Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Fantaisie brillante sur l'Africaine

Fantaisie brillante sur l'Africaine

Urtext


  • Besetzung: Flöte und Klavier
  • Sprache: deutsch • englisch • französisch
  • Bestell-Nr.: ZM35270
20,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.14 kg

- +
Beschreibung
Über François Borne ist wenig bekannt, auch seine Lebensdaten (1840 - 1920) (?) sind nicht zuverlässig überliefert. Er war Professor für Flöte in Toulouse, Verfasser einer Schrift über den Flötenbau (zusammen mit dem Flötenbauer Djalma Julliot) und Komponist einer Handvoll Werke für Flöte. Seine Fantasie über die Oper L'Africaine von Giacomo Meyerbeer ist sehr virtuos und eine Herausforderung für professionelle Flötisten, dürfte aber bei erfolgreicher Bewältigung der technischen Klippen sowohl Spielern als auch Zuhörern viel Vergnügen bereiten. Ein Kuriosum der Operngeschichte: Im Laufe ihres Entstehungsprozesses wurde die Handlung der Oper L'Africaine nach Indien verlegt, der Titel jedoch, da die Werbung bereits angelaufen war, nicht mehr geändert. Daher das indisch anmutende Titelbild der vorliegenden Neuausgabe.
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-010-35270-1
Schwierigkeit: fortgeschritten
Seitenzahl: 34
Verlag: Musikverlag Zimmermann
Über François Borne ist wenig bekannt, auch seine Lebensdaten (1840 - 1920) (?) sind nicht zuverlässig überliefert. Er war Professor für Flöte in Toulouse, Verfasser einer Schrift über den Flötenbau (zusammen mit dem Flötenbauer Djalma Julliot) und Komponist einer Handvoll Werke für Flöte. Seine Fantasie über die Oper L'Africaine von Giacomo Meyerbeer ist sehr virtuos und eine Herausforderung für professionelle Flötisten, dürfte aber bei erfolgreicher Bewältigung der technischen Klippen sowohl Spielern als auch Zuhörern viel Vergnügen bereiten. Ein Kuriosum der Operngeschichte: Im Laufe ihres Entstehungsprozesses wurde die Handlung der Oper L'Africaine nach Indien verlegt, der Titel jedoch, da die Werbung bereits angelaufen war, nicht mehr geändert. Daher das indisch anmutende Titelbild der vorliegenden Neuausgabe.
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-010-35270-1
Schwierigkeit: fortgeschritten
Seitenzahl: 34
Verlag: Musikverlag Zimmermann