Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Die arabische Nacht

Die arabische Nacht

Oper nach dem gleichnamigen Schauspiel von Roland Schimmelpfennig

Libretto von Christian Jost

Englische Textfassung von Minou Arjomand nach der Übersetzung von Melanie Dreyer


  • Ausgabe: Aufführungsmaterial
  • Sprache: deutsch - englisch

 
Beschreibung
Christian Josts zweite Oper wählt eine zeitgenössische Textgrundlage: Das Schauspiel von Roland Schimmelpfennig erzählt die Geschichte fünf einsamer Menschen in einer schwülen Großstadtnacht. Irgendwo in einem anonymen Hochhauskomplex gerät die Welt aus den Fugen. Wasser scheint im siebten Stockwerk zu verschwinden, obwohl man es im ganzen Haus rauschen hört. Hausmeister Lomeier macht sich auf den Weg in das Stockwerk, in dem die Freundinnen Franziska und Fatima wohnen. Er ist nicht der Einzige, den es in diese Wohnung zieht, auch Fatimas Freund Kalil und der Nachbar Karpati sind auf dem Weg dorthin. Als in dieser unerträglich heißen Nacht der Mond aufgeht, gerät die Realität aus den Fugen, ein Protagonist findet sich in einer Cognacflasche wieder, der andere inmitten der Wüste, der dritte bleibt im Fahrstuhl stecken. Was ist hier Traum, was Wirklichkeit? 

"Roland Schimmelpfennigs Vorlage zu meiner Oper DIE 
ARABISCHE NACHT ist für mich ein somnambules Meisterwerk.  
In leichtem, surrealem Gewand erleben wir Träume und Alpträume fünf einsam-verliebter Städter, die, verwoben in einem Apartmentkomplex und durch ständiges Wasserrauschen verwirrt, ihren Sehnsüchten freien Raum lassen.

Ich musste daraus ein polyphon-swingendes Ensemblewerk komponieren. Ein Stück, das, einmal begonnen, alles zum Fließen bringt, aufblüht und vergehen lässt, um wieder von Neuem entstehen zu können. Die Figuren, die jede für sich ein Höchstmaß an Identifikationsmöglichkeit bereithalten, habe ich so miteinander verwoben, dass sie sich im Fluss der musikalischen Ereignisse ihren eigenen (Alp)-Träumen hingeben können. Um das "Verzauberte im Alltäglichen" auch musikalisch anzudeuten, entschied ich mich für ein geteiltes, aus 18 Musikern bestehendes Orchester. So entsteht eine Art "Klangarena", die ich schon für meine Odyssee für Klarinette und Orchester HEART OF DARKNESS verwandt habe.“ (CJ)
 
Details
Auftragswerk : komponiert im Auftrag der Theater & Philharmonie Essen GmbH
Kompositionsjahr: 2007
Orchesterbesetzung: 1 (auch Altfl.) · 1 · 1 · Bassklar. · 0 - 1 · Flhr. · 0 · 0 · 0 - Vibr. · Marimba · Cel. · Klav. (Flügel) - Str. (2 Vl. · 2 Va. · 2 Vc. · 2 Kb.)
Personenbesetzung: Hans Lomeier · Bariton - Fatima Mansur · Mezzosopran - Franziska Dehke · Sopran - Kalil · Tenor - Peter Karpati · Tenor - Katja Hartinger · Sopran - Narbenfrau / Helga / Frau Hinrichs · Alt - Marion Richter · Sopran
Spieldauer: 90'0"
Uraufführung : 26. April 2008 Essen, Grillo Theater (D) · Dirigent: Stefan Soltesz · Inszenierung: Anselm Weber · Kostüme: Irina Bartels · Bühnenbild: Jörg Kiefel (szenische Aufführung)
Verlag: Schott Music
Lieferrechte: weltweit
Aufführungen
Dirigent: Eva Pons
Orchester: Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz
2016-06-18 | München (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater, Reaktorhalle — 20:00
Dirigent: Eva Pons
Orchester: Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz
2016-06-17 | München (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater, Reaktorhalle — 20:00
Dirigent: Eva Pons
Orchester: Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz
2016-06-15 | München (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater, Reaktorhalle — 20:00 | Premiere
Dirigent: Felix Pätzold
Orchester: Studierendenorchester
2013-04-14 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater — 16.00 h
Dirigent: Felix Pätzold
Orchester: Studierendenorchester
2013-04-13 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater — 19.30 h
Dirigent: Felix Pätzold
Orchester: Studierendenorchester
2013-04-06 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater — 19.30 h
Dirigent: Felix Pätzold
Orchester: Studierendenorchester
2013-03-28 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater — 19.30 h
Dirigent: Felix Pätzold
Orchester: Studierendenorchester
2013-03-26 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater — 19.30 h
Dirigent: Felix Pätzold
Orchester: Studierendenorchester
2013-03-21 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater — 19.30 h | Premiere
Dirigent: Karl - Heinz Steffens
2010-01-24 | Halle (Deutschland), neues theater, Saal
Dirigent: Karl - Heinz Steffens
2009-12-07 | Halle (Deutschland), neues theater, Saal
Dirigent: Karl - Heinz Steffens
2009-10-10 | Halle (Deutschland), neues theater, Saal
Dirigent: Karl - Heinz Steffens
2009-10-06 | Halle (Deutschland), neues theater, Saal
Dirigent: Karl - Heinz Steffens
2009-09-16 | Halle (Deutschland), neues theater, Saal
Dirigent: Karl - Heinz Steffens
2009-09-11 | Halle (Deutschland), neues theater, Saal | Premiere
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-06-27 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.30 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-06-22 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.00 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-06-12 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.30 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-06-08 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.00 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-06-05 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.30 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-05-24 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.30 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-05-04 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.00 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-05-02 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.30 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-04-26 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.30 Uhr | Uraufführung
downloads
Christian Josts zweite Oper wählt eine zeitgenössische Textgrundlage: Das Schauspiel von Roland Schimmelpfennig erzählt die Geschichte fünf einsamer Menschen in einer schwülen Großstadtnacht. Irgendwo in einem anonymen Hochhauskomplex gerät die Welt aus den Fugen. Wasser scheint im siebten Stockwerk zu verschwinden, obwohl man es im ganzen Haus rauschen hört. Hausmeister Lomeier macht sich auf den Weg in das Stockwerk, in dem die Freundinnen Franziska und Fatima wohnen. Er ist nicht der Einzige, den es in diese Wohnung zieht, auch Fatimas Freund Kalil und der Nachbar Karpati sind auf dem Weg dorthin. Als in dieser unerträglich heißen Nacht der Mond aufgeht, gerät die Realität aus den Fugen, ein Protagonist findet sich in einer Cognacflasche wieder, der andere inmitten der Wüste, der dritte bleibt im Fahrstuhl stecken. Was ist hier Traum, was Wirklichkeit? 

"Roland Schimmelpfennigs Vorlage zu meiner Oper DIE 
ARABISCHE NACHT ist für mich ein somnambules Meisterwerk.  
In leichtem, surrealem Gewand erleben wir Träume und Alpträume fünf einsam-verliebter Städter, die, verwoben in einem Apartmentkomplex und durch ständiges Wasserrauschen verwirrt, ihren Sehnsüchten freien Raum lassen.

Ich musste daraus ein polyphon-swingendes Ensemblewerk komponieren. Ein Stück, das, einmal begonnen, alles zum Fließen bringt, aufblüht und vergehen lässt, um wieder von Neuem entstehen zu können. Die Figuren, die jede für sich ein Höchstmaß an Identifikationsmöglichkeit bereithalten, habe ich so miteinander verwoben, dass sie sich im Fluss der musikalischen Ereignisse ihren eigenen (Alp)-Träumen hingeben können. Um das "Verzauberte im Alltäglichen" auch musikalisch anzudeuten, entschied ich mich für ein geteiltes, aus 18 Musikern bestehendes Orchester. So entsteht eine Art "Klangarena", die ich schon für meine Odyssee für Klarinette und Orchester HEART OF DARKNESS verwandt habe.“ (CJ)
 
Auftragswerk : komponiert im Auftrag der Theater & Philharmonie Essen GmbH
Kompositionsjahr: 2007
Orchesterbesetzung: 1 (auch Altfl.) · 1 · 1 · Bassklar. · 0 - 1 · Flhr. · 0 · 0 · 0 - Vibr. · Marimba · Cel. · Klav. (Flügel) - Str. (2 Vl. · 2 Va. · 2 Vc. · 2 Kb.)
Personenbesetzung: Hans Lomeier · Bariton - Fatima Mansur · Mezzosopran - Franziska Dehke · Sopran - Kalil · Tenor - Peter Karpati · Tenor - Katja Hartinger · Sopran - Narbenfrau / Helga / Frau Hinrichs · Alt - Marion Richter · Sopran
Spieldauer: 90'0"
Uraufführung : 26. April 2008 Essen, Grillo Theater (D) · Dirigent: Stefan Soltesz · Inszenierung: Anselm Weber · Kostüme: Irina Bartels · Bühnenbild: Jörg Kiefel (szenische Aufführung)
Verlag: Schott Music
Lieferrechte: weltweit
Dirigent: Eva Pons
Orchester: Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz
2016-06-18 | München (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater, Reaktorhalle — 20:00
Dirigent: Eva Pons
Orchester: Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz
2016-06-17 | München (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater, Reaktorhalle — 20:00
Dirigent: Eva Pons
Orchester: Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz
2016-06-15 | München (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater, Reaktorhalle — 20:00 | Premiere
Dirigent: Felix Pätzold
Orchester: Studierendenorchester
2013-04-14 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater — 16.00 h
Dirigent: Felix Pätzold
Orchester: Studierendenorchester
2013-04-13 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater — 19.30 h
Dirigent: Felix Pätzold
Orchester: Studierendenorchester
2013-04-06 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater — 19.30 h
Dirigent: Felix Pätzold
Orchester: Studierendenorchester
2013-03-28 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater — 19.30 h
Dirigent: Felix Pätzold
Orchester: Studierendenorchester
2013-03-26 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater — 19.30 h
Dirigent: Felix Pätzold
Orchester: Studierendenorchester
2013-03-21 | Hamburg (Deutschland), Hochschule für Musik und Theater — 19.30 h | Premiere
Dirigent: Karl - Heinz Steffens
2010-01-24 | Halle (Deutschland), neues theater, Saal
Dirigent: Karl - Heinz Steffens
2009-12-07 | Halle (Deutschland), neues theater, Saal
Dirigent: Karl - Heinz Steffens
2009-10-10 | Halle (Deutschland), neues theater, Saal
Dirigent: Karl - Heinz Steffens
2009-10-06 | Halle (Deutschland), neues theater, Saal
Dirigent: Karl - Heinz Steffens
2009-09-16 | Halle (Deutschland), neues theater, Saal
Dirigent: Karl - Heinz Steffens
2009-09-11 | Halle (Deutschland), neues theater, Saal | Premiere
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-06-27 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.30 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-06-22 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.00 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-06-12 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.30 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-06-08 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.00 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-06-05 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.30 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-05-24 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.30 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-05-04 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.00 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-05-02 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.30 Uhr
Dirigent: Stefan Soltesz
2008-04-26 | Essen (Deutschland), Grillo Theater — 19.30 Uhr | Uraufführung