Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Lei  Liang

Geboren: 28. November 1972
Herkunftsland: Volksrepublik China

Was den Abend zu einem sehr außergewöhnlichen machte, war der Komponist Lei Liang, der in seinem brillant originellen, unbestreitbar schönen Werk ein Streichquartett und eine Pipa so zusammen brachte, dass sie womöglich nie wieder dieselben wie zuvor sein können… Liangs Five Seasons ist eine akustische Meisterleistung von einem nicht mal 40 jährigen Komponisten. (Stephen Brookes, The Washington Post)

Der als "eine der erstaunlichsten Stimmen der Neuen Musik" (The Wire) gelobte Lei Liang ist ein aus China stammender amerikanischer Komponist, dessen Werke "unvergesslich schön und klanglich vielfältig" (The New York Times) sind. Die Washington Post schrieb über seine Werke: "sie sind außergewöhnlich, genial und unbestritten großartig".

Liang gewann 2011 den Rome Preis, erhielt ein Guggenheim Stipendium und den Aaron Copland Award. Sein Konzert Xiaoxiang (für Saxophon und Orchester) war Finalist des Pulitzer Preises für Musik 2015.

Darüber hinaus erhielt er von der New York Philharmonic und Alan Gilbert einen Kompositionsauftrag für das Eröffnungskonzert der CONTACT! New-Music Series. Liangs Werke wurden unter anderem vom Taipei Chinese Orchestra, dem Boston Modern Orchestra Project, dem Philharmonischen Orchester Heidelberg, der Thailand Philharmonic, der Berkeley Symphony Orchestra, der Fromm Music Foundation, Meet the Composer, Chamber Music America, dem National Endowment for the Arts, dem Mary Flagler Cary Charitable Trust, Manhattan Sinfonietta, dem MAP Fund, der Pipa-Virtuosin Wu Man, dem Arditti Quartet, dem Shanghai Quartet, dem Scharoun Ensemble der Berliner Philharmoniker, dem Meridian Arts Ensemble, den San Francisco Contemporary Music Players, dem New York New Music Ensemble und der Boston Musica Viva aufgeführt und in Auftrag gegeben. Veröffentlicht wurden Aufnahmen von Liangs Musik bei den Labels Mode, New World, Bridge, Innova, Telarc und Naxos. Als Wissenschaftler beschäftigt er sich vorwiegend mit der Erforschung und dem Erbe der traditionellen Asiatischen Musik.

In der Saison 2016/17 wurde Liangs Werk Petal by Petal, Leaf by Leaf vom Myriad Trio uraufgeführt. Außerdem widmete das Miller Theatre der Columbia University dem Komponisten ein Porträtkonzert, in dessen Rahmen Luminous und Lakescape V für Loadbang vorgestellt wurden. In der Spielzeit 2017/18 präsentierten Musiker des internationalen Zentrums für Kammermusik Yellow Barn unter der Leitung von Seth Knopp Werke aus Liangs Garden Series. Das ZOFO Klavierduo führte das von ihnen in Auftrag gegebene Werk Will you come to my dreams? auf, und das Boston Modern Orchestra Project hob A Thousand Mountains, A Million Stream in der Jordan Hall in Boston aus der Taufe. Liang wird im Sommer 2018 Composer in Residence beim Valencia International Performance Academy & Festival in Spanien, bei der Bennington Chamber Music Conference in Vermont sowie beim Kneisel Hall Chamber Music School and Festival in Maine. In der Saison 2018/19 wird Liangs multimediale Kammeroper Inheritance an der University of California in San Diego uraufgeführt.

Liang studierte Komposition bei Sir Harrison Birtwistle, Robert Cogan, Chaya Czernowin und Mario Davidovsky, erhielt seinen Abschluss vom New England Conservatory of Music (Bachelor und Master) und promovierte an der Harvard University. Er wurde zum Young Global Leader des World Economic Forums ernannt und war Stipendiat der Harvard Society of Fellows und der Paul & Daisy Soros. Liang unterrichtete in China als Gastprofessor am Shaanxi Normal University College of Arts in Xi'an, als Ehrenprofessor für Komposition und Klangdesign am Wuhan Conservatory of Music und als Gastprofessor für Musik am Middlebury College. Zurzeit ist Liang außerordentlicher Professor für Musik an der University of California in San Diego. Liangs Werke werden exklusiv bei Schott Music New York verlegt.

1972
Geboren am 28. November in Tianjin (China)
1990
Studienbeginn in den Vereinigten Staaten
1996
George Whitefield Chadwick Medallie des New England Conservatory und Tourjée Alumni Stipendium
1998
Ernennung zum Junior Fellow der Harvard University Society of Fellows
2000
Encounter Records veröffentlicht "March Cathedral" mit Liangs Against Piano, Garden Eight, Garden Six, Dialectal Percussions, Feng, Extend, und Garden Nine
2001
Harvard University Milton Stipendium
2002
Paul & Daisy Soros Fellowship for New Americans
2004
Heinrich Strobel Foundation-Stipendium des SWR Experimentalstudios
2007
Beschäftigung am Fachbereich Musik an der University of California, San Diego (UCSD)
2008
Auszeichnung der Fondazione William Walton Residency, sowie Aaron Copland Award und ASCAPLUS Award
2009
Guggenheim Stipendium

Uraufführung von "Verge" für 18 Solostreicher durch die New York Philharmonic als Teil der Eröffnung der CONTACT!-Reihe.

Mode Records veröffentlicht "Brush-Stroke", mit Liang’s "Serashi Fragments", "Some Empty Thoughts of a Person from Edo", "Memories of Xiaoxiang", "Trio", "In Praise of Shadows", "My Windows" und "Brush-Stroke".
2011
Elliott Carter Rome Prize der American Academy in Rom

Uraufführung von "Tremors of a Memory Chord" mit dem Taipei Chinese Orchestra und dem Pianisten Pi-Hsien Chen.

New World Records veröffentlicht das Album "Milou", mit "Ascension", "A Journey Into Desire", "Winged Creatures", "Yuan", "Lake", "Harp Concerto" und "Milou".
2012
Alpert/Ragdale Preis für Komposition

Naxos Records veröffentlicht "Verge" mit "Aural Hypothesis", "Five Seasons", "Tremors of a Memory Chord" und "Verge" für 18 Solo-Streicher.
2013
Uraufführung der Kammeroper "Cuatro Corridos" an der UCSD mit Susan Narucki (Sopran), Aleck Karis (Klavier), Steven Schick (Schlagzeug) und Pablo Gómez (Gitarre).

Composer-in-Residence am Calit2 Qualcomm Institute der University of California, San Diego
2014
Uraufführung der überarbeiteten Version des Saxophonkonzerts Xiaoxiang mit dem Boston Modern Orchestra Project unter der Musikalischen Leitung von Gil Rose und der Solistin Chien-Kwan Lin

Bridge Records veröffentlicht das Album “Bamboo Lights” mit Aufzeichnungen von u. a. "Listening for Blossoms", "Lakescape", "Serashi Fragments", und "Bamboo Lights".
2015
Xiaoxiang steht in der finalen Auswahlrunde des Pulitzer Preises für Musik 2015.

Professor der Musik an der University of California, San Diego
2016
Porträtkonzert am Miller Theatre der Columbia University, unter anderem mit der Uraufführung von „Lakescape V“
2018
Uraufführung von „Will you come to my dream?“ mit dem ZOFO Klavierduo

Uraufführung von „A Thousand Mountains, A Million Streams“ mit dem Boston Modern Orchestra Project unter der musikalischen Leitung von Gil Rose in der Jordan Hall in Boston

pro Seite
  1. Garden Eight in Vorbereitung

    Garden Eight

    for solo piano
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Klavier
    Bestell-Nr. : ED 31063
    15,95 €  *

    Nicht auf Lager

  2. Lake in Vorbereitung

    Lake

    for two flutes
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : 2 Flöten
    Bestell-Nr. : ED 31072
    27,95 €  *

    Nicht auf Lager

  3. Lake in Vorbereitung

    Lake

    for flute and clarinet
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Flöte und Klarinette
    Bestell-Nr. : ED 31071
    27,95 €  *

    Nicht auf Lager

  4. Some Empty Thoughts of a Person from Edo in Vorbereitung

    Some Empty Thoughts of a Person from Edo

    for solo harpsichord
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Cembalo
    Bestell-Nr. : ED 31081
    20,95 €  *

    Nicht auf Lager

  5. Parts for a Floating Space in Vorbereitung

    Parts for a Floating Space

    for saxophone and percussion
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Saxophon (Sopran, Bariton) und Schlagwerk
    Ausgabe : Partitur
    Bestell-Nr. : ED 31078
    23,95 €  *

    Nicht auf Lager

  6. Trio in Vorbereitung

    Trio

    for cello, piano and percussion
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Violoncello, Klavier und Schlagwerk
    Bestell-Nr. : ED 31082
    53,95 €  *

    Nicht auf Lager

  7. Memories of Xiaoxiang in Vorbereitung

    Memories of Xiaoxiang

    for alto saxophone and tape
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Altsaxophon und Tonband
    Ausgabe : Partitur
    Bestell-Nr. : ED 31075
    29,95 €  *

    Nicht auf Lager

  8. Gobi Canticle in Vorbereitung

    Gobi Canticle

    for violin and cello
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Violine und Violoncello
    Bestell-Nr. : ED 31066
    24,95 €  *

    Nicht auf Lager

  9. In Praise of Shadows in Vorbereitung

    In Praise of Shadows

    for solo flute
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Flöte
    Bestell-Nr. : ED 31067
    15,95 €  *

    Nicht auf Lager

  10. My Windows in Vorbereitung

    My Windows

    for solo piano
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Klavier
    Bestell-Nr. : ED 31077
    41,95 €  *

    Nicht auf Lager

pro Seite
Profil

Was den Abend zu einem sehr außergewöhnlichen machte, war der Komponist Lei Liang, der in seinem brillant originellen, unbestreitbar schönen Werk ein Streichquartett und eine Pipa so zusammen brachte, dass sie womöglich nie wieder dieselben wie zuvor sein können… Liangs Five Seasons ist eine akustische Meisterleistung von einem nicht mal 40 jährigen Komponisten. (Stephen Brookes, The Washington Post)

Der als "eine der erstaunlichsten Stimmen der Neuen Musik" (The Wire) gelobte Lei Liang ist ein aus China stammender amerikanischer Komponist, dessen Werke "unvergesslich schön und klanglich vielfältig" (The New York Times) sind. Die Washington Post schrieb über seine Werke: "sie sind außergewöhnlich, genial und unbestritten großartig".

Liang gewann 2011 den Rome Preis, erhielt ein Guggenheim Stipendium und den Aaron Copland Award. Sein Konzert Xiaoxiang (für Saxophon und Orchester) war Finalist des Pulitzer Preises für Musik 2015.

Darüber hinaus erhielt er von der New York Philharmonic und Alan Gilbert einen Kompositionsauftrag für das Eröffnungskonzert der CONTACT! New-Music Series. Liangs Werke wurden unter anderem vom Taipei Chinese Orchestra, dem Boston Modern Orchestra Project, dem Philharmonischen Orchester Heidelberg, der Thailand Philharmonic, der Berkeley Symphony Orchestra, der Fromm Music Foundation, Meet the Composer, Chamber Music America, dem National Endowment for the Arts, dem Mary Flagler Cary Charitable Trust, Manhattan Sinfonietta, dem MAP Fund, der Pipa-Virtuosin Wu Man, dem Arditti Quartet, dem Shanghai Quartet, dem Scharoun Ensemble der Berliner Philharmoniker, dem Meridian Arts Ensemble, den San Francisco Contemporary Music Players, dem New York New Music Ensemble und der Boston Musica Viva aufgeführt und in Auftrag gegeben. Veröffentlicht wurden Aufnahmen von Liangs Musik bei den Labels Mode, New World, Bridge, Innova, Telarc und Naxos. Als Wissenschaftler beschäftigt er sich vorwiegend mit der Erforschung und dem Erbe der traditionellen Asiatischen Musik.

In der Saison 2016/17 wurde Liangs Werk Petal by Petal, Leaf by Leaf vom Myriad Trio uraufgeführt. Außerdem widmete das Miller Theatre der Columbia University dem Komponisten ein Porträtkonzert, in dessen Rahmen Luminous und Lakescape V für Loadbang vorgestellt wurden. In der Spielzeit 2017/18 präsentierten Musiker des internationalen Zentrums für Kammermusik Yellow Barn unter der Leitung von Seth Knopp Werke aus Liangs Garden Series. Das ZOFO Klavierduo führte das von ihnen in Auftrag gegebene Werk Will you come to my dreams? auf, und das Boston Modern Orchestra Project hob A Thousand Mountains, A Million Stream in der Jordan Hall in Boston aus der Taufe. Liang wird im Sommer 2018 Composer in Residence beim Valencia International Performance Academy & Festival in Spanien, bei der Bennington Chamber Music Conference in Vermont sowie beim Kneisel Hall Chamber Music School and Festival in Maine. In der Saison 2018/19 wird Liangs multimediale Kammeroper Inheritance an der University of California in San Diego uraufgeführt.

Liang studierte Komposition bei Sir Harrison Birtwistle, Robert Cogan, Chaya Czernowin und Mario Davidovsky, erhielt seinen Abschluss vom New England Conservatory of Music (Bachelor und Master) und promovierte an der Harvard University. Er wurde zum Young Global Leader des World Economic Forums ernannt und war Stipendiat der Harvard Society of Fellows und der Paul & Daisy Soros. Liang unterrichtete in China als Gastprofessor am Shaanxi Normal University College of Arts in Xi'an, als Ehrenprofessor für Komposition und Klangdesign am Wuhan Conservatory of Music und als Gastprofessor für Musik am Middlebury College. Zurzeit ist Liang außerordentlicher Professor für Musik an der University of California in San Diego. Liangs Werke werden exklusiv bei Schott Music New York verlegt.

Werke
Chronologie
1972
Geboren am 28. November in Tianjin (China)
1990
Studienbeginn in den Vereinigten Staaten
1996
George Whitefield Chadwick Medallie des New England Conservatory und Tourjée Alumni Stipendium
1998
Ernennung zum Junior Fellow der Harvard University Society of Fellows
2000
Encounter Records veröffentlicht "March Cathedral" mit Liangs Against Piano, Garden Eight, Garden Six, Dialectal Percussions, Feng, Extend, und Garden Nine
2001
Harvard University Milton Stipendium
2002
Paul & Daisy Soros Fellowship for New Americans
2004
Heinrich Strobel Foundation-Stipendium des SWR Experimentalstudios
2007
Beschäftigung am Fachbereich Musik an der University of California, San Diego (UCSD)
2008
Auszeichnung der Fondazione William Walton Residency, sowie Aaron Copland Award und ASCAPLUS Award
2009
Guggenheim Stipendium

Uraufführung von "Verge" für 18 Solostreicher durch die New York Philharmonic als Teil der Eröffnung der CONTACT!-Reihe.

Mode Records veröffentlicht "Brush-Stroke", mit Liang’s "Serashi Fragments", "Some Empty Thoughts of a Person from Edo", "Memories of Xiaoxiang", "Trio", "In Praise of Shadows", "My Windows" und "Brush-Stroke".
2011
Elliott Carter Rome Prize der American Academy in Rom

Uraufführung von "Tremors of a Memory Chord" mit dem Taipei Chinese Orchestra und dem Pianisten Pi-Hsien Chen.

New World Records veröffentlicht das Album "Milou", mit "Ascension", "A Journey Into Desire", "Winged Creatures", "Yuan", "Lake", "Harp Concerto" und "Milou".
2012
Alpert/Ragdale Preis für Komposition

Naxos Records veröffentlicht "Verge" mit "Aural Hypothesis", "Five Seasons", "Tremors of a Memory Chord" und "Verge" für 18 Solo-Streicher.
2013
Uraufführung der Kammeroper "Cuatro Corridos" an der UCSD mit Susan Narucki (Sopran), Aleck Karis (Klavier), Steven Schick (Schlagzeug) und Pablo Gómez (Gitarre).

Composer-in-Residence am Calit2 Qualcomm Institute der University of California, San Diego
2014
Uraufführung der überarbeiteten Version des Saxophonkonzerts Xiaoxiang mit dem Boston Modern Orchestra Project unter der Musikalischen Leitung von Gil Rose und der Solistin Chien-Kwan Lin

Bridge Records veröffentlicht das Album “Bamboo Lights” mit Aufzeichnungen von u. a. "Listening for Blossoms", "Lakescape", "Serashi Fragments", und "Bamboo Lights".
2015
Xiaoxiang steht in der finalen Auswahlrunde des Pulitzer Preises für Musik 2015.

Professor der Musik an der University of California, San Diego
2016
Porträtkonzert am Miller Theatre der Columbia University, unter anderem mit der Uraufführung von „Lakescape V“
2018
Uraufführung von „Will you come to my dream?“ mit dem ZOFO Klavierduo

Uraufführung von „A Thousand Mountains, A Million Streams“ mit dem Boston Modern Orchestra Project unter der musikalischen Leitung von Gil Rose in der Jordan Hall in Boston
Produkte

pro Seite
  1. Garden Eight in Vorbereitung

    Garden Eight

    for solo piano
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Klavier
    Bestell-Nr. : ED 31063
    15,95 €  *

    Nicht auf Lager

  2. Lake in Vorbereitung

    Lake

    for two flutes
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : 2 Flöten
    Bestell-Nr. : ED 31072
    27,95 €  *

    Nicht auf Lager

  3. Lake in Vorbereitung

    Lake

    for flute and clarinet
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Flöte und Klarinette
    Bestell-Nr. : ED 31071
    27,95 €  *

    Nicht auf Lager

  4. Some Empty Thoughts of a Person from Edo in Vorbereitung

    Some Empty Thoughts of a Person from Edo

    for solo harpsichord
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Cembalo
    Bestell-Nr. : ED 31081
    20,95 €  *

    Nicht auf Lager

  5. Parts for a Floating Space in Vorbereitung

    Parts for a Floating Space

    for saxophone and percussion
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Saxophon (Sopran, Bariton) und Schlagwerk
    Ausgabe : Partitur
    Bestell-Nr. : ED 31078
    23,95 €  *

    Nicht auf Lager

  6. Trio in Vorbereitung

    Trio

    for cello, piano and percussion
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Violoncello, Klavier und Schlagwerk
    Bestell-Nr. : ED 31082
    53,95 €  *

    Nicht auf Lager

  7. Memories of Xiaoxiang in Vorbereitung

    Memories of Xiaoxiang

    for alto saxophone and tape
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Altsaxophon und Tonband
    Ausgabe : Partitur
    Bestell-Nr. : ED 31075
    29,95 €  *

    Nicht auf Lager

  8. Gobi Canticle in Vorbereitung

    Gobi Canticle

    for violin and cello
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Violine und Violoncello
    Bestell-Nr. : ED 31066
    24,95 €  *

    Nicht auf Lager

  9. In Praise of Shadows in Vorbereitung

    In Praise of Shadows

    for solo flute
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Flöte
    Bestell-Nr. : ED 31067
    15,95 €  *

    Nicht auf Lager

  10. My Windows in Vorbereitung

    My Windows

    for solo piano
    Komponist : Liang, Lei
    Besetzung : Klavier
    Bestell-Nr. : ED 31077
    41,95 €  *

    Nicht auf Lager

pro Seite
News