Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Es war einmal...

Es war einmal...

Fünf Stücke im Märchenton für Klarinette, Viola und Klavier


  • Besetzung: Klarinette, Viola und Klavier
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Bestell-Nr.: ED 22487
49,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.46 kg

- +
 
Beschreibung
Märchen mit ihren archetypischen Figuren und ihren Märchenformeln wie „Es war einmal …“ oder „Und wenn sie nicht gestorben sind …“ haben mich, seit ich denken kann, fasziniert. Und in Unruhe versetzt, weil sie auch immer Seismograph unterschwelliger menschlicher Ur-Ängste und -Wünsche sind. So habe ich als Interpret und als Komponist Robert Schumanns Märchenerzählungen für die gleiche Besetzung immer als ein zerrissenes, modernes, komplexes Stück empfunden, obwohl doch die Oberfläche sich oft provokant harmlos und naiv gibt. Insofern möchte ich mein eigenes Es war einmal … auch nicht als lediglich sentimental-nostalgische Flucht in lange zurückliegende Zeiten verstanden wissen, sondern als naiv-fantastischen Gegenentwurf zu unserer realen Welt mit all ihren Verwerfungen. Jörg Widmann
Details
Auftragswerk : Commissioned by Tonhalle Zürich, BOZAR MUSIC, Musée du Louvre and Wigmore Hall with the support of André Hoffmann, president of the Fondation Hoffmann, a Swiss grant-making foundation
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-16023-0
Inhaltstext: I Es war einmal...
II Fata Morgana
III Die Eishöhle
IV Von Mädchen und Prinzen
V Und wenn sie nicht gestorben sind...
Kompositionsjahr: 2015
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 120
Spieldauer: 29'0"
Uraufführung : 25. Oktober 2015 Zürich, Tonhalle, Kleiner Saal (CH) · Jörg Widmann, Klarinette; Tabea Zimmermann, Viola; Denes Varjon, Klavier
Verlag: Schott Music
Aufführungen
2018-01-04 | London (United Kingdom), Wigmore Hall | nationale Erstaufführung
2017-10-15 | Berlin (Deutschland), Pierre Boulez-Saal
2017-10-12 | Köln (Deutschland), Philharmonie
2017-10-11 | Freiburg (Deutschland), Hochschule für Musik
2017-10-10 | Helsinki (Finnland), GLivelab | nationale Erstaufführung
2017-06-20 | Würzburg (Deutschland) — Mozartfest Würzburg 2017 | nationale Erstaufführung
2016-11-19 | Budapest (Ungarn), Music Center — Várjon-Simon Festival 2016 | nationale Erstaufführung
2016-10-18 | Bruxelles (Belgien), Conservatoire Royal de Musique
2016-10-17 | Bruxelles (Belgien), Conservatoire Royal de Musique | nationale Erstaufführung
2015-10-25 | Zürich (Schweiz), Tonhalle, Kleiner Saal — 19:30 | Uraufführung
Märchen mit ihren archetypischen Figuren und ihren Märchenformeln wie „Es war einmal …“ oder „Und wenn sie nicht gestorben sind …“ haben mich, seit ich denken kann, fasziniert. Und in Unruhe versetzt, weil sie auch immer Seismograph unterschwelliger menschlicher Ur-Ängste und -Wünsche sind. So habe ich als Interpret und als Komponist Robert Schumanns Märchenerzählungen für die gleiche Besetzung immer als ein zerrissenes, modernes, komplexes Stück empfunden, obwohl doch die Oberfläche sich oft provokant harmlos und naiv gibt. Insofern möchte ich mein eigenes Es war einmal … auch nicht als lediglich sentimental-nostalgische Flucht in lange zurückliegende Zeiten verstanden wissen, sondern als naiv-fantastischen Gegenentwurf zu unserer realen Welt mit all ihren Verwerfungen. Jörg Widmann
Auftragswerk : Commissioned by Tonhalle Zürich, BOZAR MUSIC, Musée du Louvre and Wigmore Hall with the support of André Hoffmann, president of the Fondation Hoffmann, a Swiss grant-making foundation
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-16023-0
Inhaltstext: I Es war einmal...
II Fata Morgana
III Die Eishöhle
IV Von Mädchen und Prinzen
V Und wenn sie nicht gestorben sind...
Kompositionsjahr: 2015
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 120
Spieldauer: 29'0"
Uraufführung : 25. Oktober 2015 Zürich, Tonhalle, Kleiner Saal (CH) · Jörg Widmann, Klarinette; Tabea Zimmermann, Viola; Denes Varjon, Klavier
Verlag: Schott Music
2018-01-04 | London (United Kingdom), Wigmore Hall | nationale Erstaufführung
2017-10-15 | Berlin (Deutschland), Pierre Boulez-Saal
2017-10-12 | Köln (Deutschland), Philharmonie
2017-10-11 | Freiburg (Deutschland), Hochschule für Musik
2017-10-10 | Helsinki (Finnland), GLivelab | nationale Erstaufführung
2017-06-20 | Würzburg (Deutschland) — Mozartfest Würzburg 2017 | nationale Erstaufführung
2016-11-19 | Budapest (Ungarn), Music Center — Várjon-Simon Festival 2016 | nationale Erstaufführung
2016-10-18 | Bruxelles (Belgien), Conservatoire Royal de Musique
2016-10-17 | Bruxelles (Belgien), Conservatoire Royal de Musique | nationale Erstaufführung
2015-10-25 | Zürich (Schweiz), Tonhalle, Kleiner Saal — 19:30 | Uraufführung