Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Antonis  Anissegos

Geboren: 1970
Herkunftsland: Griechenland
Antonis Anissegos (*1970 in Thessaloniki) bekam seinen ersten Klavierunterricht mit sieben Jahren. 1991 erwarb er das Klavierdiplom am Staatlichen Konservatorium Thessaloniki (Klasse von Eleni Xenariou). Klavierstudien bei A. Lászlo und ein Kompositionsstudium bei György Orban an der Franz Liszt Akademie in Budapest, bei Kurt Schwertsik an der Musikhochschule Wien und bei Krzysztof Meyer an der Musikhochschule Köln folgten. Er studierte Jazzklavier bei John Taylor (Musikhochschule Köln) und erwarb 1997 auch sein Kompositionsdiplom in Köln. Von 1998 bis 2002 war er Meisterschüler bei Walter Zimmermann an der Universität der Künste Berlin.

Anissegos nahm in Meisterklassen u. a. von György Ligeti, Zoltán Kocsis, Imre Rohnmann, Pierre Laurent-Aimard, György Kurtág und Lev Vlassenko teil. Er gewann mehrere Preise, u. a. den Ersten Preis beim Kompositionswettbewerb der Neuköllner Oper Berlin 2000, Studiopreise 2001 und 2005 und den Kompositionspreis des Berliner Kultursenats.

Seine Solo-, Kammermusik-, Orchester- und Bühnenwerke wurden in vielen Städten Europas aufgeführt (u. a. vom Ensemble Modern, Ensemble Piandaemonium, ensemble mosaik, Ensemble Cornucopia, Ensemble dissonArt, vom Staatlichen Orchester Thessaloniki, dem Orchestra of Colours aus Athen, der Jungen Philharmonie Thüringen, Ensemble Berlin PianoPercussion).

Konzerte als Interpret und Improvisator in Europa, Japan, Korea und Zentral Amerika. Mitglied des European Music Project, des Ensemble Junge Musik, des Geschwistertrios IAMA, der Gruppen Lynx, Grix, KAYA (mit der Butoh-Tänzerin Yuko Kaseki), ΣΩΜΑ, ddaA, Card Castle und best before unu (mit dem Videokünstler bestbefore). Zusammenarbeit mit der Videokünstlerin Erika Matsunami (OIO, 2005–2009), der Tanzgruppe adLibdances (2007–2011) und dem Theater Thikwa. Seit Sommer 2006 unterrichtet er Improvisation im Music Village in Griechenland. Als elektronischer Musiker tritt er mit dem Namen „unu“ auf. Darüber hinaus gibt es über 40 CD-Veröffentlichungen.
www.enstase.com

pro Seite
  1. Sonatas and Interludes

    Sonatas and Interludes

    for prepared piano
    Komponist : Cage, John
    Interpret : Anissegos, Antonis
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 67822
    18,50 €  *
  2. Patterns in a Chromatic Field

    Patterns in a Chromatic Field

    Komponist : Feldman, Morton
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 73822
    18,50 €  *

pro Seite
Profil
Antonis Anissegos (*1970 in Thessaloniki) bekam seinen ersten Klavierunterricht mit sieben Jahren. 1991 erwarb er das Klavierdiplom am Staatlichen Konservatorium Thessaloniki (Klasse von Eleni Xenariou). Klavierstudien bei A. Lászlo und ein Kompositionsstudium bei György Orban an der Franz Liszt Akademie in Budapest, bei Kurt Schwertsik an der Musikhochschule Wien und bei Krzysztof Meyer an der Musikhochschule Köln folgten. Er studierte Jazzklavier bei John Taylor (Musikhochschule Köln) und erwarb 1997 auch sein Kompositionsdiplom in Köln. Von 1998 bis 2002 war er Meisterschüler bei Walter Zimmermann an der Universität der Künste Berlin.

Anissegos nahm in Meisterklassen u. a. von György Ligeti, Zoltán Kocsis, Imre Rohnmann, Pierre Laurent-Aimard, György Kurtág und Lev Vlassenko teil. Er gewann mehrere Preise, u. a. den Ersten Preis beim Kompositionswettbewerb der Neuköllner Oper Berlin 2000, Studiopreise 2001 und 2005 und den Kompositionspreis des Berliner Kultursenats.

Seine Solo-, Kammermusik-, Orchester- und Bühnenwerke wurden in vielen Städten Europas aufgeführt (u. a. vom Ensemble Modern, Ensemble Piandaemonium, ensemble mosaik, Ensemble Cornucopia, Ensemble dissonArt, vom Staatlichen Orchester Thessaloniki, dem Orchestra of Colours aus Athen, der Jungen Philharmonie Thüringen, Ensemble Berlin PianoPercussion).

Konzerte als Interpret und Improvisator in Europa, Japan, Korea und Zentral Amerika. Mitglied des European Music Project, des Ensemble Junge Musik, des Geschwistertrios IAMA, der Gruppen Lynx, Grix, KAYA (mit der Butoh-Tänzerin Yuko Kaseki), ΣΩΜΑ, ddaA, Card Castle und best before unu (mit dem Videokünstler bestbefore). Zusammenarbeit mit der Videokünstlerin Erika Matsunami (OIO, 2005–2009), der Tanzgruppe adLibdances (2007–2011) und dem Theater Thikwa. Seit Sommer 2006 unterrichtet er Improvisation im Music Village in Griechenland. Als elektronischer Musiker tritt er mit dem Namen „unu“ auf. Darüber hinaus gibt es über 40 CD-Veröffentlichungen.
www.enstase.com
Produkte

pro Seite
  1. Sonatas and Interludes

    Sonatas and Interludes

    for prepared piano
    Komponist : Cage, John
    Interpret : Anissegos, Antonis
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 67822
    18,50 €  *
  2. Patterns in a Chromatic Field

    Patterns in a Chromatic Field

    Komponist : Feldman, Morton
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 73822
    18,50 €  *

pro Seite
News