Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Giacinto  Scelsi

Geboren: 8. Januar 1905
Gestorben: 9. August 1988
Herkunftsland: Italien
Giacinto Scelsi (1905-1988), der von sich selbst sagte, er sei kein Komponist, entwickelte eine Vorstellung vom „sphärischen Klang“, die er mit mikrotonalen Elementen in einer Art intuitiver Improvisation umsetzte. Großen Raum nimmt dabei auch seine Auseinandersetzung mit östlichen Philosophien ein.
Scelsi erwarb in den 1980ern besonders in Frankreich und Deutschland einen relativ hohen Bekanntheitsgrad. Während des Darmstädter Ferienkurses 1982 erklärte die Pariser Komponistengruppe L’Itinéraire, die in einer Opposition gegen Pierre Boulez und gegen das Centre Georges-Pompidou stand, Giacinto Scelsi zum Stammvater einer neuen Avantgarde.

pro Seite
  1. Giacinto Scelsi / Hans Zender – Klang und Sinn

    Giacinto Scelsi / Hans Zender – Klang und Sinn

    Filme von Peider A. Defilla / Reihe "musica viva – forum der gegenwartsmusik"
    Dirigent : Zender, Hans
    Regisseur : Defilla, Peider A.
    Ausgabe : DVD
    Bestell-Nr. : NZ 64
    29,50 €  *
  2. Canti del Capricorno

    Canti del Capricorno

    Venti canti per voce femminile o voce con strumento(i)
    Komponist : Scelsi, Giacinto
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 66862
    18,50 €  *
  3. Spectral Strands

    Spectral Strands

    für Viola und bewegte Bilder
    Ausgabe : DVD
    Bestell-Nr. : WER 20625
    18,50 €  *
  4. Da lontano

    Da lontano

    Ausgabe : Super Audio CD, Hybrid Stereo + Surround Sound
    Bestell-Nr. : WER 67442
    18,50 €  *
  5. Suite 9 & 10 per pianoforte

    Suite 9 & 10 per pianoforte

    Komponist : Scelsi, Giacinto
    Interpret : Liebner, Sabine
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 67942
    18,50 €  *

pro Seite
Profil
Giacinto Scelsi (1905-1988), der von sich selbst sagte, er sei kein Komponist, entwickelte eine Vorstellung vom „sphärischen Klang“, die er mit mikrotonalen Elementen in einer Art intuitiver Improvisation umsetzte. Großen Raum nimmt dabei auch seine Auseinandersetzung mit östlichen Philosophien ein.
Scelsi erwarb in den 1980ern besonders in Frankreich und Deutschland einen relativ hohen Bekanntheitsgrad. Während des Darmstädter Ferienkurses 1982 erklärte die Pariser Komponistengruppe L’Itinéraire, die in einer Opposition gegen Pierre Boulez und gegen das Centre Georges-Pompidou stand, Giacinto Scelsi zum Stammvater einer neuen Avantgarde.
Produkte

pro Seite
  1. Giacinto Scelsi / Hans Zender – Klang und Sinn

    Giacinto Scelsi / Hans Zender – Klang und Sinn

    Filme von Peider A. Defilla / Reihe "musica viva – forum der gegenwartsmusik"
    Dirigent : Zender, Hans
    Regisseur : Defilla, Peider A.
    Ausgabe : DVD
    Bestell-Nr. : NZ 64
    29,50 €  *
  2. Canti del Capricorno

    Canti del Capricorno

    Venti canti per voce femminile o voce con strumento(i)
    Komponist : Scelsi, Giacinto
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 66862
    18,50 €  *
  3. Spectral Strands

    Spectral Strands

    für Viola und bewegte Bilder
    Ausgabe : DVD
    Bestell-Nr. : WER 20625
    18,50 €  *
  4. Da lontano

    Da lontano

    Ausgabe : Super Audio CD, Hybrid Stereo + Surround Sound
    Bestell-Nr. : WER 67442
    18,50 €  *
  5. Suite 9 & 10 per pianoforte

    Suite 9 & 10 per pianoforte

    Komponist : Scelsi, Giacinto
    Interpret : Liebner, Sabine
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 67942
    18,50 €  *

pro Seite
News