Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Geschichte der Musik

Geschichte der Musik

erzählt von Arnold Werner-Jensen


  • Ausgabe: Ausgabe mit CD
  • Sprache: deutsch
  • Bestell-Nr.: ED 20494
22,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.93 kg

- +
 
Beschreibung
Wer "erfand" den Gregorianischen Choral? Wie entstand die Oper? Wer gilt als der "erste Romantiker"? Was versteht man unter Experimenteller Musik? Solche Fragen möchte Arnold Werner-Jensen Kindern und Jugendlichen in seiner Musikgeschichte in knapper und verständlicher Art und Weise beantworten. Das Buch lädt zu einem spannenden, gut lesbaren Spaziergang durch die abendländische Musikgeschichte ein - vom Mittelalter bis zum 21. Jahrhundert. Die beiliegende CD enthält Musikbeispiele aller Epochen und musikalischen Gattungen.

Arnold Werner-Jensen, geboren 1941 in Innsbruck, studierte Schulmusik und Germanistik in Frankfurt am Main. Ausbildung zum Kapellmeister, anschließend Gymnasiallehrer und Musikkritiker. Professor für Musik und Musikdidaktik in Heidelberg und Weingarten. Tätigkeit als Pianist und Cembalist mit Konzertverpflichtungen und Rundfunkaufnahmen. Zahlreiche musikpädagogische und musikwissenschaftliche Veröffentlichungen.

Details
Bindung: Hardcover
ISBN: 978-3-7957-0366-0
Inhaltstext:

Vorwort
Was ist eigentlich Musik
Wie wird Musik geschrieben
Hat Papst Gregor der Große den Choral erfunden
Französische und deutsche Liebeslieder
Dichtende und singende Handwerker
Miteinander singen
Die beiden ersten Komponisten
Wie land sind die Töne
Alt gegen neu
Neue Kunst in alter Zeit
Der erste große Komponist
Das "dritte" Jahrhundert
Gezupft, gestrichen, geblasen, geschlagen
Der Beginn einer "Neuen Zeit"
Märchenhaftes, klingendes Herzogtum
Viele berühmte Musiker
Frühe Sterofonie
Fortschritt oder Rückschritt
Mannigfaltige Klangwelt
Die Pracht des Basses
Es war einmal
Siegeszug
Eine ernste Angelegenheit
Eine heitere Angelegenheit
Vielfalt der Farben
Vielfalt der Formen
Tanzmusik für Orchester
Ein großes Konzert
Einer gegen alle
Vier Musiker spielen Trio
Die teuersten Instrumente der Welt
Kontrapunktische Kunststücke
Der Meister aller Fugen
Die Königin der Instrumente
Meister der Orgel
Tasten, Kiele, Saiten
Flinke Finger
Der Maßstab seiner Zeit
Allein zur Ehre Gottes
Evangelisches Gotteslob
Zwei Großmeister des Barock
Eine neue Musikmode
Musikmetropolen
Geschlagene Saiten
Öffentliche Musikräume
Neue Modelle
Der höchste Maßstab
Klassische Proportionen
Formenvielfalt
Es lebe die Oper
Messen und Oratorien -Zwei Großmeister der Wiener Klassik
Wieder eine neue Epoche
Gefühl ist alles
Ein Riese aus Bonn
Meister der Melodie
Gesungene Gefühle
Das Instrument der Virtuosen
Poesie und Viruosität
Vom Laien zum Profi
Wachsende Klangpracht
Sonaten für Orchester
Ein facettenreiches Erbe
Malende Musik
Virtuoses und Konzertantes
Dramatisch und ungheimlich
Vielfalt der Oper
Meister des Gesamtkunstwerks
Der andere Opernchampion
Heimatliche Klänge
Oper in der Kirche
Unterhalten mit Musik
Heiteres "Operchen", ernster Tanz
Vom langsamen Ende der Romantik
Farbig malende Klänge
Endeckungen und Katastrophen
Ein butes musikalisches Kaleidoskop
Tradition und Moderne
Die unverwüstliche Oper
Dunkle Wolken
Experimentelle Musik
Klingende Flächen und kleine Bausteine
Neuigkeiten auf der Bühne
Musiktheater für die Massen
Auf dem Weg zum Jazz
Die Kunst der Improvisation
Mikrofone, Stars und Sterne
Ist Musik männlich
Muss alte Musik auch "alt" klingen
Anhang: Zur Problematik der "Epochenbegriffe"
Personenverzeichnis
CD-Tracks

Seitenzahl: 332
Verlag: Schott Music
Wer "erfand" den Gregorianischen Choral? Wie entstand die Oper? Wer gilt als der "erste Romantiker"? Was versteht man unter Experimenteller Musik? Solche Fragen möchte Arnold Werner-Jensen Kindern und Jugendlichen in seiner Musikgeschichte in knapper und verständlicher Art und Weise beantworten. Das Buch lädt zu einem spannenden, gut lesbaren Spaziergang durch die abendländische Musikgeschichte ein - vom Mittelalter bis zum 21. Jahrhundert. Die beiliegende CD enthält Musikbeispiele aller Epochen und musikalischen Gattungen.

Arnold Werner-Jensen, geboren 1941 in Innsbruck, studierte Schulmusik und Germanistik in Frankfurt am Main. Ausbildung zum Kapellmeister, anschließend Gymnasiallehrer und Musikkritiker. Professor für Musik und Musikdidaktik in Heidelberg und Weingarten. Tätigkeit als Pianist und Cembalist mit Konzertverpflichtungen und Rundfunkaufnahmen. Zahlreiche musikpädagogische und musikwissenschaftliche Veröffentlichungen.

Bindung: Hardcover
ISBN: 978-3-7957-0366-0
Inhaltstext:

Vorwort
Was ist eigentlich Musik
Wie wird Musik geschrieben
Hat Papst Gregor der Große den Choral erfunden
Französische und deutsche Liebeslieder
Dichtende und singende Handwerker
Miteinander singen
Die beiden ersten Komponisten
Wie land sind die Töne
Alt gegen neu
Neue Kunst in alter Zeit
Der erste große Komponist
Das "dritte" Jahrhundert
Gezupft, gestrichen, geblasen, geschlagen
Der Beginn einer "Neuen Zeit"
Märchenhaftes, klingendes Herzogtum
Viele berühmte Musiker
Frühe Sterofonie
Fortschritt oder Rückschritt
Mannigfaltige Klangwelt
Die Pracht des Basses
Es war einmal
Siegeszug
Eine ernste Angelegenheit
Eine heitere Angelegenheit
Vielfalt der Farben
Vielfalt der Formen
Tanzmusik für Orchester
Ein großes Konzert
Einer gegen alle
Vier Musiker spielen Trio
Die teuersten Instrumente der Welt
Kontrapunktische Kunststücke
Der Meister aller Fugen
Die Königin der Instrumente
Meister der Orgel
Tasten, Kiele, Saiten
Flinke Finger
Der Maßstab seiner Zeit
Allein zur Ehre Gottes
Evangelisches Gotteslob
Zwei Großmeister des Barock
Eine neue Musikmode
Musikmetropolen
Geschlagene Saiten
Öffentliche Musikräume
Neue Modelle
Der höchste Maßstab
Klassische Proportionen
Formenvielfalt
Es lebe die Oper
Messen und Oratorien -Zwei Großmeister der Wiener Klassik
Wieder eine neue Epoche
Gefühl ist alles
Ein Riese aus Bonn
Meister der Melodie
Gesungene Gefühle
Das Instrument der Virtuosen
Poesie und Viruosität
Vom Laien zum Profi
Wachsende Klangpracht
Sonaten für Orchester
Ein facettenreiches Erbe
Malende Musik
Virtuoses und Konzertantes
Dramatisch und ungheimlich
Vielfalt der Oper
Meister des Gesamtkunstwerks
Der andere Opernchampion
Heimatliche Klänge
Oper in der Kirche
Unterhalten mit Musik
Heiteres "Operchen", ernster Tanz
Vom langsamen Ende der Romantik
Farbig malende Klänge
Endeckungen und Katastrophen
Ein butes musikalisches Kaleidoskop
Tradition und Moderne
Die unverwüstliche Oper
Dunkle Wolken
Experimentelle Musik
Klingende Flächen und kleine Bausteine
Neuigkeiten auf der Bühne
Musiktheater für die Massen
Auf dem Weg zum Jazz
Die Kunst der Improvisation
Mikrofone, Stars und Sterne
Ist Musik männlich
Muss alte Musik auch "alt" klingen
Anhang: Zur Problematik der "Epochenbegriffe"
Personenverzeichnis
CD-Tracks

Seitenzahl: 332
Verlag: Schott Music
Sonstige Ausgaben