Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Harry  Partch

Geboren: 24. Juni 1901
Gestorben: 3. September 1974
Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika

Harry Partch wurde am 24. Juni 1901 in Oakland, Kalifornien, als Sohn von Missionaren geboren. Weitgehend Autodidakt, perfektionierte er seine Fähigkeiten als Instrumentenbauer und entwickelte in den 20er und 30er Jahren eine eigene Musiktheorie. Ausgehend von den griechischen Schriften zur Musik plädierte er für eine weniger intellektuelle, mehr "körperliche", von inneren Bewegungsimpulsen bestimmte Musik. Er benutzte Mikrotonintervalle und baute zur Realisation seiner auf einer 43-tönigen Skala basierenden Werke sein eigenes Schlagwerk und eigene Holzblasinstrumente.

Seine Hauptwerke sind überwiegend musikdramatischer Natur und beziehen durch das spezifische Instrumentarium zusätzliche dramatische Impulse. Lange von den klassischen Musikinstitutionen ignoriert, kritisierte er konventionelle Konzerttraditionen, die althergebrachte Rolle der Ausführenden und Komponisten, die Rolle der Musik in der Gesellschaft, die Wohltemperierte Stimmung und die Idee der absoluten Musik. Diese Ideen legte er in der "Genesis of a music" nieder.

Zwischen 1930 und 1972 schuf Harry Partch, der nie offiziell unterrichtete, jedoch an den Universitäten von Wisconsin, Illinois und Kalifornien forschend tätig war, Musikdramen, Tanztheater, Vokal- und Kammermusik, die überwiegend auf den von ihm selbst konstruierten Instrumenten auszuführen ist.

Seine Kompositionen vereinen amerikanische Folklore, Anregungen durch afrikanische und orientalische Literatur und mystische sowie vorchristliche Magie mit Elementen der Parodie, Satire, scheinbarer Naivität und Ironie.

Erst zum Ende seines Lebens erfuhr sein Schaffen weite Aufmerksamkeit, vor allem hervorgerufen durch eine Aufführung von Delusion of the Fury im Jahr 1969. Unbestritten und nachhaltig ist sein Einfluss auf Komponisten, die in seiner Nachfolge mit nicht temperierter Stimmung und multimedialer Musik experimentierten, wie auch in der motorischen Rhythmik der Minimal Music.

Harry Partch starb am 3. September 1974 in San Diego.

 Besuchen Sie die Harry Partch-Website www.corporeal.com

pro Seite
  1. Delusion of the Fury

    Delusion of the Fury

    A Ritual of Dream and Delusion
    Digitale Ausgabe
    Komponist: Partch, Harry
    Ausgabe: Studienpartitur, Faksimile Edition
    Sprache: englisch
    Bestell-Nr.: ED 9334
    46,99 €
  2. The Dreamer that Remains

    The Dreamer that Remains

    A Study in Loving
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Sprecher, Sänger und Orchester
    Ausgabe: Studienpartitur, Faksimile-Partitur
    Bestell-Nr.: ED 9343
    19,00 €
  3. The Bewitched

    The Bewitched

    A Ballet Satire
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Frauenstimme und Ensemble
    Ausgabe: Studienpartitur, Faksimile-Edition
    Bestell-Nr.: ED 22808
    24,00 €

    Nicht auf Lager

  4. Daphne of the Dunes

    Daphne of the Dunes

    Soundtrack for Madeline Tourtelot’s film “Windsong”
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Ensemble
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
  5. Barstow Neu

    Barstow

    Eight Hitchhiker Inscriptations from a Highway Railing at Barstow, California
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Stimmen und Instrumente
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
    Sprache: englisch
  6. Castor & Pollux

    Castor & Pollux

    A Dance for the Twin Rhythms of Gemini (2nd Version, 1968)
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: 6 Tänzer und Instrumentalensemble
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
  7. Summer 1955

    Summer 1955

    A Collection of Small Compositions Written or Rewritten in Summer 1955
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Bass, tiefe Frauenstimme, 2 hohe Soprane und Ensemble
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
    Sprache: englisch
  8. Bless this Home

    Bless this Home

    Poem by Vincenzo Prockelo
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Singstimme und Ensemble
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
    Sprache: englisch
  9. The Dreamer that Remains

    The Dreamer that Remains

    A Study in Loving
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Sprecher, Sänger und Orchester
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
  10. Revelation in the Courthouse Park

    Revelation in the Courthouse Park

    after „The Baecchae“ by Euripides
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Soli, Chor und Orchester
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
    Sprache: englisch

pro Seite
Profil

Harry Partch wurde am 24. Juni 1901 in Oakland, Kalifornien, als Sohn von Missionaren geboren. Weitgehend Autodidakt, perfektionierte er seine Fähigkeiten als Instrumentenbauer und entwickelte in den 20er und 30er Jahren eine eigene Musiktheorie. Ausgehend von den griechischen Schriften zur Musik plädierte er für eine weniger intellektuelle, mehr "körperliche", von inneren Bewegungsimpulsen bestimmte Musik. Er benutzte Mikrotonintervalle und baute zur Realisation seiner auf einer 43-tönigen Skala basierenden Werke sein eigenes Schlagwerk und eigene Holzblasinstrumente.

Seine Hauptwerke sind überwiegend musikdramatischer Natur und beziehen durch das spezifische Instrumentarium zusätzliche dramatische Impulse. Lange von den klassischen Musikinstitutionen ignoriert, kritisierte er konventionelle Konzerttraditionen, die althergebrachte Rolle der Ausführenden und Komponisten, die Rolle der Musik in der Gesellschaft, die Wohltemperierte Stimmung und die Idee der absoluten Musik. Diese Ideen legte er in der "Genesis of a music" nieder.

Zwischen 1930 und 1972 schuf Harry Partch, der nie offiziell unterrichtete, jedoch an den Universitäten von Wisconsin, Illinois und Kalifornien forschend tätig war, Musikdramen, Tanztheater, Vokal- und Kammermusik, die überwiegend auf den von ihm selbst konstruierten Instrumenten auszuführen ist.

Seine Kompositionen vereinen amerikanische Folklore, Anregungen durch afrikanische und orientalische Literatur und mystische sowie vorchristliche Magie mit Elementen der Parodie, Satire, scheinbarer Naivität und Ironie.

Erst zum Ende seines Lebens erfuhr sein Schaffen weite Aufmerksamkeit, vor allem hervorgerufen durch eine Aufführung von Delusion of the Fury im Jahr 1969. Unbestritten und nachhaltig ist sein Einfluss auf Komponisten, die in seiner Nachfolge mit nicht temperierter Stimmung und multimedialer Musik experimentierten, wie auch in der motorischen Rhythmik der Minimal Music.

Harry Partch starb am 3. September 1974 in San Diego.

 Besuchen Sie die Harry Partch-Website www.corporeal.com

Werke
Produkte

pro Seite
  1. Delusion of the Fury

    Delusion of the Fury

    A Ritual of Dream and Delusion
    Digitale Ausgabe
    Komponist: Partch, Harry
    Ausgabe: Studienpartitur, Faksimile Edition
    Sprache: englisch
    Bestell-Nr.: ED 9334
    46,99 €
  2. The Dreamer that Remains

    The Dreamer that Remains

    A Study in Loving
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Sprecher, Sänger und Orchester
    Ausgabe: Studienpartitur, Faksimile-Partitur
    Bestell-Nr.: ED 9343
    19,00 €
  3. The Bewitched

    The Bewitched

    A Ballet Satire
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Frauenstimme und Ensemble
    Ausgabe: Studienpartitur, Faksimile-Edition
    Bestell-Nr.: ED 22808
    24,00 €

    Nicht auf Lager

  4. Daphne of the Dunes

    Daphne of the Dunes

    Soundtrack for Madeline Tourtelot’s film “Windsong”
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Ensemble
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
  5. Barstow Neu

    Barstow

    Eight Hitchhiker Inscriptations from a Highway Railing at Barstow, California
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Stimmen und Instrumente
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
    Sprache: englisch
  6. Castor & Pollux

    Castor & Pollux

    A Dance for the Twin Rhythms of Gemini (2nd Version, 1968)
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: 6 Tänzer und Instrumentalensemble
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
  7. Summer 1955

    Summer 1955

    A Collection of Small Compositions Written or Rewritten in Summer 1955
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Bass, tiefe Frauenstimme, 2 hohe Soprane und Ensemble
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
    Sprache: englisch
  8. Bless this Home

    Bless this Home

    Poem by Vincenzo Prockelo
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Singstimme und Ensemble
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
    Sprache: englisch
  9. The Dreamer that Remains

    The Dreamer that Remains

    A Study in Loving
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Sprecher, Sänger und Orchester
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
  10. Revelation in the Courthouse Park

    Revelation in the Courthouse Park

    after „The Baecchae“ by Euripides
    Komponist: Partch, Harry
    Besetzung: Soli, Chor und Orchester
    Ausgabe: Aufführungsmaterial
    Sprache: englisch

pro Seite
News