Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Beethoven / Rieks / Prokofjew

Beethoven / Rieks / Prokofjew


Franz Ferdinand August Rieks: piano


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 2017
  • Bestell-Nr.: ARTS 81222
12,60 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten

- +
 
Beschreibung
Meilensteine der Klavierliteratur auf der Debüt-CD des 17-jährigen Pianisten und Komponisten Franz Ferdinand August Rieks: Beethovens Waldsteinsonate, Prokofjews Sonate 7, dazu Rieks Klavierwerk op. 48 – anspruchsvollste Werke aus drei Jahrhunderten als virtuos-ästhetisch ausgefeilte Setzung live eingespielt.

Dieser von Energie, jedoch auch von kontrolliert-filigraner Anschlagskultur strotzende Rausch klingt in einer melancholisch-klangfarbenreichen Improvisation des Interpreten aus; Rieks scheint schon mit allen Wassern gewaschen zu sein. Sei es beim Steinway-Klavierspielwettbewerb oder in New York, wo sein Klavierwerk op. 48 den ersten Preis des International Composition Competition New York gewann, beim Lucerne Festival, beim Young Pianists Festival Amsterdam oder bei den Berliner Philharmonikern: Rieks’ künstlerische Gestaltungskraft als komponierender Pianist bzw. konzertierender Komponist lässt auf eine strahlende Zukunft hoffen und darf Sie jetzt zuerst einmal in das höchste Niveau der Klavierkunst eintauchen lassen.

Sowohl als Komponist als auch als Pianist arbeite ich filigran am Klang. Es geht mir nicht darum, musikalisch-ästhetische Konflikte aufzuzeigen, sondern diese durch kreative, von allen Seiten inspirierte Klangarbeit hinter mir zu lassen, um die Musiker, das Publikum und mich selbst mit greifbar anspruchsvoller Musik auf natürliche Weise zu bewegen.
(Franz Ferdinand August Rieks)
Details
EAN: 4010228812220
Inhaltstext: Ludwig van Beethoven (1770–1824): 
- Sonate No. 21 C-Dur, op. 53 “ Waldstein (1803–04)
Franz Ferdinand August Rieks (* 1998): 
Rhythmen entlang des Endes der Räume, op. 48 (2014)
miCHAELiS Blues, op. 58

Sergej Prokofjew (1891–1953): Sonate für Klavier Nr. 7 B-Dur, op. 83
Spieldauer: 68'7"
Verlag: Wergo
downloads
Meilensteine der Klavierliteratur auf der Debüt-CD des 17-jährigen Pianisten und Komponisten Franz Ferdinand August Rieks: Beethovens Waldsteinsonate, Prokofjews Sonate 7, dazu Rieks Klavierwerk op. 48 – anspruchsvollste Werke aus drei Jahrhunderten als virtuos-ästhetisch ausgefeilte Setzung live eingespielt.

Dieser von Energie, jedoch auch von kontrolliert-filigraner Anschlagskultur strotzende Rausch klingt in einer melancholisch-klangfarbenreichen Improvisation des Interpreten aus; Rieks scheint schon mit allen Wassern gewaschen zu sein. Sei es beim Steinway-Klavierspielwettbewerb oder in New York, wo sein Klavierwerk op. 48 den ersten Preis des International Composition Competition New York gewann, beim Lucerne Festival, beim Young Pianists Festival Amsterdam oder bei den Berliner Philharmonikern: Rieks’ künstlerische Gestaltungskraft als komponierender Pianist bzw. konzertierender Komponist lässt auf eine strahlende Zukunft hoffen und darf Sie jetzt zuerst einmal in das höchste Niveau der Klavierkunst eintauchen lassen.

Sowohl als Komponist als auch als Pianist arbeite ich filigran am Klang. Es geht mir nicht darum, musikalisch-ästhetische Konflikte aufzuzeigen, sondern diese durch kreative, von allen Seiten inspirierte Klangarbeit hinter mir zu lassen, um die Musiker, das Publikum und mich selbst mit greifbar anspruchsvoller Musik auf natürliche Weise zu bewegen.
(Franz Ferdinand August Rieks)
EAN: 4010228812220
Inhaltstext: Ludwig van Beethoven (1770–1824): 
- Sonate No. 21 C-Dur, op. 53 “ Waldstein (1803–04)
Franz Ferdinand August Rieks (* 1998): 
Rhythmen entlang des Endes der Räume, op. 48 (2014)
miCHAELiS Blues, op. 58

Sergej Prokofjew (1891–1953): Sonate für Klavier Nr. 7 B-Dur, op. 83
Spieldauer: 68'7"
Verlag: Wergo