Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Cold Farmer

Cold Farmer

for string quartet


  • Besetzung: Streichquartett
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Bestell-Nr.: ED 9968
21,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.18 kg

- +
 
Beschreibung
Erst spät hat der als Spezialist für Neue Musik bekannte Pianist Thomas Larcher seine Karriere als Komponist gestartet. Zu seinen interessantesten Werken zählt unbedingt das Streichquartett "Cold Farmer". Blockhaft wechselnde Stimmungen charakterisieren dieses fünfzehnminütige Werk. Vor allem in den repetitiven schnellen Abschnitten sind Merkmale der "Minimal Music" erkennbar. Die beiden langsamen Teile bekennen sich immer wieder zu einer tonalen Sprache. Der erste beginnt verblüffend offen in C-Dur, das Ende des Streichquartetts verhaucht in cis-Moll.
"Cold Farmer" ist auf Larchers zweiter Porträt-CD beim renommierten Label ECM ebenso zu hören wie das bereits bei Schott erhältliche Werk "Mumien" für Violoncello und Klavier (CB 182).
Details
Auftragswerk : geschrieben zum 65. Geburtstag von Dr. Hans Haumer
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-14109-3
Kompositionsjahr: 1990
Seitenzahl: 56
Spieldauer: 14'0"
Uraufführung : 1990 Wien (A) · Artis-Quartett Wien
Verlag: Schott Music Ltd., London
Aufführungen
2019-06-11 | Aldeburgh (United Kingdom), Orford Church — 15.00
2012-05-14 | Helsinki (Finnland), Musiikkitalo, Camerata-sali — 18.00 h
2008-03-31 | Bern (Schweiz), Konservatorium, Grosser Saal — 19.30 Uhr
2007-03-31 | Bergamo (Italien), Teatro Donizetti — 18.00 h | nationale Erstaufführung
2006-09-02 | Mondsee (Österreich), Schloss — 19.30 Uhr - Thomas Larcher - composer in residence
2006-05-06 | Wattens (Österreich), Swarovski Kristallwelten — 20.00 Uhr
1990-01-01 | Wien (Österreich) | Uraufführung
Audio Stream
Erst spät hat der als Spezialist für Neue Musik bekannte Pianist Thomas Larcher seine Karriere als Komponist gestartet. Zu seinen interessantesten Werken zählt unbedingt das Streichquartett "Cold Farmer". Blockhaft wechselnde Stimmungen charakterisieren dieses fünfzehnminütige Werk. Vor allem in den repetitiven schnellen Abschnitten sind Merkmale der "Minimal Music" erkennbar. Die beiden langsamen Teile bekennen sich immer wieder zu einer tonalen Sprache. Der erste beginnt verblüffend offen in C-Dur, das Ende des Streichquartetts verhaucht in cis-Moll.
"Cold Farmer" ist auf Larchers zweiter Porträt-CD beim renommierten Label ECM ebenso zu hören wie das bereits bei Schott erhältliche Werk "Mumien" für Violoncello und Klavier (CB 182).
Auftragswerk : geschrieben zum 65. Geburtstag von Dr. Hans Haumer
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-14109-3
Kompositionsjahr: 1990
Seitenzahl: 56
Spieldauer: 14'0"
Uraufführung : 1990 Wien (A) · Artis-Quartett Wien
Verlag: Schott Music Ltd., London
2019-06-11 | Aldeburgh (United Kingdom), Orford Church — 15.00
2012-05-14 | Helsinki (Finnland), Musiikkitalo, Camerata-sali — 18.00 h
2008-03-31 | Bern (Schweiz), Konservatorium, Grosser Saal — 19.30 Uhr
2007-03-31 | Bergamo (Italien), Teatro Donizetti — 18.00 h | nationale Erstaufführung
2006-09-02 | Mondsee (Österreich), Schloss — 19.30 Uhr - Thomas Larcher - composer in residence
2006-05-06 | Wattens (Österreich), Swarovski Kristallwelten — 20.00 Uhr
1990-01-01 | Wien (Österreich) | Uraufführung