Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Danses pour Ginger

Danses pour Ginger

Cinq pièces en hommage à Ginger Rogers


  • Besetzung: Klavier und Klavier 4-händig
  • Bestell-Nr.: ED 8941
21,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.2 kg

- +
 
Beschreibung
Zu den "Danses pour Ginger" wurde Koechlin (1867-1950) durch Filme mit Fred Astaire und Ginger Rogers angeregt, ganz besonders durch "Swing Time" (Regie: George Stevens; USA, 1936), einen Film, den Koechlin in der Zeit zwischen 1936 und 1940 insgesamt siebenmal sah.
Die ersten beiden Stücke sind für Klavier solo spielbar, die übrigen Stücke mit Klavier-Duo.
Das Klavierduo Yaara Tal & Andreas Groethuysen hat den Zyklus 2001 bei Sony Music eingespielt (Sony Classical SMK 89618).
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-12667-0
Inhaltstext: L’élan
Danse lente
Les tourbillons
La danse sous les étoiles (d’apres un épisode de “Swing Time”)
Final / Apothéose de la danse
Kompositionsjahr: 1937-1939
Opus: op. 163
Schwierigkeit: mittelschwer bis fortgeschritten
Seitenzahl: 48
Spieldauer: 8'0"
Verlag: Schott Music
Zu den "Danses pour Ginger" wurde Koechlin (1867-1950) durch Filme mit Fred Astaire und Ginger Rogers angeregt, ganz besonders durch "Swing Time" (Regie: George Stevens; USA, 1936), einen Film, den Koechlin in der Zeit zwischen 1936 und 1940 insgesamt siebenmal sah.
Die ersten beiden Stücke sind für Klavier solo spielbar, die übrigen Stücke mit Klavier-Duo.
Das Klavierduo Yaara Tal & Andreas Groethuysen hat den Zyklus 2001 bei Sony Music eingespielt (Sony Classical SMK 89618).
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-12667-0
Inhaltstext: L’élan
Danse lente
Les tourbillons
La danse sous les étoiles (d’apres un épisode de “Swing Time”)
Final / Apothéose de la danse
Kompositionsjahr: 1937-1939
Opus: op. 163
Schwierigkeit: mittelschwer bis fortgeschritten
Seitenzahl: 48
Spieldauer: 8'0"
Verlag: Schott Music