Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Boris Godunow

Boris Godunow

Fassung Ar: definitive Erstfassung - 1869

Libretto von Modest Mussorgski nach dem Drama von Alexander S. Puschkin | Revidierte Neuausgabe herausgegeben von Michael Rot

Fassung A: Musikalische Darstellung in vier Teilen und 7 Bildern / Fassung B: Oper in fünf Akten / Fassung C: Oper in drei Akten mit einem Prolog / Fassung D: Oper in vier Akten mit einem Prolog / Fassung E: Oper in 5 Akten


  • Ausgabe: Aufführungsmaterial, Fassungen: A-Selected Edition
  • Sprache: russisch - deutsch

Beschreibung
Von der Oper Boris Godunow liegen acht Fassungen vor. die in der Revidierten Neuausgabe von Michael Rot erstmals wissenschaftlich korrekt gegen einander abgegrenzt, gleichzeitig aber gleichberechtigt einander gegenübergestellt werden. Wesentliche Teile von Mussorgskis autographer Partitur standen der Edition als Quelle zur Verfügung, zusammen mit dem von ihm selbst verfaßten Klavierauszug. Die in Privatbesitz befindlichen Teile des Autographs wurden auf Basis der Revisionsberichte der Ausgaben von Pavel Lamm (1928) und David Lloyd-Jones (1975) ediert unter Berücksichtigung der Erkenntnisse aus den zugänglichen autographen Teilen und einer dem wissenschaftlichen Standard des 21. Jahrhunderts entsprechenden quellenkritischen Analyse von Mussorgskis Handschrift. 

Entgegen den in früheren Editionen üblichen Vermischungen von Fassungen und ungerechtfertigten Eingriffen Dritter wird die Fassungsfrage wissenschaftlich korrekt abgehandelt und im Band „Comprehensive Edition“ abgedruckt. Die im vorliegenden Band abgedruckte „Urfassung 1869“ ist aus diesem exzerpiert.

Die vorliegende Fassung ist in Originalsprache mit Transliteration und mit deutscher †Übersetzung (von Bettina Bartz und Werner Hintze) erhältlich.
Details
Kompositionsjahr: 1869
Orchesterbesetzung: 3 (3. auch Picc.) / 2 (2. auch EH) / 2 / 2 • 4 / 2 / 3 / 1 • Pk. / Schlw. (gr. Tr., kl. Tr., Tamtam, Tamb., 5 Glck.; BCDE: Bck.) • Klav. 4-hd., BCDE: Hrf. • Bühne: 1 Trp.; Tamtam, Glck. • Streicher
Personenbesetzung: Boris Godunow (Bass) • Fjodor, sein Sohn (Sopran/Mezzosopran) • Xenia, seine Tochter (Sopran) • Amme (Alt) • Fürst Wassili Iwanowitsch Schuiski (Tenor) • Andrei Schtschelkalow (Bariton) • Pimen, Mönch (Bass) • Grigori Otrepjew, Prätendent (Tenor) • Warlaam (Bass) • Missail (Tenor-Buffo) • Schenkenwirtin (Mezzosopran) • Narr (Tenor) • Nikititsch, Vogt (Bariton) • Leibbojar (Tenor) • Bojar Chrustschow (Tenor) • Lowitzki und Tschernakowski, Jesuiten (Bässe) • Mitjuch, Bauer (Bass) • Frau aus dem Volk (Alt) • [Fassungen B/C/D/E: Marina Mnischek, Tochter des Wojwoden von Sandomir (Mezzosopran) • Rangoni, geheimer Jesuit (Bariton)] • Chor • Knabenchor
Reihe: Edition Meisterwerke
Spieldauer: 150'0"
Verlag: Verlagsgruppe Hermann
Werkverzeichnis : A
Aufführungen
Dirigent: Titus Engel
2020-03-02 | Stuttgart (Deutschland), Opernhaus
2020-02-23 | Stuttgart (Deutschland), Opernhaus
2020-02-16 | Stuttgart (Deutschland), Opernhaus
2020-02-07 | Stuttgart (Deutschland), Opernhaus
2020-02-02 | Stuttgart (Deutschland), Opernhaus | Premiere
Von der Oper Boris Godunow liegen acht Fassungen vor. die in der Revidierten Neuausgabe von Michael Rot erstmals wissenschaftlich korrekt gegen einander abgegrenzt, gleichzeitig aber gleichberechtigt einander gegenübergestellt werden. Wesentliche Teile von Mussorgskis autographer Partitur standen der Edition als Quelle zur Verfügung, zusammen mit dem von ihm selbst verfaßten Klavierauszug. Die in Privatbesitz befindlichen Teile des Autographs wurden auf Basis der Revisionsberichte der Ausgaben von Pavel Lamm (1928) und David Lloyd-Jones (1975) ediert unter Berücksichtigung der Erkenntnisse aus den zugänglichen autographen Teilen und einer dem wissenschaftlichen Standard des 21. Jahrhunderts entsprechenden quellenkritischen Analyse von Mussorgskis Handschrift. 

Entgegen den in früheren Editionen üblichen Vermischungen von Fassungen und ungerechtfertigten Eingriffen Dritter wird die Fassungsfrage wissenschaftlich korrekt abgehandelt und im Band „Comprehensive Edition“ abgedruckt. Die im vorliegenden Band abgedruckte „Urfassung 1869“ ist aus diesem exzerpiert.

Die vorliegende Fassung ist in Originalsprache mit Transliteration und mit deutscher †Übersetzung (von Bettina Bartz und Werner Hintze) erhältlich.
Kompositionsjahr: 1869
Orchesterbesetzung: 3 (3. auch Picc.) / 2 (2. auch EH) / 2 / 2 • 4 / 2 / 3 / 1 • Pk. / Schlw. (gr. Tr., kl. Tr., Tamtam, Tamb., 5 Glck.; BCDE: Bck.) • Klav. 4-hd., BCDE: Hrf. • Bühne: 1 Trp.; Tamtam, Glck. • Streicher
Personenbesetzung: Boris Godunow (Bass) • Fjodor, sein Sohn (Sopran/Mezzosopran) • Xenia, seine Tochter (Sopran) • Amme (Alt) • Fürst Wassili Iwanowitsch Schuiski (Tenor) • Andrei Schtschelkalow (Bariton) • Pimen, Mönch (Bass) • Grigori Otrepjew, Prätendent (Tenor) • Warlaam (Bass) • Missail (Tenor-Buffo) • Schenkenwirtin (Mezzosopran) • Narr (Tenor) • Nikititsch, Vogt (Bariton) • Leibbojar (Tenor) • Bojar Chrustschow (Tenor) • Lowitzki und Tschernakowski, Jesuiten (Bässe) • Mitjuch, Bauer (Bass) • Frau aus dem Volk (Alt) • [Fassungen B/C/D/E: Marina Mnischek, Tochter des Wojwoden von Sandomir (Mezzosopran) • Rangoni, geheimer Jesuit (Bariton)] • Chor • Knabenchor
Reihe: Edition Meisterwerke
Spieldauer: 150'0"
Verlag: Verlagsgruppe Hermann
Werkverzeichnis : A
Dirigent: Titus Engel
2020-03-02 | Stuttgart (Deutschland), Opernhaus
2020-02-23 | Stuttgart (Deutschland), Opernhaus
2020-02-16 | Stuttgart (Deutschland), Opernhaus
2020-02-07 | Stuttgart (Deutschland), Opernhaus
2020-02-02 | Stuttgart (Deutschland), Opernhaus | Premiere