Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Hämmerklavier

Hämmerklavier

Teil I-VI


  • Besetzung: Klavier
  • Bestell-Nr.: ED 8622
35,00 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.32 kg

- +
 
Beschreibung
"Hämmerklavier" ist ein abendfüllend angelegter Zyklus, in dem der Komponist den Hörer auf eine Reise schickt, eine Reise ins Freie, auf eine Reise, die sich darstellt wie ein Entfesselungsakt, mit dem Eggert die Traditionen unseres Planeten verlassen will. Der Titel spielt dabei nicht auf einen Hammerflügel oder gar Beethovens "Hammerklaviersonate" an, sondern auf eine bestimmte Spielhaltung des Interpreten: Der Pianist bewegt nicht nur Tasten, er ist "Performer" im weitesten Sinne.
Eine Aufnahme des gesamten Zyklus mit dem Komponisten als Interpreten ist bei WERGO erhältlich (WER 6611-2).
Details
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-11551-3
Inhaltstext: Ins Freie (für Wilhelm Killmayer)
Über die ersten vier Töne von "Lulu" (für Robert Saxton)
One-Man Band (für George Crumb)
Zwei Miniaturen (für Hans Werner Henze) 1. Omaggio 2. Silberberg-Variation
Fallstudie (für David Lang)
Variationen über "Teba'Ini Leh" von Oum Kalsoum (dem Gedenken meines Lehrers Raymund Havenith)
Kompositionsjahr: 1993-1994
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 83
Spieldauer: 40'0"
Verlag: Schott Music
Aufführungen
2010-09-20 | Taipei (Taiwan), National Concert Hall Recital Hall | nationale Erstaufführung
2009-07-23 | Weimar (Deutschland), Musikschule \"Ottmar Gerster\", Coudray-Saal
2009-05-31 | New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika) — Bang on a Can Marathon
2009-05-15 | Lucca (Italien)
2009-04-12 | Orléans (Frankreich)
2009-04-11 | Lawrence, KS (Vereinigte Staaten von Amerika), Swarthout Recital Hall — 19.30 h
2009-03-29 | Ravensburg (Deutschland), Schwörsaal im Waaghaus — 20.00 Uhr
2008-10-10 | Cincinnati, OH (Vereinigte Staaten von Amerika), University of Cincinnati College - Conservatory of Music
2008-10-05 | Köln (Deutschland), Altes Pfandhaus — 20.00 Uhr
2008-05-24 | Ahrenshoop (Deutschland), Kunsthaus Ahrenshoop — 17.00 Uhr - Ausstellungseröffnung
2008-04-21 | Oberwil (Schweiz), Sekundarschule Oberwil - BielBenken — 9.15 Uhr - Schülerkonzert im Rahmen der Residenz Basel
2008-04-17 | Bruxelles (Belgien), Flagey Studio — 12.30 Uhr
2008-02-17 | Teaneck, NJ (Vereinigte Staaten von Amerika), Puffin University
2008-02-05 | Alliance, OH (Vereinigte Staaten von Amerika), Mount Union College
2007-02-18 | Nürnberg (Deutschland), Neues Museum — 11.00 Uhr - Portrait Moritz Eggert
2006-09-27 | Frankfurt/Main (Deutschland), Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
2006-05-24 | Bari (Italien), Auditorium Vallisa — 21.00 h
2006-05-19 | Düsseldorf (Deutschland), Schlösschen im Regierungspräsidium — 20.00 Uhr
2005-05-22 | Bonn (Deutschland), Villa Prieger — 20.00 Uhr
2005-04-16 | Leipheim (Deutschland), Zehntstadel — 20.00 Uhr
2005-03-14 | Rochester, NY (Vereinigte Staaten von Amerika), University of Rochester, Eastman School of Music
Hörbeispiele
Hörbeispiel - Ins Freie
Hörbeispiel - One-Man Band
"Hämmerklavier" ist ein abendfüllend angelegter Zyklus, in dem der Komponist den Hörer auf eine Reise schickt, eine Reise ins Freie, auf eine Reise, die sich darstellt wie ein Entfesselungsakt, mit dem Eggert die Traditionen unseres Planeten verlassen will. Der Titel spielt dabei nicht auf einen Hammerflügel oder gar Beethovens "Hammerklaviersonate" an, sondern auf eine bestimmte Spielhaltung des Interpreten: Der Pianist bewegt nicht nur Tasten, er ist "Performer" im weitesten Sinne.
Eine Aufnahme des gesamten Zyklus mit dem Komponisten als Interpreten ist bei WERGO erhältlich (WER 6611-2).
Bindung: Rückendrahtheftung
ISMN: 979-0-001-11551-3
Inhaltstext: Ins Freie (für Wilhelm Killmayer)
Über die ersten vier Töne von "Lulu" (für Robert Saxton)
One-Man Band (für George Crumb)
Zwei Miniaturen (für Hans Werner Henze) 1. Omaggio 2. Silberberg-Variation
Fallstudie (für David Lang)
Variationen über "Teba'Ini Leh" von Oum Kalsoum (dem Gedenken meines Lehrers Raymund Havenith)
Kompositionsjahr: 1993-1994
Schwierigkeit: schwer
Seitenzahl: 83
Spieldauer: 40'0"
Verlag: Schott Music
2010-09-20 | Taipei (Taiwan), National Concert Hall Recital Hall | nationale Erstaufführung
2009-07-23 | Weimar (Deutschland), Musikschule \"Ottmar Gerster\", Coudray-Saal
2009-05-31 | New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika) — Bang on a Can Marathon
2009-05-15 | Lucca (Italien)
2009-04-12 | Orléans (Frankreich)
2009-04-11 | Lawrence, KS (Vereinigte Staaten von Amerika), Swarthout Recital Hall — 19.30 h
2009-03-29 | Ravensburg (Deutschland), Schwörsaal im Waaghaus — 20.00 Uhr
2008-10-10 | Cincinnati, OH (Vereinigte Staaten von Amerika), University of Cincinnati College - Conservatory of Music
2008-10-05 | Köln (Deutschland), Altes Pfandhaus — 20.00 Uhr
2008-05-24 | Ahrenshoop (Deutschland), Kunsthaus Ahrenshoop — 17.00 Uhr - Ausstellungseröffnung
2008-04-21 | Oberwil (Schweiz), Sekundarschule Oberwil - BielBenken — 9.15 Uhr - Schülerkonzert im Rahmen der Residenz Basel
2008-04-17 | Bruxelles (Belgien), Flagey Studio — 12.30 Uhr
2008-02-17 | Teaneck, NJ (Vereinigte Staaten von Amerika), Puffin University
2008-02-05 | Alliance, OH (Vereinigte Staaten von Amerika), Mount Union College
2007-02-18 | Nürnberg (Deutschland), Neues Museum — 11.00 Uhr - Portrait Moritz Eggert
2006-09-27 | Frankfurt/Main (Deutschland), Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
2006-05-24 | Bari (Italien), Auditorium Vallisa — 21.00 h
2006-05-19 | Düsseldorf (Deutschland), Schlösschen im Regierungspräsidium — 20.00 Uhr
2005-05-22 | Bonn (Deutschland), Villa Prieger — 20.00 Uhr
2005-04-16 | Leipheim (Deutschland), Zehntstadel — 20.00 Uhr
2005-03-14 | Rochester, NY (Vereinigte Staaten von Amerika), University of Rochester, Eastman School of Music
Hörbeispiel - Ins Freie
Hörbeispiel - One-Man Band
Sonstige Ausgaben