Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Grusha the Gypsy

Grusha the Gypsy

Fragment aus "The Enchanted Wanderer"


  • Besetzung: Mezzosopran und Klavier
  • Sprache: russisch
  • Bestell-Nr.: ED 9851
24,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.12 kg

- +
 
Beschreibung
Dieses etwa zehnminütige Arienfragment stammt aus Rodion Shchedrins Oratorium "The enchanted Wanderer".
Das Stück gliedert sich in zwei Abschnitte: Es beginnt mit einem für die Singstimme ariosen Part über einer pianistisch anspruchvollen Klavierbegleitung. Dieser Teil mündet mit einem accelerando in virtuose, lautmalerische Silbenreihen der Solistin, vom Klavier furios in Szene gesetzt. Ein typisches Werk des russischen Komponisten Rodion Shchedrin, voll Virtuosität und Leidenschaft, das dessen Wurzeln in der russischen Folklore erkennen lässt. Unsere Ausgabe enthält sowohl den russischen Originaltext als auch eine Transliteration.
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-13890-1
Kompositionsjahr: 2004
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 24
Spieldauer: 10'0"
Uraufführung : 28. August 2005 Helsinki, Finnish National Opera (FIN) Helsinki Festival 2005 · Lilli Paasikivi, Mezzosopran; Olli Mustonen, Klavier
Verlag: Schott Music
Lieferrechte: Lieferrechte für alle Länder außer Russland
Aufführungen
2005-10-02 | Krummin (Deutschland), Ev. Kirche — 19.30 Uhr | nationale Erstaufführung
2005-08-28 | Helsinki (Finnland), Finnish National Opera | Uraufführung
Dieses etwa zehnminütige Arienfragment stammt aus Rodion Shchedrins Oratorium "The enchanted Wanderer".
Das Stück gliedert sich in zwei Abschnitte: Es beginnt mit einem für die Singstimme ariosen Part über einer pianistisch anspruchvollen Klavierbegleitung. Dieser Teil mündet mit einem accelerando in virtuose, lautmalerische Silbenreihen der Solistin, vom Klavier furios in Szene gesetzt. Ein typisches Werk des russischen Komponisten Rodion Shchedrin, voll Virtuosität und Leidenschaft, das dessen Wurzeln in der russischen Folklore erkennen lässt. Unsere Ausgabe enthält sowohl den russischen Originaltext als auch eine Transliteration.
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-13890-1
Kompositionsjahr: 2004
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 24
Spieldauer: 10'0"
Uraufführung : 28. August 2005 Helsinki, Finnish National Opera (FIN) Helsinki Festival 2005 · Lilli Paasikivi, Mezzosopran; Olli Mustonen, Klavier
Verlag: Schott Music
Lieferrechte: Lieferrechte für alle Länder außer Russland
2005-10-02 | Krummin (Deutschland), Ev. Kirche — 19.30 Uhr | nationale Erstaufführung
2005-08-28 | Helsinki (Finnland), Finnish National Opera | Uraufführung