Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Der Zaubergarten

Der Zaubergarten

Concertino für Violine und Kammerorchester


  • Besetzung: Violine und Kammerorchester
  • Ausgabe: Klavierauszug mit Solostimme
39,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.25 kg

- +
 
Beschreibung
"Zauberei, Magie, Mythen, Legenden, dies sind die großen Themen barocker Opern – Ausdruck der Sehnsucht jener Zeit, sich durch die Illusion der Oper dem Phantastischen hingeben zu können. Diese unverkennbare Parallele zu unserer Gegenwart ist die Grundlage einer tiefgreifenden kompositorischen und inhaltlichen Auseinandersetzung mit Stoffen und Gesten der Alten Musik, die mich zu einer Reihe von Werken anregt. Sie wird mit dem Zaubergarten – Concertino für Violine und Kammerorchester gleichsam eröffnet.

Die vier Sätze „erwacht – verzaubert – bedroht – entschwunden“, deren jeweilige atmosphärische Struktur von der Solo-Violine charakterisiert wird (darin ähnlich den vivaldinischen Vier Jahreszeiten), durchlaufen unterschiedliche Stadien der Idiome „Alter Musik“, um sie durch das Prisma unserer Zeit unverbraucht und „magisch“ erscheinen zu lassen. So kann sich der Konzertmeister oder ein Gastsolist auf die Pfade des „Zaubergartens“ begeben, sie lenken oder sich dahintreibend in das Geschehen einfügen."

Christian Jost, Mai 2011
Details
Auftragswerk : Auftragwerk der AUDI Sommerkonzerte Ingolstadt
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-18709-1
Inhaltstext:

I erwacht
II verzaubert
III bedroht
IV entschwunden

Kompositionsjahr: 2011
Orchesterbesetzung: 2 Fl. · 2 Ob. · 1 Fg. - Cemb. - Str. (5 · 4 · 3 · 2 · 1) [mit modernen oder barocken Instrumenten aufführbar]
Reihe: Violin-Bibliothek
Seitenzahl: 64
Spieldauer: 18'0"
UPC: 842819100096
Uraufführung : 14. Juli 2011 Ingolstadt, Festsaal (D) AUDI Sommerkonzerte 2011 · Bernhard Forck, Violine · Dirigent: Bernhard Forck · Akademie für Alte Musik Berlin
Verlag: Schott Music
Video
Jost: Der Zaubergarten (Nederlands Philharmonisch Orkest | Nederlands Kamerorkest)
"Zauberei, Magie, Mythen, Legenden, dies sind die großen Themen barocker Opern – Ausdruck der Sehnsucht jener Zeit, sich durch die Illusion der Oper dem Phantastischen hingeben zu können. Diese unverkennbare Parallele zu unserer Gegenwart ist die Grundlage einer tiefgreifenden kompositorischen und inhaltlichen Auseinandersetzung mit Stoffen und Gesten der Alten Musik, die mich zu einer Reihe von Werken anregt. Sie wird mit dem Zaubergarten – Concertino für Violine und Kammerorchester gleichsam eröffnet.

Die vier Sätze „erwacht – verzaubert – bedroht – entschwunden“, deren jeweilige atmosphärische Struktur von der Solo-Violine charakterisiert wird (darin ähnlich den vivaldinischen Vier Jahreszeiten), durchlaufen unterschiedliche Stadien der Idiome „Alter Musik“, um sie durch das Prisma unserer Zeit unverbraucht und „magisch“ erscheinen zu lassen. So kann sich der Konzertmeister oder ein Gastsolist auf die Pfade des „Zaubergartens“ begeben, sie lenken oder sich dahintreibend in das Geschehen einfügen."

Christian Jost, Mai 2011
Auftragswerk : Auftragwerk der AUDI Sommerkonzerte Ingolstadt
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-18709-1
Inhaltstext:

I erwacht
II verzaubert
III bedroht
IV entschwunden

Kompositionsjahr: 2011
Orchesterbesetzung: 2 Fl. · 2 Ob. · 1 Fg. - Cemb. - Str. (5 · 4 · 3 · 2 · 1) [mit modernen oder barocken Instrumenten aufführbar]
Reihe: Violin-Bibliothek
Seitenzahl: 64
Spieldauer: 18'0"
UPC: 842819100096
Uraufführung : 14. Juli 2011 Ingolstadt, Festsaal (D) AUDI Sommerkonzerte 2011 · Bernhard Forck, Violine · Dirigent: Bernhard Forck · Akademie für Alte Musik Berlin
Verlag: Schott Music
Jost: Der Zaubergarten (Nederlands Philharmonisch Orkest | Nederlands Kamerorkest)
Sonstige Ausgaben