Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 Ensemble ascolta

Das Stuttgarter Ensemble ascolta wurde 2003 von sieben Musikern mit dem Ziel gegründet, hervorragende neue Partituren zu ermöglichen, sie angemessen zu erarbeiten und aufzuführen. Mittlerweile sind rund 200 neue Werke für ascolta entstanden. Die Formation ist Gast bei vielen deutschen und europäischen Festivals für Neue Musik – so bei den Festivals in Luzern, Huddersfield und Witten, den Darmstädter Ferienkursen, Donaueschinger Musiktagen, Berliner Festspielen „Märzmusik“, bei Eclat und Ultraschall, der Biennale in Salzburg und Wien Modern – und unternimmt Gastspielreisen in Europa, nach Amerika und Fernost. Daneben stehen regelmäßige Kooperationen mit „Musik der Jahrhunderte“ und den Neuen Vocalsolisten Stuttgart.

Die programmatische Spannweite des Ensembles reicht von der klassischen Moderne über theatralische Konzepte der Fluxus-Generation bis zum Grenzbereich zwischen Neuer Musik und Rock – etwa bei einem Projekt mit späten, experimentellen Stücken von Frank Zappa. In Zusammenarbeit mit ZDF/ARTE entstand ein Projekt, das künstlerische Stummfilme der 1920er und 30er Jahre mit neuen Kompositionen kombiniert, das seither ständig weiter entwickelt und international aufgeführt wird. Über 30 Kompositionen sind bisher entstanden zu zeitlosen Film experimenten von Hans Richter und Oskar Fischinger oder zu Stummfilmklassikern wie „Entr'acte“ von René Clair.

Gemeinsam mit Simon Steen-Andersen wurde 2013 dessen multimediales Klangtheater „Inszenierte Nacht – Lesung nach den Buchstaben der Klassiker“ entwickelt. Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes entsteht zur Zeit mit „Gebrauchsanweisungen“ ein weiteres multimediales Programm, das von acht Komponist/innen und Videokünstler/innen nach einem ebenso ausgeklügelten wie spielerischen System zusammen mit den Musikern von ascolta gestaltet wird.
www.ascolta.de

pro Seite
  1. No Use in a Centre

    No Use in a Centre

    Komponist : Black, Annesley
    Ausgabe : CD, mit DVD mit Computerspielen
    Bestell-Nr. : WER 65902
    16,50 €  *
  2. Irisation

    Irisation

    Komponist : Kishino, Malika
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 64112
    16,50 €  *
  3. Lenz in Moskau - (17:26 min.)

    Lenz in Moskau - (17:26 min.)

    Download Ausgabe
    Komponist : Riehm, Rolf
    Ausgabe : Audio (mp3)
    Bestell-Nr. : WER 73142 Q51602
    4,99 €  *
  4. Lenz in Moskau / Im Nachtigallental / Ton für Ton (weiße Straßen Babylons) / Au bord d’une source - album plus booklet
    11,99 €  *
  5. klangNarbe

    klangNarbe

    Edition Zeitgenössische Musik
    Komponist : Khorkova, Marina
    Ausgabe : 2 CDs
    Bestell-Nr. : WER 64182
    16,50 €  *

pro Seite
Profil
Das Stuttgarter Ensemble ascolta wurde 2003 von sieben Musikern mit dem Ziel gegründet, hervorragende neue Partituren zu ermöglichen, sie angemessen zu erarbeiten und aufzuführen. Mittlerweile sind rund 200 neue Werke für ascolta entstanden. Die Formation ist Gast bei vielen deutschen und europäischen Festivals für Neue Musik – so bei den Festivals in Luzern, Huddersfield und Witten, den Darmstädter Ferienkursen, Donaueschinger Musiktagen, Berliner Festspielen „Märzmusik“, bei Eclat und Ultraschall, der Biennale in Salzburg und Wien Modern – und unternimmt Gastspielreisen in Europa, nach Amerika und Fernost. Daneben stehen regelmäßige Kooperationen mit „Musik der Jahrhunderte“ und den Neuen Vocalsolisten Stuttgart.

Die programmatische Spannweite des Ensembles reicht von der klassischen Moderne über theatralische Konzepte der Fluxus-Generation bis zum Grenzbereich zwischen Neuer Musik und Rock – etwa bei einem Projekt mit späten, experimentellen Stücken von Frank Zappa. In Zusammenarbeit mit ZDF/ARTE entstand ein Projekt, das künstlerische Stummfilme der 1920er und 30er Jahre mit neuen Kompositionen kombiniert, das seither ständig weiter entwickelt und international aufgeführt wird. Über 30 Kompositionen sind bisher entstanden zu zeitlosen Film experimenten von Hans Richter und Oskar Fischinger oder zu Stummfilmklassikern wie „Entr'acte“ von René Clair.

Gemeinsam mit Simon Steen-Andersen wurde 2013 dessen multimediales Klangtheater „Inszenierte Nacht – Lesung nach den Buchstaben der Klassiker“ entwickelt. Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes entsteht zur Zeit mit „Gebrauchsanweisungen“ ein weiteres multimediales Programm, das von acht Komponist/innen und Videokünstler/innen nach einem ebenso ausgeklügelten wie spielerischen System zusammen mit den Musikern von ascolta gestaltet wird.
www.ascolta.de
Produkte

pro Seite
  1. No Use in a Centre

    No Use in a Centre

    Komponist : Black, Annesley
    Ausgabe : CD, mit DVD mit Computerspielen
    Bestell-Nr. : WER 65902
    16,50 €  *
  2. Irisation

    Irisation

    Komponist : Kishino, Malika
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 64112
    16,50 €  *
  3. Lenz in Moskau - (17:26 min.)

    Lenz in Moskau - (17:26 min.)

    Download Ausgabe
    Komponist : Riehm, Rolf
    Ausgabe : Audio (mp3)
    Bestell-Nr. : WER 73142 Q51602
    4,99 €  *
  4. Lenz in Moskau / Im Nachtigallental / Ton für Ton (weiße Straßen Babylons) / Au bord d’une source - album plus booklet
    11,99 €  *
  5. klangNarbe

    klangNarbe

    Edition Zeitgenössische Musik
    Komponist : Khorkova, Marina
    Ausgabe : 2 CDs
    Bestell-Nr. : WER 64182
    16,50 €  *

pro Seite
News