Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Christian von  Götz

Geboren: 1968
Herkunftsland: Deutschland
Christian von Götz studierte Regie und Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik und Theater in Wien und an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Seine Inszenierungen wurden u. a. an Opernhäusern und Theatern in Köln, Leipzig, Wiesbaden, Lissabon, Porto, Odessa, Bonn, Dortmund, Saarbrücken, Bremen, Kassel, Salzburg, München und beim Edinburgh International Festival gezeigt. Er arbeitete mit Sängern wie Camilla Nylund, Samuel Youn, Dalia Schaechter, Ashley Holland, Benjamin Bruns, Stephanie Houtseel, Mark Stone, Solveig Kringelborn oder Ursula Hesse von den Steinen. Das Magazin „Opernwelt“ widmete ihm ein ganzseitiges Interview. Seine Inszenierungen wurden z. B. als „Großer Wurf“ (FAZ) empfunden oder zu einem „der hinreißendsten und spannendsten Opernabende der Saison“ (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) erklärt. Im Januar 2013 gelang ihm durch seine von Presse und Publikum gefeierte Inszenierung von „Bluthochzeit“ die Wiederentdeckung des Komponisten Wolfgang Fortner.

pro Seite
  1. Bluthochzeit

    Bluthochzeit

    Lyrische Tragödie in zwei Akten nach Federico García Lorca
    Komponist : Fortner, Wolfgang
    Ausgabe : DVD, 72-seitiges Textheft
    Bestell-Nr. : MV 8075
    24,50 €  *

pro Seite
Profil
Christian von Götz studierte Regie und Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik und Theater in Wien und an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Seine Inszenierungen wurden u. a. an Opernhäusern und Theatern in Köln, Leipzig, Wiesbaden, Lissabon, Porto, Odessa, Bonn, Dortmund, Saarbrücken, Bremen, Kassel, Salzburg, München und beim Edinburgh International Festival gezeigt. Er arbeitete mit Sängern wie Camilla Nylund, Samuel Youn, Dalia Schaechter, Ashley Holland, Benjamin Bruns, Stephanie Houtseel, Mark Stone, Solveig Kringelborn oder Ursula Hesse von den Steinen. Das Magazin „Opernwelt“ widmete ihm ein ganzseitiges Interview. Seine Inszenierungen wurden z. B. als „Großer Wurf“ (FAZ) empfunden oder zu einem „der hinreißendsten und spannendsten Opernabende der Saison“ (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) erklärt. Im Januar 2013 gelang ihm durch seine von Presse und Publikum gefeierte Inszenierung von „Bluthochzeit“ die Wiederentdeckung des Komponisten Wolfgang Fortner.
Produkte

pro Seite
  1. Bluthochzeit

    Bluthochzeit

    Lyrische Tragödie in zwei Akten nach Federico García Lorca
    Komponist : Fortner, Wolfgang
    Ausgabe : DVD, 72-seitiges Textheft
    Bestell-Nr. : MV 8075
    24,50 €  *

pro Seite
News