Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Matthias  Krüger

Geboren: 1987
Herkunftsland: Deutschland

Matthias Krüger, 1987 in Ulm geboren, wuchs in Brüssel und Trier auf. Er studierte Komposition sowie Romanistik in Köln, Paris (Sorbonne, IRCAM) und New York (Columbia University), derzeit promoviert er an der HfMT Hamburg. Zu seinen Kompositionslehrern zählen Johannes Schöllhorn, Krzysztof Meyer und Fabien Lévy.
Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. vom DAAD, den 2. Preis des Mendelssohn-Wettbewerbs Berlin, das Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium der Stadt Köln, den Prix Chevillion-Bonnaud (Orléans) sowie der Akademie Musiktheater heute der Deutsche Bank-Stiftung und der Studienstiftung des deutschen Volkes. Nominiert wurde er für den Gaudeamus Award sowie mehrfach für den Förderpreis für junge Künstler NRW. Mit Unterstützung der Kunststiftung NRW war er 2015 Artist-in-Residence in Istanbul. Mehrfache Aufenthalte führten ihn an die Cité Internationale des Arts de Paris.
Seine Musik wurde bei Festivals wie den Donaueschinger Musiktagen, dem ECLAT-Festival Stuttgart, ACHT BRÜCKEN Köln, Festival de Royaumont, Gaudeamus Muziekweek, Warschauer Herbst, Tzlil Meudcan Tel Aviv oder der Shanghai New Music Week gespielt und erklang an Spielorten wie dem Konzerthaus Berlin, dem Palau de la Música Catalana in Barcelona oder der Carnegie Hall New York. Dabei arbeitete er zusammen u.a. mit dem WDR Sinfonieorchester, den Ensembles recherche, Aventure, Ascolta, BRuCH, Inverspace, IEMA, hand werk und dem Fukio Saxophonquartett, sowie Slagwerk Den Haag, Oerknal, PluralEnsemble (Madrid) und Meitar Ensemble (Tel Aviv).
www.matthias-krueger.com

pro Seite
  1. Ain’t nuthin’ but fairy dust

    Ain’t nuthin’ but fairy dust

    Komponist : Krüger, Matthias
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 64352
    16,50 €  *

pro Seite
Profil

Matthias Krüger, 1987 in Ulm geboren, wuchs in Brüssel und Trier auf. Er studierte Komposition sowie Romanistik in Köln, Paris (Sorbonne, IRCAM) und New York (Columbia University), derzeit promoviert er an der HfMT Hamburg. Zu seinen Kompositionslehrern zählen Johannes Schöllhorn, Krzysztof Meyer und Fabien Lévy.
Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. vom DAAD, den 2. Preis des Mendelssohn-Wettbewerbs Berlin, das Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium der Stadt Köln, den Prix Chevillion-Bonnaud (Orléans) sowie der Akademie Musiktheater heute der Deutsche Bank-Stiftung und der Studienstiftung des deutschen Volkes. Nominiert wurde er für den Gaudeamus Award sowie mehrfach für den Förderpreis für junge Künstler NRW. Mit Unterstützung der Kunststiftung NRW war er 2015 Artist-in-Residence in Istanbul. Mehrfache Aufenthalte führten ihn an die Cité Internationale des Arts de Paris.
Seine Musik wurde bei Festivals wie den Donaueschinger Musiktagen, dem ECLAT-Festival Stuttgart, ACHT BRÜCKEN Köln, Festival de Royaumont, Gaudeamus Muziekweek, Warschauer Herbst, Tzlil Meudcan Tel Aviv oder der Shanghai New Music Week gespielt und erklang an Spielorten wie dem Konzerthaus Berlin, dem Palau de la Música Catalana in Barcelona oder der Carnegie Hall New York. Dabei arbeitete er zusammen u.a. mit dem WDR Sinfonieorchester, den Ensembles recherche, Aventure, Ascolta, BRuCH, Inverspace, IEMA, hand werk und dem Fukio Saxophonquartett, sowie Slagwerk Den Haag, Oerknal, PluralEnsemble (Madrid) und Meitar Ensemble (Tel Aviv).
www.matthias-krueger.com

Produkte

pro Seite
  1. Ain’t nuthin’ but fairy dust

    Ain’t nuthin’ but fairy dust

    Komponist : Krüger, Matthias
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 64352
    16,50 €  *

pro Seite
News