Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Fall

Fall

Edition Musikfabrik


Ensemble Musikfabrik / Carl Rosman: clarinet / conductor: Diego Masson, Clement Power, Emilio Pomarico


  • Ausgabe: CD
  • Erscheinungsjahr: 2019
  • Bestell-Nr.: WER 68692
18,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.11 kg

- +
 
Beschreibung
Ums Abstürzen, Niedergehen und Scheitern geht es in den Kompositionen auf dieser CD. Dabei sind den einzelnen Fällen ganz unterschiedliche Qualitäten und Folgen eigen: Bei Brian Ferneyhough La Chute d’Icare ist es ein allegorischer Sturz: die göttliche Strafe für den übermütigen Ikarus, der, statt zur Sonne zu fliegen, im Meer ertrinkt. Stephan Winklers Komposition Von der Gewissensnot der Insekten verweist dagegen auf einen Fall mit deutlich profanerer Ursache: übermäßiger Alkoholkonsum und ein offenes Fenster führen hier zum folgenschweren Ereignis. Im Hintergrund von Oscar Bettisons Stück Livre des Sauvages steht schließlich ein Absturz im übertragenen Sinne, bedingt durch die Fallhöhe einer vermeintlichen wissenschaftlichen Sensation.

Das Booklet-Poster zeigt Gerhard Richters Abstraktes Bild von 1983, das die thematische Bündelung des Programms aus den Höhepunkten der Reihe „Musikfabrik im WDR“ künstlerisch kommentiert. Richter ist seit 2009 Mitglied des Kuratoriums des Ensemble Musikfabrik.

Mit Ersteinspielungen

Produktion: WDR, lizenziert durch die WDR mediagroup GmbH
Ein Initiativprojekt der Kunststiftung NRW mit Ensemble Musikfabrik | Landesensemble NRW
Details
EAN: 4010228686920
Inhaltstext: Brian Ferneyhough: La Chute d’Icare für Klarinette solo und Kammerensemble
Stephan Winkler: Von der Gewissensnot der Insekten für 17 Instrumentalisten
Oscar Bettisons: Livre des Sauvages für großes Ensemble
Spieldauer: 61'28"
Verlag: Wergo
downloads
Ums Abstürzen, Niedergehen und Scheitern geht es in den Kompositionen auf dieser CD. Dabei sind den einzelnen Fällen ganz unterschiedliche Qualitäten und Folgen eigen: Bei Brian Ferneyhough La Chute d’Icare ist es ein allegorischer Sturz: die göttliche Strafe für den übermütigen Ikarus, der, statt zur Sonne zu fliegen, im Meer ertrinkt. Stephan Winklers Komposition Von der Gewissensnot der Insekten verweist dagegen auf einen Fall mit deutlich profanerer Ursache: übermäßiger Alkoholkonsum und ein offenes Fenster führen hier zum folgenschweren Ereignis. Im Hintergrund von Oscar Bettisons Stück Livre des Sauvages steht schließlich ein Absturz im übertragenen Sinne, bedingt durch die Fallhöhe einer vermeintlichen wissenschaftlichen Sensation.

Das Booklet-Poster zeigt Gerhard Richters Abstraktes Bild von 1983, das die thematische Bündelung des Programms aus den Höhepunkten der Reihe „Musikfabrik im WDR“ künstlerisch kommentiert. Richter ist seit 2009 Mitglied des Kuratoriums des Ensemble Musikfabrik.

Mit Ersteinspielungen

Produktion: WDR, lizenziert durch die WDR mediagroup GmbH
Ein Initiativprojekt der Kunststiftung NRW mit Ensemble Musikfabrik | Landesensemble NRW
EAN: 4010228686920
Inhaltstext: Brian Ferneyhough: La Chute d’Icare für Klarinette solo und Kammerensemble
Stephan Winkler: Von der Gewissensnot der Insekten für 17 Instrumentalisten
Oscar Bettisons: Livre des Sauvages für großes Ensemble
Spieldauer: 61'28"
Verlag: Wergo