Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Katrin  Bähre

Herkunftsland: Deutschland
Katrin Bähre (Sopran) war 1993 „Jugend musiziert“-Bundespreisträgerin im Fach Gesang. Dieser Auszeichnung folgten Konzerte, u. a. in der Reihe „Junge Solisten“ in der Berliner Kammerphilharmonie. Sie studierte bei Hildegard Kronstein-Uhrmacher und Hans Sotin in Detmold und Köln. Schon während des Studiums führten sie verschiedene Engagements u. a. an das Nationaltheater Weimar und das Landestheater Detmold. 2001–2007 war Katrin Bähre festes Ensemblemitglied im Theater der Stadt Koblenz. Zu ihren Partien gehörten die Pamina („Die Zauberflöte“), Agathe („Der Freischütz“), Tatjana („Eugen Onegin“), Marie („Die verkaufte Braut“) und Freia („Das Rheingold“). Seit 2007 ist sie freischaffend als Konzertsängerin und Gesangspädagogin tätig. Aus ihrer Studienzeit in Detmold rührt die rege Beschäftigung mit zeitgenössischer Musik her, erstmals 1998 mit dem Ensemble Horizonte. Die reichen Ausdrucksmöglichkeiten, die diese Musik neben dem reinem „Schöngesang“ bietet, faszinierten sie von Beginn an. Ihr Repertoire umfasst den experimentellen Gesang (Pagh-Paan, Berio, Schnebel) ebenso wie traditionelle Idiome (Pärt).

pro Seite
  1. Kontrapunkte

    Kontrapunkte

    Komponist : Mittmann, Jörg-Peter
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 67982
    18,50 €  *

pro Seite
Profil
Katrin Bähre (Sopran) war 1993 „Jugend musiziert“-Bundespreisträgerin im Fach Gesang. Dieser Auszeichnung folgten Konzerte, u. a. in der Reihe „Junge Solisten“ in der Berliner Kammerphilharmonie. Sie studierte bei Hildegard Kronstein-Uhrmacher und Hans Sotin in Detmold und Köln. Schon während des Studiums führten sie verschiedene Engagements u. a. an das Nationaltheater Weimar und das Landestheater Detmold. 2001–2007 war Katrin Bähre festes Ensemblemitglied im Theater der Stadt Koblenz. Zu ihren Partien gehörten die Pamina („Die Zauberflöte“), Agathe („Der Freischütz“), Tatjana („Eugen Onegin“), Marie („Die verkaufte Braut“) und Freia („Das Rheingold“). Seit 2007 ist sie freischaffend als Konzertsängerin und Gesangspädagogin tätig. Aus ihrer Studienzeit in Detmold rührt die rege Beschäftigung mit zeitgenössischer Musik her, erstmals 1998 mit dem Ensemble Horizonte. Die reichen Ausdrucksmöglichkeiten, die diese Musik neben dem reinem „Schöngesang“ bietet, faszinierten sie von Beginn an. Ihr Repertoire umfasst den experimentellen Gesang (Pagh-Paan, Berio, Schnebel) ebenso wie traditionelle Idiome (Pärt).
Produkte

pro Seite
  1. Kontrapunkte

    Kontrapunkte

    Komponist : Mittmann, Jörg-Peter
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 67982
    18,50 €  *

pro Seite
News