Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Liza  Lim

Geboren: 30. August 1966
Herkunftsland: Australien

Liza Lim wurde 1966 als Tochter chinesischer Eltern in Perth, Australien, geboren. Dort Besuch des Victorian College of the Arts und der Universitat in Melbourne mit Kompositionsstudien bei Richard D. Hames und Riccardo Formosa. Darüber hinaus Studien bei Ton de Leeuw in Amsterdam. Enge Zusammen arbeit mit dem australischen ELISION Ensemble.

Kompositionsauftrage u. a. von der Los Angeles Philharmonic, vom Ensemble Intercontemporain, Ensemble Modern, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Festival d’Automne a Paris, Lucerne Festival, Holland Festival, von den Salzburger Festspielen und Donaueschinger Musiktagen. 2008 Uraufführung ihrer Oper „The Navigator“, die nach den Premieren bei den Festivals in Melbourne und Brisbane auch beim Chekhov International Theatre Festival Moscow und beim Festival d’Automne a Paris aufgeführt wurde.

Liza Lim erhielt u. a. den australischen Paul Lowin Award sowie Stipendien der Fromm Foundation, der Ian Potter Foundation und des Australia Council. 2007/2008 Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. Gastdozentin u.a. bei den Ferienkursen in Darmstadt, an der University of California, an der Cornell University, am Getty Research Institute, an der Melbourne University und im Rahmen des Festivals Agora in Paris. Seit Marz 2008 Professorin für Komposition und Leiterin des Centre for Research in New Music an der Universität in Huddersfield.

pro Seite
  1. Tongue of the Invisible

    Tongue of the Invisible

    Edition Musikfabrik
    Komponist : Lim, Liza
    Interpret : Ebrahim, Omar, Caine, Uri
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 68592
    16,50 €  *

pro Seite
Profil

Liza Lim wurde 1966 als Tochter chinesischer Eltern in Perth, Australien, geboren. Dort Besuch des Victorian College of the Arts und der Universitat in Melbourne mit Kompositionsstudien bei Richard D. Hames und Riccardo Formosa. Darüber hinaus Studien bei Ton de Leeuw in Amsterdam. Enge Zusammen arbeit mit dem australischen ELISION Ensemble.

Kompositionsauftrage u. a. von der Los Angeles Philharmonic, vom Ensemble Intercontemporain, Ensemble Modern, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Festival d’Automne a Paris, Lucerne Festival, Holland Festival, von den Salzburger Festspielen und Donaueschinger Musiktagen. 2008 Uraufführung ihrer Oper „The Navigator“, die nach den Premieren bei den Festivals in Melbourne und Brisbane auch beim Chekhov International Theatre Festival Moscow und beim Festival d’Automne a Paris aufgeführt wurde.

Liza Lim erhielt u. a. den australischen Paul Lowin Award sowie Stipendien der Fromm Foundation, der Ian Potter Foundation und des Australia Council. 2007/2008 Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. Gastdozentin u.a. bei den Ferienkursen in Darmstadt, an der University of California, an der Cornell University, am Getty Research Institute, an der Melbourne University und im Rahmen des Festivals Agora in Paris. Seit Marz 2008 Professorin für Komposition und Leiterin des Centre for Research in New Music an der Universität in Huddersfield.

Produkte

pro Seite
  1. Tongue of the Invisible

    Tongue of the Invisible

    Edition Musikfabrik
    Komponist : Lim, Liza
    Interpret : Ebrahim, Omar, Caine, Uri
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 68592
    16,50 €  *

pro Seite
News