Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Henrik  Colding-Jørgensen

Geboren: 21. März 1944
Herkunftsland: Dänemark

Henrik Colding- Jørgensen wurde 1944 in Riiskov, Dänemark geboren. 1966 machte er seinen Abschluss als Organist an der Königlichen Dänischen Musikakademie und 1967 als Musikädagoge. Anfang der 1960er Jahre studierte er Komposition bei Vagn Holmboe und später ergänzend dazu Instrumentation, Elektroakustik und Computerprogrammierung.

Von 1967 bis 1970 unterrichtete Henrik Colding-Jørgensen Theorie, Gehörbildung und Orgel an der Musikschule von Kopenhagen und von 1969 bis 1975 Musiktheorie an der Carl Nielsen Musikakademie in Odense. 1975 wurde er an den Kirchen von Hundige und Kildebrønde südlich von Kopenhagen zum Organisten und Chorleiter berufen, wo er noch immer für die musikalischen Belange dieser großen Gemeinde zuständig ist, u.a. für den Mädchenchorgesang an beiden Kirchen.

Seine Musik umfasst eine Reihe von Orchesterwerken (mit und ohne Chor und Solisten), Vokal- und Instrumentalkammermusik, Chormusik und Werke für Hobbymusiker.

Von 1981 bis 1991 war Henrik Colding-Jørgensen Vorstandsmitglied des dänischen Komponistenverbands und war in einer Reihe anderer Ausschüsse und Gremien tätig.

Für die Jahre 1969-1972 erhielt Henrik Colding-Jørgensen ein Stipendium von der Danish State Art Foundation. Außerdem gewann er verschiedene Kompositionspreise: 1969 (4 Präludien), 1970 (Albert), 1973 (Magnus) und 1985 Concours International Musical Opera et Ballet de Genéve (Nuup Kangerlua). 2015 erhielt er den European Award for Choral Composers 2014/15 für seine Komposition Diptychon für Frauenchor und Violine aus dem Jahr 2011.

pro Seite
  1. Diptychon

    Diptychon

    Download Ausgabe
    Besetzung : Frauenchor (SMezA) und Violine
    Ausgabe : Chorpartitur
    Sprache : lateinisch
    Bestell-Nr. : C 57237 Q25949
    2,99 €  *
  2. Diptychon

    Diptychon

    Besetzung : Frauenchor (SMezA) und Violine
    Ausgabe : Chorpartitur
    Sprache : lateinisch
    Bestell-Nr. : C 57237
    3,80 €  *

pro Seite
Profil

Henrik Colding- Jørgensen wurde 1944 in Riiskov, Dänemark geboren. 1966 machte er seinen Abschluss als Organist an der Königlichen Dänischen Musikakademie und 1967 als Musikädagoge. Anfang der 1960er Jahre studierte er Komposition bei Vagn Holmboe und später ergänzend dazu Instrumentation, Elektroakustik und Computerprogrammierung.

Von 1967 bis 1970 unterrichtete Henrik Colding-Jørgensen Theorie, Gehörbildung und Orgel an der Musikschule von Kopenhagen und von 1969 bis 1975 Musiktheorie an der Carl Nielsen Musikakademie in Odense. 1975 wurde er an den Kirchen von Hundige und Kildebrønde südlich von Kopenhagen zum Organisten und Chorleiter berufen, wo er noch immer für die musikalischen Belange dieser großen Gemeinde zuständig ist, u.a. für den Mädchenchorgesang an beiden Kirchen.

Seine Musik umfasst eine Reihe von Orchesterwerken (mit und ohne Chor und Solisten), Vokal- und Instrumentalkammermusik, Chormusik und Werke für Hobbymusiker.

Von 1981 bis 1991 war Henrik Colding-Jørgensen Vorstandsmitglied des dänischen Komponistenverbands und war in einer Reihe anderer Ausschüsse und Gremien tätig.

Für die Jahre 1969-1972 erhielt Henrik Colding-Jørgensen ein Stipendium von der Danish State Art Foundation. Außerdem gewann er verschiedene Kompositionspreise: 1969 (4 Präludien), 1970 (Albert), 1973 (Magnus) und 1985 Concours International Musical Opera et Ballet de Genéve (Nuup Kangerlua). 2015 erhielt er den European Award for Choral Composers 2014/15 für seine Komposition Diptychon für Frauenchor und Violine aus dem Jahr 2011.

Produkte

pro Seite
  1. Diptychon

    Diptychon

    Download Ausgabe
    Besetzung : Frauenchor (SMezA) und Violine
    Ausgabe : Chorpartitur
    Sprache : lateinisch
    Bestell-Nr. : C 57237 Q25949
    2,99 €  *
  2. Diptychon

    Diptychon

    Besetzung : Frauenchor (SMezA) und Violine
    Ausgabe : Chorpartitur
    Sprache : lateinisch
    Bestell-Nr. : C 57237
    3,80 €  *

pro Seite
News