Schott Music

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Fieberphantasie

Fieberphantasie


  • Besetzung: Klavier, Streichquartett und Klarinette (auch Bassklarinette)
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Bestell-Nr.: ED 9744
52,00 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten

- +
 
Beschreibung
Mit dem Titel dieser Komposition verweist Jörg Widmann auf ihren musikalischen Gestus: „Robert Schumanns Melodik empfinde ich oft wie das Ausschlagen einer Fieberkurve: nervös, flackernd, fiebrig, unendlich viele kleinere und größere Wellenberge und Wellentäler innerhalb des großen Linienzugs.“

Diesem klanglichen Phänomen nähert sich der Komponist mit einer Besetzung von akustischen Instrumenten. Dabei gelingt es ihm, höchst ungewöhnliche Klangspektren hervorzuzaubern. Über weite Strecken handelt es sich um eine Realisationspartitur, die zwar keine konkrete Tonhöhe, dafür aber umso detailliertere Spielanweisungen enthält. Aus
aufsteigenden Pizzicatolinien, fahlen Klangflächen, durch Tremoli aufgerauten Flageolettklängen und virtuosen Klarinettenskalen werden langsam einzelne Töne herausgearbeitet, die erst zum Schluss des Werkes ihre Herkunft verraten: C - F - E - Dis, der Beginn von Schumanns erster Violinsonate.
Details
Auftragswerk : Auftragswerk der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-13677-8
Kompositionsjahr: 1999
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 132
Spieldauer: 13'0"
Uraufführung : 27. November 1999 München, Bayerischer Rundfunk (D) · Muriel Cantoreggi, Violine; Rüdiger Lotter, Violine; Hariolf Schlichtig, Viola; Christoph Richter, Violoncello; Jörg Widmann, Klarinette; Silke Avenhaus, Klavier
Verlag: Schott Music
Mit dem Titel dieser Komposition verweist Jörg Widmann auf ihren musikalischen Gestus: „Robert Schumanns Melodik empfinde ich oft wie das Ausschlagen einer Fieberkurve: nervös, flackernd, fiebrig, unendlich viele kleinere und größere Wellenberge und Wellentäler innerhalb des großen Linienzugs.“

Diesem klanglichen Phänomen nähert sich der Komponist mit einer Besetzung von akustischen Instrumenten. Dabei gelingt es ihm, höchst ungewöhnliche Klangspektren hervorzuzaubern. Über weite Strecken handelt es sich um eine Realisationspartitur, die zwar keine konkrete Tonhöhe, dafür aber umso detailliertere Spielanweisungen enthält. Aus
aufsteigenden Pizzicatolinien, fahlen Klangflächen, durch Tremoli aufgerauten Flageolettklängen und virtuosen Klarinettenskalen werden langsam einzelne Töne herausgearbeitet, die erst zum Schluss des Werkes ihre Herkunft verraten: C - F - E - Dis, der Beginn von Schumanns erster Violinsonate.
Auftragswerk : Auftragswerk der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-13677-8
Kompositionsjahr: 1999
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 132
Spieldauer: 13'0"
Uraufführung : 27. November 1999 München, Bayerischer Rundfunk (D) · Muriel Cantoreggi, Violine; Rüdiger Lotter, Violine; Hariolf Schlichtig, Viola; Christoph Richter, Violoncello; Jörg Widmann, Klarinette; Silke Avenhaus, Klavier
Verlag: Schott Music
Orchester: Irish Chamber Orchestra
2018-03-25 | Essen (Deutschland), Philharmonie, Alfried Krupp Saal — 17:00
2017-04-09 | Baden-Baden (Deutschland), Kurhaus Casino, Weinbrennersaal — 14:00
2015-11-26 | Zürich (Schweiz), Tonhalle, Kleiner Saal — 12:15
2014-07-02 | Johannisberg (Deutschland), Schloss Johannisberg, Fürst-von-Metternich-Saal — 18:00
2013-10-15 | Shanghai (Volksrepublik China), Concert Hall — 15:30
2013-10-14 | Shanghai (Volksrepublik China), Concert Hall
Dirigent: Konstantin Heuer
Orchester: neophon ensemble
2013-07-13 | Emden (Deutschland), Kunsthalle — 20:00 - Gezeitenkonzert: Jörg Widmann Portrait
2012-12-07 | Karlsruhe (Deutschland), Schloss Gottesaue, Velte-Saal
2012-10-19 | München (Deutschland), Allerheiligen-Hofkirche
2012-07-20 | Putney, VT (Vereinigte Staaten von Amerika), The Big Barn, Yellow Barn
2012-05-03 | New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika), Zankel Hall at Carnegie Hall — Making Music: Jörg Widmann
2011-07-19 | Ingolstadt (Deutschland), Festsaal
2011-04-08 | Luxembourg (Luxemburg), Philharmonie, Salle de Musique de Chambre
2010-12-19 | Bochum (Deutschland), Kunstmuseum
2010-12-16 | Wuppertal (Deutschland), Skulpturenpark Waldfrieden — 19.00 h
2010-11-06 | Freiburg (Deutschland), Hochschule für Musik, Konzertsaal
Dirigent: Jörg Widmann
2010-04-29 | Wien (Österreich), Konzerthaus, Mozart-Saal — 19.30 Uhr
2009-11-12 | \'s-Hertogenbosch (Niederlande), De Toonzaal
2009-08-22 | Luzern (Schweiz), Lukaskirche — 11.00 Uhr - Jörg Widmann - composer in residence
2009-05-03 | Sligo (Irland (Republik)), St. Columba\'s Church Drumcliff — 22.00 h
2009-03-16 | Madrid (Spanien), Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía, Auditorio Ampliación — 19.30 h
2009-03-06 | Fribourg (Schweiz), Museum für Kunst und Geschichte, Lapidarium — 20.00 Uhr
2009-03-04 | Frankfurt/Main (Deutschland), Hochschule für Musik und Darstellende Kunst — 19.30 Uhr
2008-03-06 | Salzburg (Österreich), Universität Mozarteum, Solitär — 20.30 Uhr
2007-12-12 | Saarbrücken (Deutschland), Hochschule für Musik Saar — 20.00 Uhr
2007-09-01 | Drochtersen-Hüll (Deutschland), KunstRaum Hüll — 20.00 Uhr
2007-02-05 | Berlin (Deutschland), Philharmonie, Kammermusiksaal — 20.00 Uhr
2006-09-11 | Zermatt (Schweiz), Grandhotel Zermatterhof, Matterhornsaal — 21.00 Uhr - Jörg Widmann - composer & artitst in residence
2006-05-17 | Düsseldorf (Deutschland), Böhler Werke, Halle 29 und 34 — 19.00 Uhr - Anfang / Endenich: Schumanns lange Nacht
2006-05-06 | Stuttgart (Deutschland), Liederhalle, Mozart-Saal — 19.00 Uhr
2006-04-21 | Berlin (Deutschland), Konzerthaus, Kleiner Saal — 20.00 Uhr
2006-01-31 | München (Deutschland), Bayerische Akademie der Schönen Künste — 19.00 Uhr
2005-10-16 | Toronto, ON (Kanada), The Music Gallery — 20.00 h
2005-08-05 | Hitzacker (Deutschland), Konzertsaal VERDO Kultur- und Tagungszentrum — 19.00 Uhr - Composer in residence Jörg Widmann
2005-07-13 | Metz (Frankreich), Arsenal — 20.30 h
2005-03-24 | Salzburg (Österreich), Mozarteum, Großer Saal — 19.30 Uhr - Kontrapunkte
2004-10-20 | Paris (Frankreich), Opéra National de Paris/Bastille, Amphithéâtre
2004-10-10 | Hamburg (Deutschland), NDR, Rolf-Liebermann-Studio — 19.00 Uhr
2004-09-08 | Stuttgart (Deutschland), Liederhalle, Mozart-Saal — 21.30 Uhr
2004-08-10 | Salzburg (Österreich), Mozarteum
2004-06-11 | Berlin (Deutschland), Akademie der Künste
2004-06-04 | Heimbach (Deutschland), Kraftwerk
2004-04-04 | Heidelberg (Deutschland), Musik- und Singschule, Konzertsaal — 15.00 Uhr - Komponistenporträt Jörg Widmann
2004-03-21 | Mainz (Deutschland), Mainzer Kammerspiele — 16.00 Uhr
2004-03-10 | Bruxelles (Belgien), Théâtre Marni — 12.30 & 20.30 h
2003-11-12 | Badenweiler (Deutschland), Hotel Römerbad — 17.30 Uhr
2003-07-01 | Oxford (United Kingdom), Holywell Music Room — Jörg Widmann ”Composer in Residence“
2003-06-18 | Leipzig (Deutschland), Gewandhaus, Mendelssohn-Saal — Musik und Gespräche: Jörg Widmann
2003-05-13 | Freiburg (Deutschland), Staatliche Hochschule für Musik, Großer Saal
Dirigent: George Benjamin
2003-01-25 | London (United Kingdom), Queen Elizabeth Hall — 16.30 h
2003-01-23 | Berlin (Deutschland), Sophiensäle — Komponistenporträt Jörg Widmann
1999-11-27 | München (Deutschland), Bayerischer Rundfunk