Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Chick  Corea

Geboren: 12. Juni 1941
Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika
Am Klavier und am Keyboard hat der Pianist Chick Corea eine Reise vom Jazz über Free Jazz und Fusion zur Klassik und zurück absolviert. Kollaborationen, stilbildende Projekte und musikalische Grenzüberschreitungen mit legendären Musikern wie Miles Davis, John McLaughlin, Dave Weckl und dem London Philharmonic Orchestra sowie Kompositionen von Klassik bis Jazzrock zeigen die Vielfalt des Komponisten. Schon lange vor der Reunion seiner Band „Return To Forever“ hat Corea seinen Status als einer der einflussreichsten Musiker und Komponisten der letzten sechzig Jahre zementiert.
1941 als Armando Anthony Corea an der US-amerikanischen Ostküste geboren, war schon im Alter von vier Jahren für Corea klar, dass er sich dem Klavier widmen wollte.

In den sechziger Jahren studierte Corea an der renommierten Juilliard School und der Columbia University in New York, wo er in zahlreichen Latin-Jazz-Bands spielte. 1966 und 1968 veröffentlichte er seine ersten beiden Soloalben, die ihn als Jazzmusiker etablierten.
1968 kam er als Nachfolger von Herbie Hancock in die Band der Jazz-Ikone Miles Davis und wirkte unter anderem am legendären Album „Bitches Brew“ mit. Die Gründung der Band „Return To Forever“ Anfang der siebziger Jahre ist der Beginn seiner erfolgreichen Fusion-Karriere, die bei „Return To Forever“ mit lateinamerikanischen Einflüssen startete und sich in Richtung Jazzrock-Combo entwickelte.
Anfang der achtziger Jahre, nach Konzerten mit Herbie Hancock, folgte eine Reihe höchst erfolgreicher Kooperationen mit anderen Künstlern aus unterschiedlichsten Stilrichtungen. Zahlreiche Kollaborationen mit anderen Künstlern gingen zwei eindrucksvollen klassischen Konzerten voraus. Mit dem Sänger Bobby McFerrin und dem St. Paul Chamber Orchestra spielte Corea Mozart-Arrangements. Mit dem London Philharmonic Orchestra nahm er mit dem „Corea Concerto“ eine Sammlung eigener Kompositionen auf, die einfangen, was seinen Stil ausmacht: Ein starker klassischer Einfluss, gepaart mit der Leidenschaft für den Jazz.
Werk:Die ausgefeilte und präzise Artikulation auf dem Klavier ist Coreas Markenzeichen. Er selbst hat aber keine Angst, am Instrument nicht nur die Tasten alleine zu nutzen: In Konzerten und auf Aufnahmen hört man ihn die präparierten Saiten des Klaviers zupfen.Die starke Unabhängigkeit der Hände beim Spiel ermöglicht es Corea, seine Melodien mit rhythmischen Kontrapunkten, polyrhythmischen Effekten und fulminanten Bassläufen anzureichern.
Jedes seiner Stücke zeigt die große Spanne der Einflüsse, die den ganz eigenen Corea-Stil formen. Sei es Bebop, Rock, Jazz im spanischen oder kubanischen Stil – nur wenige Musiker seit den fünfziger Jahren waren vielseitiger und einflussreicher als Corea. Der Pianist, Komponist und Bandleader ist nicht nur siebzehnfacher Grammy-Gewinner, durch seine Arbeit hat er auch über den Jazz hinaus großen Einfluss ausgeübt.
Der Einfluss seiner Arbeit, die den Musikstil Fusion begründete, ist auch heute noch bei vielen Musikern zu bemerken. Seine melodiebetonte Spielweise war mit für die Rehabilitation des Jazz verantwortlich.
Corea war darüber hinaus einer der Pioniere, denen der Jazz den Einsatz elektronischer Instrumente zu verdanken hat. Synthesizer bekamen durch ihn und die Verbindung von Jazz, Rock und elektronischen Instrumenten einen festen Platz.

pro Seite
  1. Chick Corea for Piano Solo

    Chick Corea for Piano Solo

    Besetzung : Klavier
    Bestell-Nr. : ED 8513
    22,00 €  *
  2. Early Afternoon Blues

    Early Afternoon Blues

    Komponist : Corea, Chick
    Bearbeiter : Taylor, Mark
    Besetzung : Alt-Saxophon, Tenor-Saxophon, Bariton-Saxophon, Trompete, Posaune, Gitarre, Klavier, Kontrabass, Schlagzeug, Vibraphon
    Ausgabe : Partitur
    Bestell-Nr. : BHI 66208
    6,95 €  *
  3. Early Afternoon Blues

    Early Afternoon Blues

    Komponist : Corea, Chick
    Bearbeiter : Taylor, Mark
    Besetzung : Alt-Saxophon, Tenor-Saxophon, Barotion-Saxophon, Trompete, Posaune, Gitarre, Klavier, Kontrabass, Schlagzeug, Vibraphon
    Ausgabe : Partitur und Stimmen, 2 Sax-A, 2 Sax-T, Sax-Bar, 4 Trp, 4 Pos, Git, Klav, KB, Schlgz, Vibr
    Bestell-Nr. : BHI 66207
    53,00 €  *
  4. Little Flamenco

    Little Flamenco

    Komponist : Corea, Chick
    Besetzung : Jazz-Ensemble
    Ausgabe : Partitur
    Bestell-Nr. : BHI 66206
    10,00 €  *
  5. Little Flamenco

    Little Flamenco

    Komponist : Corea, Chick
    Besetzung : Jazz-Ensemble
    Ausgabe : Partitur und Stimmen
    Bestell-Nr. : BHI 66205
    70,50 €  *
  6. North Africa

    North Africa

    Komponist : Corea, Chick
    Bearbeiter : Tomaro, Mike
    Besetzung : Jazz Ensemble
    Ausgabe : Partitur und Stimmen
    Bestell-Nr. : BHI 66265
    64,50 €  *
  7. Times Lie

    Times Lie

    Komponist : Corea, Chick
    Bearbeiter : Ricker, Ramon
    Besetzung : 5 Saxophone (SAATBar) und Klavier, Gitarre (ad lib), Kontrabass, Schlagzeug
    Ausgabe : Partitur und Stimmen
    Bestell-Nr. : ADV 7508
    32,00 €  *
  8. Now He Sings, Now He Sobs

    Now He Sings, Now He Sobs

    Komponist : Corea, Chick
    Besetzung : Klavier
    Ausgabe : Spielbuch
    Bestell-Nr. : ADV 9000
    21,95 €  *
  9. Chick Corea Piano Music

    Chick Corea Piano Music

    Komponist : Corea, Chick
    Bandnummer : Vol. 1
    Besetzung : Klavier
    Ausgabe : Spielbuch
    Bestell-Nr. : ADV 9001
    16,95 €  *
  10. 500 Miles High

    500 Miles High

    Latin/Rock
    Bearbeiter : Taylor, Mark
    Besetzung : Big Band
    Ausgabe : Partitur und Stimmen
    Sprache : englisch
    Bestell-Nr. : HLA 7010154
    62,00 €  *

    Nicht auf Lager

pro Seite
Profil
Am Klavier und am Keyboard hat der Pianist Chick Corea eine Reise vom Jazz über Free Jazz und Fusion zur Klassik und zurück absolviert. Kollaborationen, stilbildende Projekte und musikalische Grenzüberschreitungen mit legendären Musikern wie Miles Davis, John McLaughlin, Dave Weckl und dem London Philharmonic Orchestra sowie Kompositionen von Klassik bis Jazzrock zeigen die Vielfalt des Komponisten. Schon lange vor der Reunion seiner Band „Return To Forever“ hat Corea seinen Status als einer der einflussreichsten Musiker und Komponisten der letzten sechzig Jahre zementiert.
1941 als Armando Anthony Corea an der US-amerikanischen Ostküste geboren, war schon im Alter von vier Jahren für Corea klar, dass er sich dem Klavier widmen wollte.

In den sechziger Jahren studierte Corea an der renommierten Juilliard School und der Columbia University in New York, wo er in zahlreichen Latin-Jazz-Bands spielte. 1966 und 1968 veröffentlichte er seine ersten beiden Soloalben, die ihn als Jazzmusiker etablierten.
1968 kam er als Nachfolger von Herbie Hancock in die Band der Jazz-Ikone Miles Davis und wirkte unter anderem am legendären Album „Bitches Brew“ mit. Die Gründung der Band „Return To Forever“ Anfang der siebziger Jahre ist der Beginn seiner erfolgreichen Fusion-Karriere, die bei „Return To Forever“ mit lateinamerikanischen Einflüssen startete und sich in Richtung Jazzrock-Combo entwickelte.
Anfang der achtziger Jahre, nach Konzerten mit Herbie Hancock, folgte eine Reihe höchst erfolgreicher Kooperationen mit anderen Künstlern aus unterschiedlichsten Stilrichtungen. Zahlreiche Kollaborationen mit anderen Künstlern gingen zwei eindrucksvollen klassischen Konzerten voraus. Mit dem Sänger Bobby McFerrin und dem St. Paul Chamber Orchestra spielte Corea Mozart-Arrangements. Mit dem London Philharmonic Orchestra nahm er mit dem „Corea Concerto“ eine Sammlung eigener Kompositionen auf, die einfangen, was seinen Stil ausmacht: Ein starker klassischer Einfluss, gepaart mit der Leidenschaft für den Jazz.
Werk:Die ausgefeilte und präzise Artikulation auf dem Klavier ist Coreas Markenzeichen. Er selbst hat aber keine Angst, am Instrument nicht nur die Tasten alleine zu nutzen: In Konzerten und auf Aufnahmen hört man ihn die präparierten Saiten des Klaviers zupfen.Die starke Unabhängigkeit der Hände beim Spiel ermöglicht es Corea, seine Melodien mit rhythmischen Kontrapunkten, polyrhythmischen Effekten und fulminanten Bassläufen anzureichern.
Jedes seiner Stücke zeigt die große Spanne der Einflüsse, die den ganz eigenen Corea-Stil formen. Sei es Bebop, Rock, Jazz im spanischen oder kubanischen Stil – nur wenige Musiker seit den fünfziger Jahren waren vielseitiger und einflussreicher als Corea. Der Pianist, Komponist und Bandleader ist nicht nur siebzehnfacher Grammy-Gewinner, durch seine Arbeit hat er auch über den Jazz hinaus großen Einfluss ausgeübt.
Der Einfluss seiner Arbeit, die den Musikstil Fusion begründete, ist auch heute noch bei vielen Musikern zu bemerken. Seine melodiebetonte Spielweise war mit für die Rehabilitation des Jazz verantwortlich.
Corea war darüber hinaus einer der Pioniere, denen der Jazz den Einsatz elektronischer Instrumente zu verdanken hat. Synthesizer bekamen durch ihn und die Verbindung von Jazz, Rock und elektronischen Instrumenten einen festen Platz.
Produkte

pro Seite
  1. Chick Corea for Piano Solo

    Chick Corea for Piano Solo

    Besetzung : Klavier
    Bestell-Nr. : ED 8513
    22,00 €  *
  2. Early Afternoon Blues

    Early Afternoon Blues

    Komponist : Corea, Chick
    Bearbeiter : Taylor, Mark
    Besetzung : Alt-Saxophon, Tenor-Saxophon, Bariton-Saxophon, Trompete, Posaune, Gitarre, Klavier, Kontrabass, Schlagzeug, Vibraphon
    Ausgabe : Partitur
    Bestell-Nr. : BHI 66208
    6,95 €  *
  3. Early Afternoon Blues

    Early Afternoon Blues

    Komponist : Corea, Chick
    Bearbeiter : Taylor, Mark
    Besetzung : Alt-Saxophon, Tenor-Saxophon, Barotion-Saxophon, Trompete, Posaune, Gitarre, Klavier, Kontrabass, Schlagzeug, Vibraphon
    Ausgabe : Partitur und Stimmen, 2 Sax-A, 2 Sax-T, Sax-Bar, 4 Trp, 4 Pos, Git, Klav, KB, Schlgz, Vibr
    Bestell-Nr. : BHI 66207
    53,00 €  *
  4. Little Flamenco

    Little Flamenco

    Komponist : Corea, Chick
    Besetzung : Jazz-Ensemble
    Ausgabe : Partitur
    Bestell-Nr. : BHI 66206
    10,00 €  *
  5. Little Flamenco

    Little Flamenco

    Komponist : Corea, Chick
    Besetzung : Jazz-Ensemble
    Ausgabe : Partitur und Stimmen
    Bestell-Nr. : BHI 66205
    70,50 €  *
  6. North Africa

    North Africa

    Komponist : Corea, Chick
    Bearbeiter : Tomaro, Mike
    Besetzung : Jazz Ensemble
    Ausgabe : Partitur und Stimmen
    Bestell-Nr. : BHI 66265
    64,50 €  *
  7. Times Lie

    Times Lie

    Komponist : Corea, Chick
    Bearbeiter : Ricker, Ramon
    Besetzung : 5 Saxophone (SAATBar) und Klavier, Gitarre (ad lib), Kontrabass, Schlagzeug
    Ausgabe : Partitur und Stimmen
    Bestell-Nr. : ADV 7508
    32,00 €  *
  8. Now He Sings, Now He Sobs

    Now He Sings, Now He Sobs

    Komponist : Corea, Chick
    Besetzung : Klavier
    Ausgabe : Spielbuch
    Bestell-Nr. : ADV 9000
    21,95 €  *
  9. Chick Corea Piano Music

    Chick Corea Piano Music

    Komponist : Corea, Chick
    Bandnummer : Vol. 1
    Besetzung : Klavier
    Ausgabe : Spielbuch
    Bestell-Nr. : ADV 9001
    16,95 €  *
  10. 500 Miles High

    500 Miles High

    Latin/Rock
    Bearbeiter : Taylor, Mark
    Besetzung : Big Band
    Ausgabe : Partitur und Stimmen
    Sprache : englisch
    Bestell-Nr. : HLA 7010154
    62,00 €  *

    Nicht auf Lager

pro Seite
News