten einen breitgefächerten Blick auf Kagels Schaffen
Details
Inhaltstext: Hans-Klaus Jungheinrich: Aufgehobene Erschöpfung
Jürg Stenzl: Woher – wohin? Mauricio Kagel zwischen «Pailmpsestos» in Buenos Aires und «Anagrama» in Köln (1950-1957)
Werner Klüppelholz: Musik ist eine realistische Kunst. Manifestationen der Wirklichkeit im Werk von Mauricio Kagel
Barbara Zuber: Kagels «Staatstheater», eine Dekonstruktion der Oper?
Martin Zenck: Die andere Romantik in der ‹Liederoper› «Aus Deutschland»
Manuela Schwartz: «Musik zum Öffnen». Kompositionen Mauricio Kagels im Kontext musiktherapeutischer Ansätze
Max Nyffeler: Heterophonie und andere Ungenauigkeiten. Kagels Kunst der kalkulierten Abweichung
Björn Heile: Kagel in Darmstadt. Texte und Kontexte
Hartmut Lück: Himmelsrichtungen populärer Musik. Mauricio Kagel: «Die Stücke der Windrose»
Gerhard R. Koch: Der Kritiker und die Kritiker. Wie Mauricio Kagels Attacken auf den Traditionsbetrieb ihm je eigene Stigmata eintrugen
Matthias Kassel: Sammler-Stücke, Klang-Objekte. Zu Mauricio Kagels Werken mit experimentellen Klangerzeugern
Clytus Gottwald: Kagels «Erschöpfung der Welt» als negative Theodizee
Integrität des Denkens. Wolfgang Sandner im Gespräch mit Mauricio Kagel
Am Ende Neuanfänge – Schlussdiskussion
Reihe: edition neue zeitschrift für musik
Seitenzahl: 214
Verlag: Schott Music
Der Band versammelt die Beiträge des Symposiums zu Mauricio Kagel (1931-2008) im Rahmen von «Auftakt 2008» der Alten Oper Frankfurt/Main. Ursprünglich war die Teilnahme Kagels am Symposium geplant. Doch zwei Tage davor starb der Komponist am 18. September 2008.

«Dass Mauricio Kagel mit seiner multiästhetischen Begabung, seinen Eskapismen, Grenzüberschreitungen und Tabubrüchen zu den künstlerischen Jahrhundertgestalten rechnet, dürfte nicht zu bestreiten sein», schreibt Hans-Klaus Jungheinrich im Vorwort. Die Beiträge des Bandes bieten einen breitgefächerten Blick auf Kagels Schaffen
Inhaltstext: Hans-Klaus Jungheinrich: Aufgehobene Erschöpfung
Jürg Stenzl: Woher – wohin? Mauricio Kagel zwischen «Pailmpsestos» in Buenos Aires und «Anagrama» in Köln (1950-1957)
Werner Klüppelholz: Musik ist eine realistische Kunst. Manifestationen der Wirklichkeit im Werk von Mauricio Kagel
Barbara Zuber: Kagels «Staatstheater», eine Dekonstruktion der Oper?
Martin Zenck: Die andere Romantik in der ‹Liederoper› «Aus Deutschland»
Manuela Schwartz: «Musik zum Öffnen». Kompositionen Mauricio Kagels im Kontext musiktherapeutischer Ansätze
Max Nyffeler: Heterophonie und andere Ungenauigkeiten. Kagels Kunst der kalkulierten Abweichung
Björn Heile: Kagel in Darmstadt. Texte und Kontexte
Hartmut Lück: Himmelsrichtungen populärer Musik. Mauricio Kagel: «Die Stücke der Windrose»
Gerhard R. Koch: Der Kritiker und die Kritiker. Wie Mauricio Kagels Attacken auf den Traditionsbetrieb ihm je eigene Stigmata eintrugen
Matthias Kassel: Sammler-Stücke, Klang-Objekte. Zu Mauricio Kagels Werken mit experimentellen Klangerzeugern
Clytus Gottwald: Kagels «Erschöpfung der Welt» als negative Theodizee
Integrität des Denkens. Wolfgang Sandner im Gespräch mit Mauricio Kagel
Am Ende Neuanfänge – Schlussdiskussion
Reihe: edition neue zeitschrift für musik
Seitenzahl: 214
Verlag: Schott Music
Sonstige Ausgaben
  • Buch
    NZ 5020
    22,00 €  *
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten