Schott Music

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

"Ein feste Burg"

"Ein feste Burg"

Sinfonisches Gedicht für Orchester und Orgel ad lib.

(zum Reformationsfest 2010)


  • Besetzung: Orchester
  • Ausgabe: Aufführungsmaterial

 
Beschreibung
„Ein feste Burg ist unser Gott“ bezieht sich auf das streitbare Lied Martin Luthers (um 1529 verfasst), das mit seinem leuchtenden C-Dur wie kein anderes Lied den protestantischen Gedanken und Eigenwillen der lutherischen Reformation verkörpert. Heinrich Heine bezeichnete diesen Choral als „Marseiller Hymne der Reformation“, Friedrich Engels als „Marseillaise der Bauernkriege“. Das sinfonische Gedicht lässt die symbolkräftige Melodie aus dunklen und magischen Texturen entwachsen, sie wird mit Gegenthemen verwoben und evoziert zunehmend - mitten in stürmischem Gewebe des Orchesters – etwas von dem Kampfgeist, der mit diesem Lied verbunden war. Auf dem Höhepunkt findet dann jedoch eine Abwendung von Kampf, Glaubenskrieg und religiöser Rechthaberei statt, und ein pastoral-friedlicher Epilog mit unschuldig zwitschernden Vogelstimmen und murmelnder Natur formuliert die klare Aussage: Gottes Schöpfung, die wir zunehmend mit Füssen treten, zerstören, verschmutzen und verwüsten, ist der wahre Ort eines tiefen Glaubens und der Erscheinung Gottes. Eine Schöpfung, die allen Religionen gemeinsam ist und allen gleichermaßen gehört, ob protestantisch, katholisch, jüdisch oder muslimisch. Enjott Schneider
Details
Kompositionsjahr: 2010
Orchesterbesetzung: Picc. · 2 · 2 · Engl. Hr. · 2 · Bassklar. · 2 · Kfg. - 4 · 3 · 3 · 1 - P. S. (I: 3 hg. Beck. · Tamt. · kl. Tr. · 3 Tomt. · Clav. · Woodbl. - II: Crot. · Röhrengl. · Trgl. · hg. Beck. [m.] · Tamt. [zusammen mit S. I] · gr. Tr. · Chimes · Claves) (2 Spieler) - Org. (ad lib. als Klangverstärker tiefer Frequenzen) · Hfe. - Str. (16 · 14 · 12 · 10 · 8)
Schwierigkeit: schwer
Spieldauer: 13'0"
Untertitel: Sinfonisches Gedicht für Orchester und Orgel ad lib.
Uraufführung : 31. Oktober 2010 Essen, Philharmonie (D) · Dirigent: Arno Hartmann · Bochumer Symphoniker
Verlag: Schott Music
„Ein feste Burg ist unser Gott“ bezieht sich auf das streitbare Lied Martin Luthers (um 1529 verfasst), das mit seinem leuchtenden C-Dur wie kein anderes Lied den protestantischen Gedanken und Eigenwillen der lutherischen Reformation verkörpert. Heinrich Heine bezeichnete diesen Choral als „Marseiller Hymne der Reformation“, Friedrich Engels als „Marseillaise der Bauernkriege“. Das sinfonische Gedicht lässt die symbolkräftige Melodie aus dunklen und magischen Texturen entwachsen, sie wird mit Gegenthemen verwoben und evoziert zunehmend - mitten in stürmischem Gewebe des Orchesters – etwas von dem Kampfgeist, der mit diesem Lied verbunden war. Auf dem Höhepunkt findet dann jedoch eine Abwendung von Kampf, Glaubenskrieg und religiöser Rechthaberei statt, und ein pastoral-friedlicher Epilog mit unschuldig zwitschernden Vogelstimmen und murmelnder Natur formuliert die klare Aussage: Gottes Schöpfung, die wir zunehmend mit Füssen treten, zerstören, verschmutzen und verwüsten, ist der wahre Ort eines tiefen Glaubens und der Erscheinung Gottes. Eine Schöpfung, die allen Religionen gemeinsam ist und allen gleichermaßen gehört, ob protestantisch, katholisch, jüdisch oder muslimisch. Enjott Schneider
Kompositionsjahr: 2010
Orchesterbesetzung: Picc. · 2 · 2 · Engl. Hr. · 2 · Bassklar. · 2 · Kfg. - 4 · 3 · 3 · 1 - P. S. (I: 3 hg. Beck. · Tamt. · kl. Tr. · 3 Tomt. · Clav. · Woodbl. - II: Crot. · Röhrengl. · Trgl. · hg. Beck. [m.] · Tamt. [zusammen mit S. I] · gr. Tr. · Chimes · Claves) (2 Spieler) - Org. (ad lib. als Klangverstärker tiefer Frequenzen) · Hfe. - Str. (16 · 14 · 12 · 10 · 8)
Schwierigkeit: schwer
Spieldauer: 13'0"
Untertitel: Sinfonisches Gedicht für Orchester und Orgel ad lib.
Uraufführung : 31. Oktober 2010 Essen, Philharmonie (D) · Dirigent: Arno Hartmann · Bochumer Symphoniker
Verlag: Schott Music
Dirigent: Alexander Shelley
Orchester: Bundesjugendorchester
2017-01-21 | Schweinfurt (Deutschland), Theater — 19:30
Dirigent: Alexander Shelley
Orchester: Bundesjugendorchester
2017-01-20 | Ludwigsburg (Deutschland), Forum
Dirigent: Alexander Shelley
Orchester: Bundesjugendorchester
2017-01-19 | Marburg (Deutschland), Stadthalle
Dirigent: Alexander Shelley
Orchester: Bundesjugendorchester
2017-01-18 | Dresden (Deutschland), Semperoper
Dirigent: Alexander Shelley
Orchester: Bundesjugendorchester
2017-01-16 | Berlin (Deutschland), Philharmonie — 20:00
Dirigent: Alexander Shelley
Orchester: Bundesjugendorchester
2017-01-15 | Coesfeld (Deutschland), Konzert Theater
Dirigent: Alexander Shelley
Orchester: Bundesjugendorchester
2017-01-14 | Essen (Deutschland), Philharmonie
Dirigent: Alexander Shelley
Orchester: Bundesjugendorchester
2017-01-13 | Hamburg (Deutschland), Staatsoper — 20:00
Dirigent: Alexander Shelley
Orchester: Bundesjugendorchester
2017-01-12 | Lübeck (Deutschland), Musik und Kongresshalle — 20:00 - Vorpremiere
Dirigent: Hansjörg Albrecht
Orchester: Orchester der Janaček Oper des Nationaltheaters Brno
2015-07-24 | Niederalteich (Deutschland), Basilika — 19:30
Dirigent: Arno Hartmann
Orchester: Bochumer Symphoniker
2010-10-31 | Essen (Deutschland), Philharmonie — 18:00