Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Developing Jazz Technique for Flute

Developing Jazz Technique for Flute

Improvisation - Style - Special effects


  • Besetzung: Flöte
  • Ausgabe: Ausgabe mit Online-Audiodatei
  • Sprache: englisch - französisch - deutsch
  • Bestell-Nr.: ED 12760

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

24,95 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.39 kg

 
Beschreibung
"Developing Jazz Technique for Flute", der Folgeband zu unserem Bestseller "Jazz Method for Flute", soll Spielern mit mittlerem Können helfen, ihre Jazz-Technik auf ein höheres Niveau zu bringen. Die 22 Stücke sind in verschiedenen Jazz-Stilen gehalten, u.a. Blues, Swing, New Orleans, Ragtime, Jazz Rock, Bossa Nova, Samba, Salsa, Calypso, Reggae und South African. Der Hauptakzent wird darauf gelegt, den Spielern beim Improvisieren über Akkordfolgen, wie z.B. die Sequenz II-V-I, zu helfen. Spezielle Jazz-Effekte wie Vibrato, Glissandi, Brummen, Flatterzunge und "Bending" werden ausgiebig behandelt. Weiterhin werden mehrere neue Tonleitern vorgestellt, darunter auch die Ganztonskala und die verminderte Tonleiter. Ein Abschnitt konzentriert sich ausschließlich auf Tonleiter-Patterns mit vielen Ideen zum Üben in allen zwölf Grundtonarten. Eine tolle Rhythmusgruppe spielt die Backing-Tracks zu allen Stücken und Übungen auf dem Begleit-Audiodownload.
Details
Bindung: Broschur
ISBN: 978-1-902455-21-1
ISMN: 979-0-2201-2313-9
Inhaltstext: Danksagung
Einleitung
Gehörbildung
Die Stücke
Improvisieren mit Modi und Skalen
Vibrato
Improvisieren zu einfachen Akkordformen
J.S. Bach als Beispiel für die Entwicklung einer Melodienlinie
Spezialeffekte
Weitere Spezialeffekte
II-V-I in Dur und Moll
Mehr über den Blues
Transponieren und meldische Verschiebung
Verminderte Tonleitern und Ganztonleitern
2/4 Takt: Ragtime und Samba
Der Blues Teil III und "Rhythm Changes"
Patterns
Standardrepertoire
Bibliographie
Diskographie
Akkordsymbole
Modi
Trillergriffe
Anmerkungen
Verzeichnis der CD-Tracks
Akkordfolgen für die Stücke (Beilage)
Schwierigkeit: mittelschwer bis fortgeschritten
Seitenzahl: 96
UPC: 841886001893
Verlag: Schott Music Ltd., London
"Developing Jazz Technique for Flute", der Folgeband zu unserem Bestseller "Jazz Method for Flute", soll Spielern mit mittlerem Können helfen, ihre Jazz-Technik auf ein höheres Niveau zu bringen. Die 22 Stücke sind in verschiedenen Jazz-Stilen gehalten, u.a. Blues, Swing, New Orleans, Ragtime, Jazz Rock, Bossa Nova, Samba, Salsa, Calypso, Reggae und South African. Der Hauptakzent wird darauf gelegt, den Spielern beim Improvisieren über Akkordfolgen, wie z.B. die Sequenz II-V-I, zu helfen. Spezielle Jazz-Effekte wie Vibrato, Glissandi, Brummen, Flatterzunge und "Bending" werden ausgiebig behandelt. Weiterhin werden mehrere neue Tonleitern vorgestellt, darunter auch die Ganztonskala und die verminderte Tonleiter. Ein Abschnitt konzentriert sich ausschließlich auf Tonleiter-Patterns mit vielen Ideen zum Üben in allen zwölf Grundtonarten. Eine tolle Rhythmusgruppe spielt die Backing-Tracks zu allen Stücken und Übungen auf dem Begleit-Audiodownload.
Bindung: Broschur
ISBN: 978-1-902455-21-1
ISMN: 979-0-2201-2313-9
Inhaltstext: Danksagung
Einleitung
Gehörbildung
Die Stücke
Improvisieren mit Modi und Skalen
Vibrato
Improvisieren zu einfachen Akkordformen
J.S. Bach als Beispiel für die Entwicklung einer Melodienlinie
Spezialeffekte
Weitere Spezialeffekte
II-V-I in Dur und Moll
Mehr über den Blues
Transponieren und meldische Verschiebung
Verminderte Tonleitern und Ganztonleitern
2/4 Takt: Ragtime und Samba
Der Blues Teil III und "Rhythm Changes"
Patterns
Standardrepertoire
Bibliographie
Diskographie
Akkordsymbole
Modi
Trillergriffe
Anmerkungen
Verzeichnis der CD-Tracks
Akkordfolgen für die Stücke (Beilage)
Schwierigkeit: mittelschwer bis fortgeschritten
Seitenzahl: 96
UPC: 841886001893
Verlag: Schott Music Ltd., London
Sonstige Ausgaben