Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Uri  Caine

Geboren: 8. Juni 1956
Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika

Uri Caine wurde in Philadelphia geboren. Erste Klavierstudien bei Bernard Pfeiffer, anschließend Besuch der University of Pennsylvania und Kompositionsstudien bei George Rochberg und George Crumb. In den vergangenen Jahren spielte er mit Musikern wie Don Byron, Dave Douglas, John Zorn, Terry Gibbs und Buddy De Franco, Clark Terry, Rashid Ali, Arto Lindsay, Sam Rivers und Barry Altschul, in der Woody Herman Band, mit Annie Ross, mit der Enja Band, mit Global Theory und den Master Musicians of Jajouka.

Auftritte bei Jazzfestivals wie dem North Sea Jazz Festival, in Montreal, Monterey, San Sebastian und Newport sowie bei den Salzburger Festspielen, an der Bayerischen Staatsoper, beim Holland Festival, am IRCAM und im Lincoln Center. Kompositionsaufträge von der Volksoper Wien, den Seattle Chamber Players, dem Beaux Arts Trio, dem Kammerorchester Basel, Concerto Koln und dem American Composers Orchestra. 2003 künstlerischer Leiter des Musikfestivals der Biennale di Venezia. Aufführungen seines Arrangements der „Diabelli-Variationen“ u. a. mit dem Cleveland Orchestra, dem Moscow Chamber Orchestra, dem CBC Radio Orchestra und dem Swedish Chamber Orchestra. 2006–2009 Composer in residence beim Los Angeles Chamber Orchestra.

Als Leader Einspielung von 21 CDs, u. a. mit seinem eigenen Jazztrio, dem Bedrock Trio sowie mit seinem Ensemble (Arrangements von Mahler, Wagner, Beethoven, Bach und Schumann). 2010 erschien die CD „12 Caprices“ (mit dem Arditti Quartet).

pro Seite
  1. Tongue of the Invisible

    Tongue of the Invisible

    Edition Musikfabrik
    Komponist : Lim, Liza
    Interpret : Ebrahim, Omar, Caine, Uri
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 68592
    16,50 €  *

pro Seite
Profil

Uri Caine wurde in Philadelphia geboren. Erste Klavierstudien bei Bernard Pfeiffer, anschließend Besuch der University of Pennsylvania und Kompositionsstudien bei George Rochberg und George Crumb. In den vergangenen Jahren spielte er mit Musikern wie Don Byron, Dave Douglas, John Zorn, Terry Gibbs und Buddy De Franco, Clark Terry, Rashid Ali, Arto Lindsay, Sam Rivers und Barry Altschul, in der Woody Herman Band, mit Annie Ross, mit der Enja Band, mit Global Theory und den Master Musicians of Jajouka.

Auftritte bei Jazzfestivals wie dem North Sea Jazz Festival, in Montreal, Monterey, San Sebastian und Newport sowie bei den Salzburger Festspielen, an der Bayerischen Staatsoper, beim Holland Festival, am IRCAM und im Lincoln Center. Kompositionsaufträge von der Volksoper Wien, den Seattle Chamber Players, dem Beaux Arts Trio, dem Kammerorchester Basel, Concerto Koln und dem American Composers Orchestra. 2003 künstlerischer Leiter des Musikfestivals der Biennale di Venezia. Aufführungen seines Arrangements der „Diabelli-Variationen“ u. a. mit dem Cleveland Orchestra, dem Moscow Chamber Orchestra, dem CBC Radio Orchestra und dem Swedish Chamber Orchestra. 2006–2009 Composer in residence beim Los Angeles Chamber Orchestra.

Als Leader Einspielung von 21 CDs, u. a. mit seinem eigenen Jazztrio, dem Bedrock Trio sowie mit seinem Ensemble (Arrangements von Mahler, Wagner, Beethoven, Bach und Schumann). 2010 erschien die CD „12 Caprices“ (mit dem Arditti Quartet).

Produkte

pro Seite
  1. Tongue of the Invisible

    Tongue of the Invisible

    Edition Musikfabrik
    Komponist : Lim, Liza
    Interpret : Ebrahim, Omar, Caine, Uri
    Ausgabe : CD
    Bestell-Nr. : WER 68592
    16,50 €  *

pro Seite
News