Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

De natura sonoris no. 2

De natura sonoris no. 2

für Orchester


  • Besetzung: Orchester
  • Ausgabe: Studienpartitur
13,99 €  *
Inkl. 19% USt.

Download Ausgabe

- +
 
Beschreibung
Musik, die an Geräusche einer Schiffswerft erinnert: Sirenentöne, dröhnende Hammerschläge, singende Sägen, Eisenbahnschienen, bearbeitet von Hammer oder Metallsäge. Flirrende, statische Klänge, die mit aggressiven Geräuschentladungen abwechseln, tragen zur gespenstisch-gruseligen Stimmung von Krzysztof Pendereckis „De natura sonoris No. 2“ bei. Der polnische Komponist erzeugt in seinem 1971 komponierten Stück über das Wesen des Klangs atemberaubende Klangeffekte.
Details
Auftragswerk : Auftragskomposition der Juilliard School of Music, New York
Kompositionsjahr: 1971
Reihe: Musik unserer Zeit
Seitenzahl: 20
Spieldauer: 10'0"
Verlag: Schott Music
Musik, die an Geräusche einer Schiffswerft erinnert: Sirenentöne, dröhnende Hammerschläge, singende Sägen, Eisenbahnschienen, bearbeitet von Hammer oder Metallsäge. Flirrende, statische Klänge, die mit aggressiven Geräuschentladungen abwechseln, tragen zur gespenstisch-gruseligen Stimmung von Krzysztof Pendereckis „De natura sonoris No. 2“ bei. Der polnische Komponist erzeugt in seinem 1971 komponierten Stück über das Wesen des Klangs atemberaubende Klangeffekte.
Auftragswerk : Auftragskomposition der Juilliard School of Music, New York
Kompositionsjahr: 1971
Reihe: Musik unserer Zeit
Seitenzahl: 20
Spieldauer: 10'0"
Verlag: Schott Music
Sonstige Ausgaben