Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Enchanted Bamboo

Enchanted Bamboo


  • Besetzung: Klavier und Streichquartett
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Bestell-Nr.: ED 8800
41,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.25 kg

- +
 
Beschreibung
Xiaogang Ye (geb. 1955) ist einer der bekanntesten jungen Komponisten in China. Er studierte von 1978-1983 am Central Conservatory of Music of China. Bereits 1982 gewann er den ersten Preis im Alexander Tcherepnin Composition Competition. Dem Studienabschluss folgte 1983 die Ernennung zum "Composer in residence" und zum Dozenten am Central Conservatory of Music of China. Ab 1987 hielt sich Xiaogang Ye an der amerikanischen Eastman School of Music der University of Rochester auf und erlangte dort den Master Degree.
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-12297-9
Kompositionsjahr: 1989-1990
Opus: op. 18
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 64
Spieldauer: 10'0"
Uraufführung : Oktober 1995 Hong Kong, City Hall (CN) Musicarama 1995 · Miao Ningbo, piano; Tang Weijian, violin; Ding Xin, violin; Jiang Wei, viola; Yu Mingqing, cello
Verlag: Schott Music
Aufführungen
2014-04-27 | Hong Kong (Volksrepublik China), City Hall Theatre
2012-07-20 | Los Angeles, CA (Vereinigte Staaten von Amerika), Clive Davis Theater at Grammy Museum — 19.00 h
2012-07-19 | Los Angeles, CA (Vereinigte Staaten von Amerika), Comire Hall at the Expo Center — 19.00 h
2012-07-18 | Los Angeles, CA (Vereinigte Staaten von Amerika), Barack Obama Global Preparation Academy — 15.00 h
2012-07-13 | Bangkok (Thailand), Mahidol University, Concert Hall
2007-06-28 | London (United Kingdom), Bolivar Hall
2006-09-10 | Chicago, IL (Vereinigte Staaten von Amerika), Chicago Cultural Center — 15.00 h
1995-10-01 | Hong Kong (Volksrepublik China), City Hall | Uraufführung
Xiaogang Ye (geb. 1955) ist einer der bekanntesten jungen Komponisten in China. Er studierte von 1978-1983 am Central Conservatory of Music of China. Bereits 1982 gewann er den ersten Preis im Alexander Tcherepnin Composition Competition. Dem Studienabschluss folgte 1983 die Ernennung zum "Composer in residence" und zum Dozenten am Central Conservatory of Music of China. Ab 1987 hielt sich Xiaogang Ye an der amerikanischen Eastman School of Music der University of Rochester auf und erlangte dort den Master Degree.
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-12297-9
Kompositionsjahr: 1989-1990
Opus: op. 18
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 64
Spieldauer: 10'0"
Uraufführung : Oktober 1995 Hong Kong, City Hall (CN) Musicarama 1995 · Miao Ningbo, piano; Tang Weijian, violin; Ding Xin, violin; Jiang Wei, viola; Yu Mingqing, cello
Verlag: Schott Music
2014-04-27 | Hong Kong (Volksrepublik China), City Hall Theatre
2012-07-20 | Los Angeles, CA (Vereinigte Staaten von Amerika), Clive Davis Theater at Grammy Museum — 19.00 h
2012-07-19 | Los Angeles, CA (Vereinigte Staaten von Amerika), Comire Hall at the Expo Center — 19.00 h
2012-07-18 | Los Angeles, CA (Vereinigte Staaten von Amerika), Barack Obama Global Preparation Academy — 15.00 h
2012-07-13 | Bangkok (Thailand), Mahidol University, Concert Hall
2007-06-28 | London (United Kingdom), Bolivar Hall
2006-09-10 | Chicago, IL (Vereinigte Staaten von Amerika), Chicago Cultural Center — 15.00 h
1995-10-01 | Hong Kong (Volksrepublik China), City Hall | Uraufführung