Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Nicole  Pieper

Herkunftsland: Deutschland
Nicole Pieper (Alt) studierte u. a. bei Gerhild Romberger und Thomas Quasthoff in Detmold. Prägende Impulse erhielt sie darüber hinaus von Caroline Stein, Juliane Banse, Christa Ludwig, Dietrich Fischer-Dieskau und Christoph Prégardien sowie in der Zusammenarbeit mit Harald Stamm. Wichtige Stationen der letzten Jahre waren Tourneen mit Oratorien von Bach und Mendelssohn (Thomas Hengelbrock, Christian Kabitz) sowie Richard Wagners „Wesendonck“-Liedermit den Hofer Symphonikern unter Ariel Zuckermann. 2012 gab sie ihr Debüt an der Staatsoper Hannover mit Mahlers „Kindertotenliedern“(Niedersächsisches Staatsorchester, Ltg. Benjamin Reiners). Die Uraufführung von Martin Christoph Redels Komposition „Im Verborgenen“ beim Festival TONarten in Sasbachwalden folgte 2013. Im selben Jahr sang sie unter Christoph Schoener mit Christiane Oelze in einer NDR-Liveübertragung Werke von C. P. E. Bach in Hamburgs Michaeliskirche. Nicole Pieper musizierte zudem in vielen renommierten Konzertsälen, darunter Festspielhaus Baden-Baden, Philharmonie Köln, Alte Oper Frankfurt, Gewandhaus Leipzig, Gulbenkian Lissabon und Philharmonie St. Petersburg. Rundfunkproduktionen entstanden mit dem NDR, MDR, SWR, WDR und ORF. Bei WERGO liegt bereits eine Einspielung von Hans Werner Henzes „Apollo et Hyazinthus“mit dem Ensemble Horizonte unter Jörg-Peter Mittmann vor. Nicole Pieper ist Stipendiatin der Händelakademie Karlsruhe und wird gefördert durch die Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung.

pro Seite
  1. In lieblicher Bläue

    In lieblicher Bläue

    Musik für Ensemble
    Komponist : Henze, Hans Werner
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 67462
    18,50 €  *
  2. Kontrapunkte

    Kontrapunkte

    Komponist : Mittmann, Jörg-Peter
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 67982
    18,50 €  *

pro Seite
Profil
Nicole Pieper (Alt) studierte u. a. bei Gerhild Romberger und Thomas Quasthoff in Detmold. Prägende Impulse erhielt sie darüber hinaus von Caroline Stein, Juliane Banse, Christa Ludwig, Dietrich Fischer-Dieskau und Christoph Prégardien sowie in der Zusammenarbeit mit Harald Stamm. Wichtige Stationen der letzten Jahre waren Tourneen mit Oratorien von Bach und Mendelssohn (Thomas Hengelbrock, Christian Kabitz) sowie Richard Wagners „Wesendonck“-Liedermit den Hofer Symphonikern unter Ariel Zuckermann. 2012 gab sie ihr Debüt an der Staatsoper Hannover mit Mahlers „Kindertotenliedern“(Niedersächsisches Staatsorchester, Ltg. Benjamin Reiners). Die Uraufführung von Martin Christoph Redels Komposition „Im Verborgenen“ beim Festival TONarten in Sasbachwalden folgte 2013. Im selben Jahr sang sie unter Christoph Schoener mit Christiane Oelze in einer NDR-Liveübertragung Werke von C. P. E. Bach in Hamburgs Michaeliskirche. Nicole Pieper musizierte zudem in vielen renommierten Konzertsälen, darunter Festspielhaus Baden-Baden, Philharmonie Köln, Alte Oper Frankfurt, Gewandhaus Leipzig, Gulbenkian Lissabon und Philharmonie St. Petersburg. Rundfunkproduktionen entstanden mit dem NDR, MDR, SWR, WDR und ORF. Bei WERGO liegt bereits eine Einspielung von Hans Werner Henzes „Apollo et Hyazinthus“mit dem Ensemble Horizonte unter Jörg-Peter Mittmann vor. Nicole Pieper ist Stipendiatin der Händelakademie Karlsruhe und wird gefördert durch die Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung.
Produkte

pro Seite
  1. In lieblicher Bläue

    In lieblicher Bläue

    Musik für Ensemble
    Komponist : Henze, Hans Werner
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 67462
    18,50 €  *
  2. Kontrapunkte

    Kontrapunkte

    Komponist : Mittmann, Jörg-Peter
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 67982
    18,50 €  *

pro Seite
News