Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Griechische Gesänge

Griechische Gesänge

auf zwei Gedichte von Kiki Dimoula


  • Besetzung: Singstimme und Streichquartett
  • Ausgabe: Partitur und Stimmen
  • Sprache: griechisch
  • Bestell-Nr.: ED 9975
32,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.23 kg

- +
 
Beschreibung
Jost vertont hier "Melancholie" und "Nachmittag", zwei zarte Gedichte der bedeutendsten zeitgenössischen griechischen Lyrikerin Kiki Dimoula. Er kombiniert die menschliche Stimme mit dem Klang eines Streichquartetts und behandelt den Mezzosopran dabei wie ein ausdrucksstarkes Musikinstrument, das vom Streichquartett keineswegs nur begleitet wird.
Jedes der Lieder hat zwar ein eigenständiges Klangbild, durch einen verbindenden Zwischenteil, eine fließende Überleitung des Streichquartetts, spannt sich jedoch ein großer Bogen über das gesamte Werk. Die differenzierte Dynamik folgt dem Textinhalt; Klang und Charakter fangen die Stimmung eines griechischen Sommernachmittages ein.
Unserer Ausgabe haben wir die griechischen Originaltexte samt Übersetzung vorangestellt, in den Noten haben wir den Originaltext in lateinischen Buchstaben unterlegt.
Details
Auftragswerk : Komponiert im Auftrag der griechischen Kulturstiftung Berlin
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-14380-6
Inhaltstext: Melancholie
Nachmittag
Kompositionsjahr: 2000
Schwierigkeit: fortgeschritten
Seitenzahl: 50
Spieldauer: 12'0"
Uraufführung : 26. November 2000 Berlin (D) · Stella Doufexis, Mezzosopran; New Hellenic String Quartet
Verlag: Schott Music
Aufführungen
2006-07-20 | Neuwied-Engers (Deutschland), Schloss Engers — 20.00 Uhr
2000-11-26 | Berlin (Deutschland) | Uraufführung
Jost vertont hier "Melancholie" und "Nachmittag", zwei zarte Gedichte der bedeutendsten zeitgenössischen griechischen Lyrikerin Kiki Dimoula. Er kombiniert die menschliche Stimme mit dem Klang eines Streichquartetts und behandelt den Mezzosopran dabei wie ein ausdrucksstarkes Musikinstrument, das vom Streichquartett keineswegs nur begleitet wird.
Jedes der Lieder hat zwar ein eigenständiges Klangbild, durch einen verbindenden Zwischenteil, eine fließende Überleitung des Streichquartetts, spannt sich jedoch ein großer Bogen über das gesamte Werk. Die differenzierte Dynamik folgt dem Textinhalt; Klang und Charakter fangen die Stimmung eines griechischen Sommernachmittages ein.
Unserer Ausgabe haben wir die griechischen Originaltexte samt Übersetzung vorangestellt, in den Noten haben wir den Originaltext in lateinischen Buchstaben unterlegt.
Auftragswerk : Komponiert im Auftrag der griechischen Kulturstiftung Berlin
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-14380-6
Inhaltstext: Melancholie
Nachmittag
Kompositionsjahr: 2000
Schwierigkeit: fortgeschritten
Seitenzahl: 50
Spieldauer: 12'0"
Uraufführung : 26. November 2000 Berlin (D) · Stella Doufexis, Mezzosopran; New Hellenic String Quartet
Verlag: Schott Music
2006-07-20 | Neuwied-Engers (Deutschland), Schloss Engers — 20.00 Uhr
2000-11-26 | Berlin (Deutschland) | Uraufführung