Schott Music

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Frauenschicksale in Cajkovskijs Puskin-Opern

Frauenschicksale in Cajkovskijs Puskin-Opern

Aspekte einer Werke-Einheit


  • Sprache: deutsch
65,00 €
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten

- +
 
Beschreibung
Die eingehende Untersuchung der Frauenschicksale in Cajkovskijs Opern „Eugen Onegin“, „Mazepa“ und „Pique Dame“ liefert einen grundlegenden Beitrag zur neueren Cajkovskij-Forschung mit dem Ziel, zu den Quellen zurückzufinden und die Ikonisierung des Komponisten durch seine Familie und die Sowjetideologie zu revidieren. Der Blick auf die weiblichen Hauptrollen erweist sich als besonders ergiebig, weil an ihnen musik- und textanalytisch die werkimmanenten Aspekte einer homogenen künstlerischen Konzeption sichtbar gemacht werden können. Darüber hinaus kommt ein biographischer Denkansatz zum Tragen, wonach Cajkovskijs Leben und die Frauenschicksale seiner Puskin-Opern in eine wechselseitige Beziehung treten und so ein Grundmodell des Tragischen entstehen lassen, das durch den Zentralbegriff des Scheiterns in die Nähe der Existenzphilosophie rückt.
Details
Bindung: Hardcover
ISBN: 978-3-7957-0448-3
Inhaltstext: Formalien
Vorwort
Die russische Oper und Cajkovskij: Forschungsansatz der Untersuchung
Frauenschicksale in Cajkovskijs Puskin-Opern: Werkimmanente Aspekte einer homogenen Konzeption
Cajkovskij und die Frauenschicksale in seinen Puskin-Opern: Ein biographischer Denkansatz
Bühne und Leben: Schlußbetrachtungen
Anhang
Seitenzahl: 605
Untertitel: Aspekte einer Werke-Einheit
Verlag: Schott Music
Die eingehende Untersuchung der Frauenschicksale in Cajkovskijs Opern „Eugen Onegin“, „Mazepa“ und „Pique Dame“ liefert einen grundlegenden Beitrag zur neueren Cajkovskij-Forschung mit dem Ziel, zu den Quellen zurückzufinden und die Ikonisierung des Komponisten durch seine Familie und die Sowjetideologie zu revidieren. Der Blick auf die weiblichen Hauptrollen erweist sich als besonders ergiebig, weil an ihnen musik- und textanalytisch die werkimmanenten Aspekte einer homogenen künstlerischen Konzeption sichtbar gemacht werden können. Darüber hinaus kommt ein biographischer Denkansatz zum Tragen, wonach Cajkovskijs Leben und die Frauenschicksale seiner Puskin-Opern in eine wechselseitige Beziehung treten und so ein Grundmodell des Tragischen entstehen lassen, das durch den Zentralbegriff des Scheiterns in die Nähe der Existenzphilosophie rückt.
Bindung: Hardcover
ISBN: 978-3-7957-0448-3
Inhaltstext: Formalien
Vorwort
Die russische Oper und Cajkovskij: Forschungsansatz der Untersuchung
Frauenschicksale in Cajkovskijs Puskin-Opern: Werkimmanente Aspekte einer homogenen Konzeption
Cajkovskij und die Frauenschicksale in seinen Puskin-Opern: Ein biographischer Denkansatz
Bühne und Leben: Schlußbetrachtungen
Anhang
Seitenzahl: 605
Untertitel: Aspekte einer Werke-Einheit
Verlag: Schott Music
Sonstige Ausgaben
  • Band 6
    ED 9525
    29,50 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 7
    ED 9849
    55,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 8
    ED 9957
    45,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 9
    ED 9959
    39,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 10
    ED 20004
    39,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 1
    ED 8448
    49,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 2
    ED 8584
    39,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 3
    ED 8907
    39,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten
  • Band 4
    ED 8978
    55,00 €
    inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten