Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Polyphone Schatten / Drittes Labyrinth

Polyphone Schatten / Drittes Labyrinth


Sarah Wegener: soprano / Christophe Desjardins: viola / Jörg Widmann: clarinet / WDR Sinfonieorchester / Heinz Holliger, Emilio Pomàrico: conductors


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 2018
  • Bestell-Nr.: WER 73692
18,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.11 kg

- +
 
Beschreibung
Jörg Widmann ist Komponist, Klarinettist und Dirigent in Personalunion und durchdringt seine Musik schreibend, interpretierend und anleitend. Auf dieser Porträt-CD werden zwei Werke des Universalmusikers vorgestellt, die jeweils Teil eines längeren Zyklus sind und einen bzw. zwei Solisten mit Orchestergruppen kombinieren:

Polyphone Schatten (2001) aus dem Zyklus „Lichtstudie“ kombiniert das musiktheoretische Phänomen der Mehrstimmigkeit mit den physikalischen Gesetzmäßigkeiten einer synästhetischen Polyfonie. Die Klangfarben der zwei Soloinstrumente – Viola (Christophe Desjardins) und Klarinette (Jörg Widmann) – werden mit den geräuschhaft-atmosphärischen Klängen der Orchestergruppen in Beziehung gesetzt.

Das Dritte Labyrinth (2013/14) setzt einen verwirrend-schizophrenen Dialog in Szene: Eine durch den ganzen Konzertsaal mäandernde Sopranistin (Sarah Wegener) interagiert nicht nur mit den Gruppierungen des WDR Sinfonieorchesters, sondern auch mit einem imaginären Partner: Es ist eine Reise ins Innere des Klangs selbst.

Ersteinspielungen | Mitschnitte der Uraufführungen

Produktionen des Westdeutschen Rundfunks Köln
Lizenziert durch die WDR mediagroup GmbH
Details
EAN: 4010228736922
Inhaltstext: Polyphone Schatten Lichtstudie II für Viola, Klarinette und Orchestergruppen (2001)
Drittes Labyrinth für Sopran und Orchestergruppen (2013/14)
Spieldauer: 59'59"
Verlag: Wergo
downloads
Jörg Widmann ist Komponist, Klarinettist und Dirigent in Personalunion und durchdringt seine Musik schreibend, interpretierend und anleitend. Auf dieser Porträt-CD werden zwei Werke des Universalmusikers vorgestellt, die jeweils Teil eines längeren Zyklus sind und einen bzw. zwei Solisten mit Orchestergruppen kombinieren:

Polyphone Schatten (2001) aus dem Zyklus „Lichtstudie“ kombiniert das musiktheoretische Phänomen der Mehrstimmigkeit mit den physikalischen Gesetzmäßigkeiten einer synästhetischen Polyfonie. Die Klangfarben der zwei Soloinstrumente – Viola (Christophe Desjardins) und Klarinette (Jörg Widmann) – werden mit den geräuschhaft-atmosphärischen Klängen der Orchestergruppen in Beziehung gesetzt.

Das Dritte Labyrinth (2013/14) setzt einen verwirrend-schizophrenen Dialog in Szene: Eine durch den ganzen Konzertsaal mäandernde Sopranistin (Sarah Wegener) interagiert nicht nur mit den Gruppierungen des WDR Sinfonieorchesters, sondern auch mit einem imaginären Partner: Es ist eine Reise ins Innere des Klangs selbst.

Ersteinspielungen | Mitschnitte der Uraufführungen

Produktionen des Westdeutschen Rundfunks Köln
Lizenziert durch die WDR mediagroup GmbH
EAN: 4010228736922
Inhaltstext: Polyphone Schatten Lichtstudie II für Viola, Klarinette und Orchestergruppen (2001)
Drittes Labyrinth für Sopran und Orchestergruppen (2013/14)
Spieldauer: 59'59"
Verlag: Wergo